Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Freundschaften zwischen Männern und Frauen – Wo sind die Unterschiede?

Frauen und ihre Mädels, sowie Männer und ihre Kumpels. Worin genau unterscheiden sich die beiden Freundschaftstypen und wieso ist das so? In diesem Artikel haben wir für dich passende Antworten, auf diese spannenden Fragen!

Frauen- und Männerfreundschaften – Der neurowissenschaftliche Ansatz

Frauen und Männer haben unterschiedliche Denkstrukturen im Hirn. Es kann also nicht nur als stereotypische Annahme hingenommen werden, dass Männer lieber mal die Fäuste schwingen und Frauen meistens mehr Empathie besitzen.


+ Sommeraktion +

Die kulturelle Prägung spielt allerdings auch eine erhebliche Rolle. Wir bekommen von der Gesellschaft Werte und Normen vermittelt, die eine Idealisierung des Geschlechts fördern. An uns werden Erwartungen gestellt, die an die Geschlechterrollen gelehnt sind.

Männer denken also anders, als wir Frauen. Dies wirkt sich auch auf die Freundschaften aus.

Freundschaften Männerfreundschaft erfülltes Leben

Unterschiede der Freundschaften: die Frauenfreundschaften

Die Kommunikation zwischen den Frauen ist sehr gut. Frauen sprechen in ihren Beziehungen viel offener miteinander. Sie quatschen über die tiefsten Sehnsüchte, teilen Ängste und plaudern auch über das noch so kleinste Detail, von dem Date gestern. Sie vertrauen sich alles an und stärken somit ihre starke Bindung zueinander. Wir öffnen uns somit vollkommen unserer Freundin und weihen sie in unser ganzes Leben ein.

Zudem nehmen sie Dinge ganz anders wahr, als das männliche Geschlecht. Was hat er wohl bloß mit dieser Aussage gemeint? Wie kann ich sein Verhalten denn jetzt deuten? Frauen scheinen oftmals generell viel zu viel zu denken. Sie „zerdenken“ Situationen und Personen, wobei hier die Gefahr besteht, Fehlerquellen zu (er)finden.

Auch die Streitereien unterscheiden sich erheblich, von denen in den Freundschaften der Männer. Frauen scheinen nachtragender zu sein. Das Konfliktpotential steckt oftmals unterbewusst in einem drin. Häufig umschreiben Frauen, im Gegensatz zu den Männern, ihren Ärger. Sie rücken nicht sofort mit ihren Vorwürfen raus, obwohl sie schon längst so sauer sind, dass ihnen schon bald der Kragen platzen wird.

Der Rückhalt ist in guten Frauenfreundschaften riesig. Wenn sich Frauen aufeinander einlassen, dann voll und ganz mit Herzblut. Sie teilen einfach wirklich alles miteinander und haben die Fähigkeit, empathisch zu handeln. Sie zeigen Mitgefühl, leiden mit uns mit und sind immer füreinander da, wenn man sie braucht. Frauenfreundschaften leben von ihrer Intimität. Es ist bewiesen, dass Frauenfreundschaften besser auf Distanzen überstehen können, als die der Männer.

Unterschiede der Freundschaften: Die Männerfreundschaft

Männerfreundschaften leben vor allem von gemeinsam erlebten Ereignissen. Sie sind stets bereit für das neue Abenteuer. Sie treiben gemeinsam Sport, machen eine Motorradtour, oder gehen das Fußballspiel in der Kneipe schauen. Sie würden sich wahrscheinlich höchst selten zu Hause treffen, um bei Kerzenschein und einem schönen Film, Sekt zu trinken und den neuesten Klatsch und Tratsch auszutauschen.

Auch Männer öffnen sich, gegenüber ihren besten Freunden, emotional. Vor allem in schwierigen Zeiten, brauchen sie auch mal den Rat von vertrauten Menschen. Auf die Meinung des besten Freundes legen sie besonders viel Wert. Männer sprechen häufig Konflikte sofort an. Sie streiten, vertragen sich und vergessen dann. Nachtragend sind sie meistens nicht.

Vor allem liegt es bestimmt auch daran, dass sie sich, im Gegensatz zum weiblichen Geschlecht, nicht an jedes einzelne Detail erinnern. Sie legen nicht alles auf die Goldwaage, welches Konflikte erheblich reduzieren kann.

Die besten Freunde können sich aufeinander verlassen und geben Geborgenheit. Du weißt ganz genau, dass du deinen besten Freund um vier Uhr Nachts anrufen kannst. Er würde sofort vor deiner Tür stehen und dir helfen.

Freundschaften keine Freunde soziale Kontakte Freundschaft nach Beziehung

Die grundlegende Unterschiede von Frauen- und Männerfreundschaften

Generell kann man am offensichtlichsten festhalten, dass gute Freundschaften, ob zwischen Männern, oder Frauen, Gold wert sind. Solche sind nicht an jeder Ecke zu finden und sollten natürlich stets gepflegt werden. Diese unterschiedlichen Freundschafts-Typen können logischerweise nicht pauschalisiert werden Vielleicht kamen dir trotzdem die ein oder anderen Merkmale bekannt vor.

Frauen schweißen durch “face to face – Beziehungen” zusammen, wohingegen Männer die sogenannte “Side by side” – Beziehung präferieren. Das eine Geschlecht bindet sich durch den vollkommen Austausch der Gefühle und Emotionen, wohingegen Männerfreundschaften durch gemeinsame Aktivitäten zunehmend wachsen. Auch wenn die Kommunikation von Männern und Frauen komplett verschieden sind, so sind doch beide Freundschaftsarten enorm wertvoll!

Freundschaften zwischen Männern und Frauen – Kann das funktionieren?

Ob eine Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau funktionieren kann, ist eine häufig gestellte Frage, auf welche es womöglich unzählige Antworten gibt. Tendenziell ist zu sagen, dass solche häufig scheitern, da sich einer der beiden verliebt. Die sexuelle Anziehungskraft kann natürlich auch zwischen den beiden stehen.

Solche Freundschaften können allerdings auch gut ausgehen, denn sie bringen eine Menge an Vorteilen mit sich. Man kann sich über das andere Geschlecht austauschen, da der andere einem einen Rat aus solch einer Sicht bieten kann.

Außerdem kann es ein schöner Ausgleich sein, mit dem anderen Geschlecht auf freundschaftlicher Basis zu kommunizieren. Männer und Frauen ticken anders, deshalb mögen Frauen auch mal den unkomplizierten, emotional abgeschwächteren Freund. Männer hingegen schätzen vielleicht, an der Freundin, ihre Empathie.

erfülltes Leben Freundschaften

Du hast während deiner letzten Beziehung deine Freunde vernachlässigt? Jetzt bist du wieder Single, sie haben dich aufgefangen, aber du wünschst dir mittlerweile wieder eine Partnerin? Doch was du auch tust, irgendwie haben die Frauen einfach kein Interesse an dir? Dann solltest du dich unbedingt bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer erkundigen. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie du fremde Frauen ansprechen und mit ihnen flirten kannst. Auch der Nummerntausch stellt dich dann am Ende des Flirts vor keinerlei Probleme mehr. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Alles zu dem Thema Freundschaften – Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wie finde ich Freunde? Wie du dir einen neuen Freundeskreis aufbaust

Was zeichnet eine wahre Freundschaft aus? Woran du gute Freunde erkennst

In der neuen Stadt Leute finden und Freundschaften aufbauen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.