Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Alles über die Introversion und die Extraversion

In der Psychologie wird zwischen introvertierten und extrovertierten Menschen unterschieden.

Extrovertierte Menschen blühen auf, sobald sie in Kontakt mit anderen Menschen sind. Sie sind kontaktfreudig, stets daran interessiert neue Leute kennenzulernen und sehr kommunikativ. Auch wenn sie ihr Gegenüber erst seit fünf Minuten kennen, ist es ihnen ein Leichtes, sofort ein Gespräch aufzubauen.


Introvertierte Menschen sind das genaue Gegenteil. Sie ziehen sich gerne zurück und sind auch im Umgang mit Fremden eher zurückhaltend.

In unserem Sprachgebrauch wird Extraversion mit etwas Positivem verbunden, Introversion wird hingegen meist negativ wahrgenommen.

Selbst, wenn du dir bisher über Extraversion und Introversion dir nicht all zu viele Gedanken gemacht hast, hast auch du die positive bzw. negative Einstufung von Introversion und Extraversion bereits erlebt, ohne dir darüber bewusst zu sein.

Wie oft hören wir „Ich bin so schrecklich schüchtern, ich schaffe es einfach nicht, aus mir herauszukommen und offener zu sein“. Hingegen die Klage „Ich bin so kommunikativ und kontaktfreudig und lerne immer neue Leute kennen“, die haben wir wohl alle noch nie gehört.

Introvertiert extrovertiert – Was bin ich?

Die meisten Menschen sind übrigens weder stark extrovertiert noch auf extreme Weise introvertiert. Stattdessen weisen viele Menschen Anteile beider Wesenszügen auf.

introvertiert extrovertiert

Wenn du weder introvertiert noch extrovertiert bist: Die Ambivertierten

Bist du weder introvertiert noch extrovertiert, sondern entdeckst von beiden Charakterzügen Anteile bei dir, so giltst du als Ambivertierter. Ob ein Ambivertierter sich extrovertiert oder introvertiert verhält, hängt gänzlich von der jeweiligen Situation ab.

Diese Wesenszüge lassen sich mit einer Skala vergleichen. Während sich die Extraversion ganz links und die Introversion ganz rechts auf einer Linie befindet, halten sich Ambivertierte irgendwo in der Mitte auf, manchmal etwas weiter rechts, manchmal mehr links.

Ambivertierten Menschen fällt es einfacher, passend auf eine Situation zu reagieren.

So etwa im Verkauf. Ambivertierten gelingt es, selbstischer genug aufzutreten, um das Produkt wirklich gut bewerben zu können. Gleichzeitig stellen sie sich nicht derart in den Vordergrund, so dass sie sich zusätzlich auf die Wünsche des Kunden konzentrieren können.

Wie du erkennst, dass du Ambivertierter bist

Die folgen Fragen helfen dir zu erkennen, ob du ambivertiert bist

  • Ich halte gerne mit neuen Leuten Smalltalk. Dennoch betrachte ich nicht jeden, mit dem ich mich für fünf Minuten unterhalten habe, als meinen neuen besten Freund.
  • Je nachdem, mit wem ich mich umgebe, bin ich manchmal sehr gesellig, manchmal aber ebenfalls sehr still.
  • Ich bin gerne unter Menschen, genauso genieße ich es allerdings auch, mal einen Abend ganz allein für mich zu haben.
  • Ich genieße Familienfeiern, doch wenn ich das gesamte Wochenende nur von Menschen umgeben gewesen bin, bin ich froh, nach Hause kommen und die Türe hinter mir schließen zu können.
  • Ich kann mich alleine gut beschäftigen. Aber wenn ich jeden Abend alleine verbringen, langweile ich mich.

introvertiert extrovertiert

Introvertiert Extrovertiert – Der Unterschied

Introvertierte Menschen richten ihre Energie nach innen. Sie reagieren sehr stark auf äußere Reize und nehmen diese wesentlich intensiver wahr.

Während ein extrovertierter Mensch sich auf Partys mit lauter Musik, vielen Menschen und zahlreichen Eindrücken sehr wohl fühlt, wird dies einem Introvertierten häufig nach ein oder zwei Stunden zu viel., da er die Reize wesentlich intensiver wahrnimmt, wodurch sich schnell eine unangenehme Reizüberflutung einstellt.

Der Introvertierte „wehrt“ sich gegen die Reizüberflutung, indem er einfach dicht macht. Auf einmal sitzt derjenige auf dem Sofa, nuckelt an seinem Bier und versucht, alle Reize zu verarbeiten, die auf ihn einprasseln.

Introvertierten wird oftmals nachgesagt, generell im Lebe eher passiv zu sein.

Gerade beruflich stehen sich Introvertierte häufig selbst im Weg. Während extrovertierte Menschen oftmals bei beruflichen Herausforderungen nicht lange nachdenken sondern direkt handeln, nimmt sich der Introvertierte lieber Zeit. Er wägt die vor-. und nachteile ab und bis er sich entschieden hat, ist die Chance bereits vertan.

Dennoch sind introvertierte Menschen nicht per se zurückgezogen, stumm und still.Im Gegenteil

Befinden sie sich in einer kleineren Gruppe, in der sie die andere Menschen kennen, kommen sie aus sich heraus und blühen richtig auf.

Introversion ist übrigens nicht mit Schüchternheit gleichzusetzen! Schüchternheit beschreibt die Angst Im Umgang mit neuen Leuten zu versagen. Wer schüchtern ist fürchtet sich, nicht zu wissen was er sagen soll. Derjenige hat Angst, dass andere über ihn (negativ) urteilen und ihn ablehnen. Introvertierte haben keine generelle Angst vor Ablehnung anderer. Sie haben einfach nur kein sonderliches Interesse daran, neue Leute kennenzulernen.

introvertiert extrovertiert

Introvertiert extrovertiert – Der Charakter entscheidet sich schon bei der Geburt

Ob wir introvertiert oder extrovertiert sind, entscheidet sich schon bei der Geburt. Ein Menschen, der sehr introvertiert ist, wird sich niemals zu einer extrovertierten Persönlichkeit entwickeln.

Dennoch ist er in der Lage seine Schüchternheit zu verlieren und zu lernen, in entscheidenden Situation aus sich herauszukommen.

Umgekehrt wird eine extrovertierte Persönlichkeit es immer lieben, im Mittelpunkt zu stehen und die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Nur mit Mühe kann der Extrovertierte sich selbst beibringen, abends in aller Ruhe ein Buch in der Wanne zu lesen während er im Hinterkopf genau weiß, dass er gerade eine riesige Party verpasst.

Du bist eher introvertiert weshalb es dir schwerfällt, Frauen kennenzulernen? Dabei wünschst du dir mittlerweile sehnsüchtig eine neue Partnerin an deiner Seite?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und kennenzulernen. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Introvertiert Extrovertiert – Hier geht es weiter

Introvertierte Menschen verstehen – So ticken sie wirklich

Wie können introvertierte Männer eine Freundin finden? Tipps zur Partnersuche

Introvertiertheit – Was tun, wenn ich einfach nicht aus mir herauskomme?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.