Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Tinder wird immer häufiger genutzt und erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit.

Dennoch ist die Dating App Tinder nicht für jeden etwas. Genutzt wird Tinder vor allem von jüngeren Leuten welche sich nach Flirts sehnen. Natürlich haben sich mittlerweile auch viele Menschen über Tinder kennengelernt, welche danach mit der Chatpartnerin in eine feste Partnerschaft gekommen sind. Dennoch sind nicht alle Nutzer bei Tinder auf der Suche nach einer festen Beziehung, viele sehnen sich auf einfach nach einem erotischen Abenteuer. Tinder hat jedoch die Leute auf die Idee gebracht, eine App für Heiratswillige zu entwickeln. Was dabei herausgekommen ist? Minder!


+ Sommeraktion +

Wie entstand Minder?

Gründer Haroon Mokhtarzada ist glücklich verheiratet. Bis heute kann er jedoch kaum sein Glück fassen, überhaupt auf die richtige Frau getroffen zu sein. Er entwickelte Minder, um anderen Menschen das Finden der großen Liebe zu erleichtern, damit auch sie eines Tages dasselbe Eheglück erfahren wie er selber. Seiner Meinung nach war es dringend an der Zeit für diese App, schließlich haben Muslime es schwieriger den passenden Partner im Alltag kennenlernen. Unverbindliche Flirts in einer Bar sind für viele streng praktizierende Moslems ein Tabu. Diese Problematik hat häufig dazu geführt, dass Muslime über ihre Verwandten verkuppelt wurden. Doch die Gesellschaft hat sich gewandelt: Immer mehr Muslime möchten sich selber ihren Partner aussuchen.

Minder

Was ist Minder?

Minder richtet sich an Muslime, welche auf der Suche nach der passenden Ehepartnerin oder dem passenden Ehepartner sind. Die Funktionsweise ähnelt Tinder, allerdings können bei Minder mehr persönliche Angaben gemacht werden. Da es bei dieser App um den Partner fürs Leben geht, wurde ein Religionsbarometer integriert. Bei diesem können die Nutzer selber einstellen, wie streng sie es mit ihrer Religion halten. Schließlich ist es im Interesse beider, dass sie ihre Religion mit ähnlicher Strenge oder Lockerheit ausüben. Daneben kann sowohl eine Angabe über sich selber als auch eine über den ausgeübten Beruf gemacht werden.

Im Gegensatz zu anderen Dating Plattformen für Muslime soll Minder das Lebensgefühl vermitteln, dass beide Nutzer selbstbestimmt handeln. Entweder sie geben der angezeigten Person ein Häkchen oder sie lassen diese verschwinden. Nur wenn sich beide Nutzer gegenseitig ein Häkchen geben, können sie miteinander chatten. Zudem stellt Mokhtarzada fest, dass bei Dating Plattformen vor allem die Frauen Angst haben sie könnten ihren Ruf verlieren, da leider immer noch die Meinung verbreitet sei, dass nur sehr verzweifelte Frauen im Internet nach einem Mann suchen würden. Mokhtarzada möchte mit seiner App genau das Gegenteil vermitteln: Online Dating ist nicht peinlich, sondern angesagt und bereitet Spaß.

Was finde ich auf Minder nicht?

Nicht ganz das passende ist Minder für Männer und Frauen, welche zwar Muslime sind, sich dennoch nur auf der Suche nach einem lockeren Flirt oder eine Affäre befinden. Denn diese App richtet sich speziell an Menschen, welche die große Liebe suchen.

Du bist ebenfalls auf der Suche nach der großen Liebe, aber findest einfach nicht die Richtige? In einem Flirtcoaching zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du in deinem Alltag Frauen kennenlernen kannst, damit auch du die Richtige findest.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Frauen anschreiben auf Tinder – 13 praktische Tipps für den Tinder Chat, um die Dating App zu rocken

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.