Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du glaubst, nur Männer mit Muskeln habe eine Chance bei Frauen?

Schon seit Beginn der Pubertät bist du einfach nicht mit Muskeln gesegnet. Du bist beileibe nicht dick, aber eben auch nicht das, was dem Schönheitsideal entspricht. Die Werbung ist voll von gebräunten Männern, welche Bart tragen und deren Markenzeichen der markante Sixpack ist.

Und seitdem du dich mit diesem Thema beschäftigst, entdeckst du vor allem jetzt im Sommer, wie viele Kerle eigentlich einen verdammt guten Körper haben. Stets mit weiblicher Begleitung an der Seite schlendern sie durch die Straßen und sehen rundum glücklich aus. Und du bist immer noch alleine.


+ Sommeraktion +

Worüber soll ich mit ihr reden?

Wie du bei Frauen ankommst, hängt nicht von deinem Körper ab

Klar zählt beim Flirten vor allem der erste Eindruck, und das ist das Äußere eines jeden Menschen. Aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Zum ersten Eindruck gehört viel mehr als die Figur. Es zählt zum Beispiel auch, wie du auftrittst. Bist du selbstbewusst, gut gestylt und stehst zu dir, deiner Figur und deiner Männlichkeit, dann hinterlässt du einen ganz anderen Eindruck, als wenn du krumm da stehst, deine Schultern hängen lässt, auf den Boden blickst und ihr nicht in die Augen sehen kannst.

Auch ein Mann mit einem kleinen Bäuchlein oder eben ein Spargeltarzan kann männlich sein, wenn er sich selber denn männlich fühlt und seine Rolle annimmt. Wie du bei der Damenwelt ankommst, hängt maßgeblich von deinem Selbstbewusstsein ab, nicht von deiner Figur.

Was wir jedoch nicht bestreiten wollen ist, dass durch eine bessere Figur dein Selbstbewusstsein natürlich steigen kann, was sich wiederum positiv aufs Flirten auswirkt. So gesehen ist natürlich die Figur eines Mannes sich mit dessen Flirterfolg verkettet.

Viele Menschen sind sportlich, doch man sieht es ihnen nicht an

Dass du ein Spargeltarzan bist hängt vielleicht auch gar nicht damit zusammen, dass du keinen Sport machst, sondern dass du eben eine Sportart ausübst, welche man den Sportlern nicht ansieht. Beispiel gefällig? Nehmen wir an, du gehst regelmäßig joggen.

Das ist gut für die Muskulatur, für den Kreislauf und stärkt dein Herz. Klar, je weniger Fett du am Körper hast, desto eher wird ein Sixpack sichtbar (übrigens jeder Mensch hat einen Sixpack, normalerweise ist dieser aber immer unter einer Fettschicht verborgen, da er erst ab einem Körperfettanteil von 11% sichtbar wird), aber dicke Arme und ein breites Kreuz wirst du davon eben nicht bekommen.

Umgekehrt wird ein Gewichtheber, welchem man schließlich auf den ersten Blick ansieht, dass dieser enorme Kraft hat und sehr muskulös ist, nur wenige Minuten beim Joggen mithalten können, bevor er schnaufend in der Ecke zusammenbricht.

Du siehst: Je nach Sportart wird der Körper komplett anders geformt. Und wer ein Spargeltarzan ist, muss nicht zwangsläufig unsportlich sein.

Spargeltarzan

Wir haben mit Maik und Felix gesprochen!

Im Zuge dieses Artikels haben wir mit zwei guten Freunden von uns gesprochen. Maik ist passionierter Sportler und verbringt seine Freizeit größtenteils mit Sport. Felix ist das genaue Gegenteil. Er ist Verfechter des Spruchs „Sport ist Mord.“

Maik: Also für mich ist Sport einfach mein Hobby. Am Wochenende nehme ich an den Fußballturnieren teil und unter der Woche trainiere ich meine Ausdauer, aber ich stemme auch Gewichte. Ich will ja schließlich auch, dass man mir ansieht, dass ich viel Sport betreibe.
Felix: Ich muss ehrlich zugeben, ich gestalte meine Freizeit ganz anders als Maik. Wenn ich frei habe, treffe ich mich gerne mit Freunden und gehe schon auch mal gern ein Bierchen trinken. Aber eigentlich fühle ich mich wohl.
Maik: Also ich weiß nicht. Ich könnte das nicht. Ich brauche den Sport zur Auslastung. Ich habe auf der Arbeit teilweise echt Stress, und den muss ich irgendwie abbauen. Immer, wenn ich das mit dem Sport herunterfahre merke ich, dass ich schneller an die Decke gehe.
Felix: Ne, also als Ausgleich brauche ich Sport nicht. Aber ich denke mir schon manchmal, dass es vielleicht bei den Frauen besser ankommen würde, wenn ich mehr trainiert wäre.

