Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Viele Paare haben mit dem Problem zu kämpfen, dass das Sexleben innerhalb der Beziehung einschläft

Glücklich können sich die schätzen, die auch nach mehreren Jahren Beziehung den Sex immer noch als gut und erfüllend empfinden.

Dies ist leider bei den wenigsten der Fall. Stattdessen wir der Sex selbst meist wesentlich seltener. Wäre er dann wenigstens gut, würden die meisten dies noch verkraften. Doch auch die Qualität des Sex lässt meist mit der Zeit nach. Das Vorspiel findet kaum noch statt. Statt Leidenschaft herrscht Routine. Abwechslung bei den Sexstellungen? Fehlanzeige. Stattdessen wird immer wieder dasselbe Programm abgespult.


+ Sommeraktion +

Kein Wunder, dass sich viele Paare nach einiger Zeit fragen, wie sie für mehr Abwechslung sorgen können, wenn sie miteinander schlafen.

Mehr Abwechslung im Schlafzimmer zaubern

Wann habt ihr zuletzt darüber gesprochen, was euch im Bett gefällt?

Es gibt Paare, denen fällt es sehr leicht zu kommunizieren, was ihnen im Bett gefällt und was nicht. Sie sprechen insgeheime Wünsche aus und schämen sich nicht für ihre Vorlieben.

Klingt wie eine Selbstverständlichkeit, nicht wahr? Das ist es leider nicht.

Tatsächlich gibt es unheimlich viele Paare, die über Jahre miteinander schlafen, ohne auch nur zu einem einzigen Zeitpunkt in ihrer Partnerschaft darüber geredet zu haben, was ihnen wirklich gefällt. Stattdessen werden Standard-Routinen abgespult, wie die altbekannte Missionarsstellung, die längst langweilig geworden ist.

Hast du gewusst, dass sie unheimlich darauf steht, wenn sie beim Sex von dir fester angepackt wird? Dass sie es liebt, wenn du ihr beim Doggy einen Klaps auf den Po gibst? Dass sie nicht einfach am Hals geküsst, sondern sanft gebissen werden möchte?

Hat er dir jemals erzählt, dass er gerne mal die Kontrolle völlig abgeben möchte und sich wünscht, dass du die Führung vollkommen übernimmst?

Je länger wir zusammen sind und desto mehr sich die Routine ausgebreitet hat, desto schwieriger wird es oftmals, aus dieser Routine auszubrechen und neue Dinge auszuprobieren. Dabei besteht genau darin der erste Schritt, um aus der Routine auszubrechen.

Miteinander schlafen

Warum fällt es vielen so schwer zum Ausdruck zu bringen, was ihnen beim Sex gefällt und was nicht?

Gerade Frauen hoffen oftmals, einfach durch lauteres Stöhnen ausreichend kommunizieren zu können, was gefällt und was nicht. Bis zu einem gewissen Grad funktioniert dies auch vorzüglich.

Doch wenn wir uns insgeheim nach einer vollkommen anderen Stellung oder etwas gänzlich neuem sehen, kann es dies natürlich schlecht wissen.

Geht es um das konkrete Aussprechen sexueller Wünsche, tun sich viele Frauen sehr schwer. Unterschiedliche Ängste spielen bei dem Aspekt hinein, weshalb sich viele Frauen selbst im Wege stehen. Angst vor Ablehnung ist einer der großen Punkte. Was, wenn der Partner den Vorschlag ablehnt? Was könnte er überhaupt über sie denken, wenn sie ihm sagt, dass sie es gerne härter mag?

Hier gilt es, sich vor Augen zu führen, dass der Partner froh sein wird, wenn du ihm ganz konkret sagst, was dir gefällt und was nicht. Nicht nur, dass er sich freut, wenn er dich dadurch besser zum Orgasmus bringt. Auch gewinnt euer Sex insgesamt an Qualität, wenn du auf einmal wesentlich mehr Spaß an der Sache hast.

Tipps für ein abwechslungsreiches Sexleben

Habt ihr euch schon mal gemeinsam einen Porno angesehen?

Nein, nicht jeder Porno ist schmuddelig und ja, auch Frauen dürfen sich Pornos ansehen. Übrigens: Oftmals machen uns gewisse Dinge in Pornos unheimlich an, die wir jedoch in echt nicht ausleben möchten. Das ist völlig normal und in Ordnung!

Keinesfalls bedeutet ein Porno, dass das Pärchen diesen nachspielen soll. Aber natürlich ist es vollkommen erlaubt, sich aus diesem Anregungen zu holen.

Keine Zeit für Sex? Verabredet euch zum Schäferstündchen

Sich für Sex verabreden? Das ist doch furchtbar unromantisch, oder nicht?

