Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Koch-Date: warum auch Du mit deinem Date zusammen kochen solltest!

Ihr liebt das Kochen? Dann kocht gemeinsam beim Date!

Liebe geht bekanntlich durch den Magen, also warum solltest du mit deinem Date nicht gleich selber zusammen kochen? Bei einem Koch-Date lernt ihr euch kennen, habt dabei Spaß und erreicht am Ende auch etwas zusammen. Wenn alles gut läuft, dann bleibt dein Date sogar über Nacht. Doch wie läuft dann ein “Koch-Date” ab?

Wählt einen Ort und ein Gericht aus, an dem ihr beide Spaß habt

Das Grundlegende hier ist: was kocht ihr und vor allem wo? Überlegt euch zusammen, wo euer Koch-Date stattfinden wird und welches Gericht ihr zusammen kochen möchtet. Kompromisse sollten hier eingegangen werden, denn es soll am Ende euch beiden schmecken und vor allem euch beiden Spaß machen. Wahrscheinlich wählt ihr ein Gericht aus, welches ihr schon im Schlaf kochen könnt, da ist die Sicherheit sehr groß.

Dann heißt es für dich: einkaufen. Wenn du schon vorher einkaufen gehst, dann spart es euch beiden viel Zeit. Gehe rechtzeitig los, damit du nicht im Stress einige Zutaten vergisst.

Wenn ihr beide sehr viel Spaß am kochen habt, dann könntet ihr sogar ein drei-Gänge-Menü zaubern. Es müssen nicht grandiose Gerichte sein, damit ihr nicht fünf Stunden in der Küche stehen müsst, aber einen Vorspeise, eine Hauptspeise und ein Dessert lassen sich auch in kürzerer Zeit, vor allem zu zweit, zubereiten. Ein Vorteil wäre etwas zu kochen, das in den Backofen geht. Das bietet euch die Möglichkeit sich in der Zwischenzeit auf die Couch zu setzen.

Tipp: verwendet keine geruchsstarken Lebensmittel wie Knoblauch, Aioli, Zaziki oder Fisch und Lebensmittel, die leicht in den Zähnen hängen bleiben wie Spinat oder sehniges Fleisch. Auch auf Spaghetti solltet ihr je nachdem verzichten. Sie sind zwar lecker, verursachen aber viel Sauerei auf dem Gesicht.

Koch-Date

Koch-Date ermöglicht einen Einblick in die Privatsphäre

Ihr habt euch im voraus entschieden, wo ihr nun kochen werdet. Jetzt heißt es für einen von euch: aufräumen! Wenn du dein Date zuhause einlädst, dann solltest du aufjedenfall darauf achten alles aufzuräumen. Dreckiges Geschirr, abgelaufene Lebensmittel im Kühlschrank, unaufgeräumtes Wohnzimmer- all’ das solltest du vermeiden! Dein Date wird dies direkt am Anfang bemerken und das kann auch Auswirkungen auf das Date haben. Putze das Bad, räume die Küche und das Wohnzimmer auf und für alle Fälle auch dein Schlafzimmer.

Im voraus kannst du schon mal den Tisch decken und ein wenig dekorieren. Wenn du nicht sehr kreativ bist, dann reichen auch Kerzen als Dekoration. Optional kannst du dir überlegen, ob du leise Musik einlegst. Dies verleiht eine romantische Stimmung.

Hier haben wir für dich Lovesongs:

Zum Thema Kleidung: nicht zu schick, aber auch nicht zu lässig. Du solltest nicht in Jogginghose da stehen, nur weil du zuhause bist. Wähle den richtigen Zwischenmaß, so wie du dich am wohlsten fühlst. Trage keine Küchenschürze. Wenn etwas daneben geht, dann ziehe dir später lieber ein neues T-Shirt an.

Beim Koch-Date vor allem Spaß haben!

Sind die Zutaten eingekauft und die Wohnung in Ordnung gebracht, dann kann es auch gleich mit dem Kochen starten!

Hier ist es wichtig: lasst euch Zeit. Es geht eigentlich weniger um das Kochen, sondern mehr um die gemeinsame Zeit und das kennenlernen. Ein Vorteil bei einem Koch-Date ist, dass die Hände beschäftigt sind. Viele wissen bei einem Date gar nicht, was sie mit ihren Händen machen sollten. Aus Nervosität spielst du dann mit der Serviette im Restaurant oder an deiner Tasche, wenn ihr spazieren geht. Das wird dir beim kochen nicht passieren.
Gegen Nervosität hilft auch eine Flasche Wein. Schon während des Kochens könnt ihr eine Flasche Wein öffnen, damit ihr beide etwas lockerer wird.

Wenn beim kochen etwas schief läuft, dann nicht gleich verzweifeln. Nehmt es mit Humor, ihr könnt z.B. gleich nochmal neue Nudeln ins Wasser legen. Vor allem solltet ihr zusammen an die Sache ran gehen. Das heißt, dass du nicht streng sein solltest, wenn dein Date etwas nicht richtig macht. Du solltest nicht angeben oder protzen, wie sie es eigentlich hätte machen sollen. Macht daraus kein Einzelding, denn dann ist wiederum kein Date mehr.

Koch-Date

Versuche auch, Körperkontakt herzustellen, wenn die Situation es zulässt! Hier ist es einfacherer als in manch anderen Situationen.
Vorteil: es kann zu viel Körperkontakt kommen, wenn ihr es zulässt! Und wenn alles gut läuft, dann bleibt dein Date sogar über Nacht.

Du hast keine Lust mehr alleine in der Küche zu stehen? Deine Dates liefen einfach nicht gut und bist schon lange auf der Suche nach einem Partner, findest aber einfach nicht die Richtige? Dann melde dich jetzt für ein Flirtcoaching für Männer an!

Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie du am Besten Frauen auf der Straße ansprichst, mit ihnen flirtest und am Ende sogar erfolgreich ihre Nummern bekommst.

Weiter Artikel zum Thema Date gesucht? Hier wirst du fündig:

Benimmregeln – Was zählt wirklich beim ersten Date?

Wie du scheinbar zufällige Berührungen beim Date aufbaust

Der richtige Wein beim ersten Date – Worauf sollte ich achten?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 9 Durchschnitt: 3.4]

Schreibe einen Kommentar