Spargeltarzan

Fühlst du dich selber wohl?

Die erste Frage, die du für dich persönlich klären solltest, lautet, ob du dich in deinem Körper wohlfühlst. Denn ist dies der Fall, warum solltest du dich dann ändern? Wenn du keine Probleme mit deinem Äußeren hast ist es auch sehr wahrscheinlich, dass du eine krasse Ernährungsumstellung und den ausgiebigen Sport nicht lange durchhalten wirst, da du keine richtige Motivation hast.

Anders sieht es natürlich aus, wenn du dich in deinem Körper unwohl fühlst. Denn Unwohlsein wirkt sich auch auf deine Beziehung zu Frauen aus. Dann ist es an der Zeit, dass du etwas an deiner Situation änderst. Denn vom zu Hause rumsitzen und sich selbst bemitleiden wird dein Körper sich nicht stählen.

Dann solltest du anfangen, Kleinigkeiten in deinem Alltag zu verändern, und dir und deinem Körper etwa Gutes zu tun. Ein guter Anfang besteht immer darin, selber frisch zu kochen. Ich weiß, ich weiß. Vielen Männern fällt Kochen nicht sonderlich leicht, weil es ihnen keinen Spaß macht und sie sich deswegen nie damit auseinandergesetzt haben.

Aber wenn du Muskeln aufbauen möchtest und eine bessere Kondition bekommen möchtest, dann ist deine Ernährung das A und O. Denke immer an den folgenden Satz: Abs are made in the Kitchen. Auf Deutsch bedeutet das, dass 70% deiner Figur durch deine Ernährung entschieden wird, lediglich 30% kannst du durch Sport retten.

Du wirst feststellen, wenn du merkst, dass sich dein Körper zu verändern beginnt, wirst du erstens einen unglaublichen Motivationsschub bekommen und zweites wird dein Selbstbewusstsein immer größer. Und Frauen werden dein Selbstbewusstsein lieben! Das ist es nämlich, was viele Kerle einfach nicht begreifen. Egal ob Muskelprotz, ob Spargeltarzan oder ob kleines Bäuchlein: Frauen wollen einen selbstbewussten Mann. Versuche daher, mehr Dinge in deinem Leben zu integrieren, welche dich selbstbewusst machen!

Spargeltarzan

Eine gesunde Ernährung wirkt sich nicht nur auf deinen Körper aus

Jetzt mal ganz abgesehen von der Thematik, ob Muskeln oder ein kleines Bäuchlein besser ankommen: Eine gesunde Ernährung solltest du dir sowieso angewöhnen. Du wirst dadurch konzentrierter, leistungsfähiger, bist weniger müde, bekommst eine reinere Haut und fühlst dich ausgeglichener.

Außerdem schmeckt frisches Essen auch wesentlich besser als die blöde billige Pizza von Ja. Alleine aus diesen Gründen ist es sowieso immer ratsam, sich besser um seinen Körper zu kümmern. Du musst dir vor Augen halten, dass wir Menschen nun mal nur diesen einen Körper haben. Und täglich stopfen wir dort Junkfood, Cola und andere schlechte Nahrungsmittel hinein. Kein Wunder also, wenn wir dafür eines Tages die Quittung bekommen.

Wenn du anfangen möchtest mehr Sport zu treiben empfehlen wir dir, dass du dir eine Sportart suchst, welche dir wirklich Spaß macht. Viele sind zu Beginn euphorisch und melden sich in einem Fitnessstudio an, nur um nach wenigen Wochen festzustellen, dass das doch nichts für sie ist.

Anschließend gehen sie nie wieder hin und bezahlen noch jahrelange ihre Beiträge, immer indem sie sich selbst einreden, dass sie ja vielleicht eines Tages wieder mit dem Sport anfangen. Hast du dagegen etwas gefunden, was dir wirklich Spaß macht, wie beispielsweise Volleyball oder Fußball, dann wird es dich keine Mühe kosten, den Sport dauerhaft in deinem Leben zu integrieren.

Du hast durch den Sport dein Dasein als Spargeltarzan hinter dir gelassen und dein Selbstbewusstsein auf ein ganz neues Level gepusht. Und dennoch will es einfach nicht so recht mit den Frauen klappen. Was ist da nur los bei dir? Am besten informierst du dich direkt bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtexperten können dir helfen indem sie dir zeigen, wie du Frauen in deinem Alltag ansprichst und mit ihnen flirtest. Damit auch du deine Traumfrau findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Stehen Frauen auf Muskeln? – Sexappeal und Ausstrahlung

Moderne Männlichkeit: Das Rollenbild des Mannes im Jahr 2017

Moderne Männlichkeit: Wie steht es um den modernen Gentleman von heute?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.