Leider haben wir im Alltag oftmals nicht so viel Zeit, wie wir sie gerne hätten. Jeder Berufstätige kennt das Problem, dass man abends wieder einmal viel zu spät im Bett liegt und weiß, dass man in dieser Nacht wieder nicht genügend Schlaf bekommt. Dann auch noch miteinander schlafen? Lieber nicht, ansonsten können wir den nächsten Arbeitstag vollkommen vergessen.

Was unromantisch klingt, kann die Lösung für berufstätige Pärchen sein: Ein festgelegter Tag in der Woche mit Uhrzeit, an der sich das Paar einfach nur auf sich besinnt. Für diese Auszeit sollte übrigens auch mehr als nur eine halbe Stunde eingerechnet werden.

du hast dein erstes Mal Sex

Sex an anderen Orten

Zu Beginn der Beziehung können wir kaum die Finger voneinander lassen. Wir treiben es an sämtlichen Orten. Im Auto, nachts auf dem Nachhauseweg auf der Parkbank, beim Spazierengehen mit dem Hund mitten im Wald oder im Wohnzimmer auf dem Boden.

Es ist normal, dass sich der Sex irgendwann hauptsächlich auf das Schlafzimmer konzentriert. Aber warum nicht wieder für mehr Abwechslung sorgen, indem ihr andere Orte einweiht?

Macht euch den gesamten Tag über gegenseitig scharf

Meist beschränken sich unsere Körperlichkeiten in einer längeren Beziehung nur noch auf flüchtige Schmatzer zur Begrüßung und zum Abschied. Dabei eignen sich insbesondere freie Tage prächtig dafür, wie etwa der Samstag, sich den gesamten Tag über scharf zu machen.

Ihr verlasst morgens gemeinsam das Haus, weil ihr euch auf den Weg zu Ikea, zu einer Wanderung mit Freunden, zur Shopping-Tour oder an einen See macht? Was gibt es Herrlicheres, als wenn er sie kurz vor dem Verlassen des Hauses nimmt, gegen die Wand drückt, in ihre Haare greift und sie innig küsst? Danach geht es, wie der Plan es vorsieht, gemeinsam aus dem Haus.

Finden diese kleinen „Übergriffe“ über den gesamten Tag verteilt statt platzt sie irgendwann vor Lust und kann es kaum noch erwarten, endlich mit dir zu schlafen.

Schreibt euch erotische Nachrichten

Weshalb ist Sexting eigentlich derart verrufen? Es gibt schließlich kaum etwas Aufregenderes, als wenn sie gerade auf der Arbeit ist und sich dem Papierstapel widmet, wenn plötzlich ihr Smartphone vibriert und sie die Nachricht erhält „Guten Morgen Anja. Ich spüre immer noch die weiche Haut deiner Beine und hätte heute den gesamten Tag direkt so weiter machen können…“

einer Frau multiple Orgasmen bereiten und sie zum Höhepunkt bringen

Ausgiebiger Sex ist schön, doch auch ein Quickie hat seinen Reiz

Manchmal überkommt es uns einfach. Wir kommen aus dem Fitnessstudio, vom Einkaufen oder von der Arbeit nach Hause und sehen den Partner oder die Partnerin gerade beim Kochen.

Unser Blick fällt auf den sexy Po und wir spüren, dass wir es jetzt und sofort brauchen. Nicht immer muss Zeit für Romantik, Duftkerzen und ein langes Vorspiel sein. Dem anderen zu zeigen, dass uns direkt jetzt nach ihm ist, ist unheimlich erotisch und antörnend. Lasst es an Ort und Stelle geschehen, anstelle erst noch ins Schlafzimmer zu wechseln.

Keine Smartphones abends im Schlafzimmer

Es gibt nichts Schlimmeres als Pärchen, die nebeneinander im Bett liegen und beide auf ihr jeweils eigenes Smartphone starren. Während der eine sich durch 9Gag scrollt, checkt der andere bei Instagram die unterschiedlichsten Profile. Dabei könnte doch gerade diese Zweisamkeit ideal genutzt werden, um über Gott und die Welt zu sprechen oder sich jeweils auf den Körper des anderen zu besinnen.

Miteinander schlafen ist es Wunderbares! Sex ist schließlich das Intimste, was wir mit einem anderen Menschen teilen können. Umso wichtiger ist es, dass beide sich auch in einer langen Beziehung darum bemühen, dass das Sexleben noch abwechslungsreich und spannend ist, damit die Lust nicht verloren geht.

Du befindest dich derzeit in keiner Beziehung, weil du dich getrennt hast? Mittlerweile bist du wieder bereit für etwas Neues, doch du findest einfach niemanden, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen und endlich jemanden zu finden, der zu dir passt. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.