Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Zahlreiche Dating-Phänomene bringen uns regelmäßig zur Verzweiflung.

Sei es nun Benching, Gatsbying oder das bekannte Ghosting: Durch Online Dating und die sozialen Medien haben sich viele Menschen Verhaltensweisen angewöhnt, durch die sie andere Menschen verunsichern und ins Unglück stürzen.

Wir wollen dich darüber aufklären, was es mit dem Phänomen Orbiting auf sich hat.


+ Sommeraktion +

Dieses Verhalten kommt dir beim Orbiting entgegen

Online Dating ist schon etwas sehr Faszinierendes. Vor drei Tagen hatten wir ein Match und seitdem schreiben wir die gesamte Zeit wild hin- und her. Es vergeht keine Stunde, in der nicht unser Smartphone vibriert. Unsere Freunde drücken uns bereits blöde Sprüche, dass wir doch mal das Handy aus der Hand legen sollen.

Es dauert nicht lange und wir sind endlich für das erste Date verabredet. Jetzt haben wir die Chance, die andere Person auch im echten Leben kennenzulernen. Und wir sind unfassbar positiv überrascht! Nie hätten wir gedacht, dass der Mann, mit dem wir die gesamte Zeit geschrieben haben, wirklich auch im echten Leben uns derart sympathisch ist. Viel zu oft haben wir einfach die negative Erfahrung gesammelt, dass es beim ersten Treffen doch zu einer herben Enttäuschung kommt.

Kein Wunder, dass wir dieses Mal derart positiv überrascht sind.

Und auf einmal passiert es: Er meldet sich nicht mehr.

Kennst du schon das Dating Phaenomen Orbiting

Der andere verschwindet aus unserem Leben und lässt uns doch nicht in Ruhe

Wir verstehen es nicht. Das Date ist doch perfekt gelaufen. Danach haben wir sogar noch drei Tage lang geschrieben. Und jetzt? Jetzt hören wir einfach nichts mehr voneinander.

Auf unsere letzte Nachricht hat er einfach nicht mehr geantwortet. Zwei Mal haben wir versucht, ihn telefonisch zu erreichen. Rangegangen ist er natürlich nicht. Danach haben wir es noch mehrere Male bei WhatsApp versucht und es geschah was? Richtig, nichts.

Wir verstehen die Welt nicht mehr. Haben wir etwas falsch gemacht? Haben wir ihn mit einer bestimmten Nachricht in die Flucht geschlagen? Das Schlimmste ist, dass wir niemals erfahren, weshalb er nicht mehr auf uns reagiert.

Und doch gelingt es nicht, einfach mit ihm abzuschließen. Und weshalb? Ganz einfach: Weil er nach wie vor sämtliche unserer Beiträge und Bilder bei Facebook und Instagram likt!

Orbiting: Wir werden versetzt und doch nicht in Ruhe gelassen

Kaum ein neues Bild bei Instagram hochgeladen sehen wir, dass es ihm gefällt. Er schaut sich jede unserer Storys an. Teilweise kommentiert er sogar das, was wir veröffentlichen.

Und genau dies ist der Grund, weshalb wir es einfach nicht schaffen von ihm loszukommen. Mit jedem seiner Likes hoffen wir, dass er doch nochmals den Kontakt zu uns aufnimmt. Mit jedem Kommentar entfacht in uns erneut der Gedanke, dass er doch Gefallen an uns gefunden hat und er sich schon bald bei uns melden wird.

Was bezweckt der Orbiter?

Der Orbiter stellt irgendwann nach dem Treffen oder während des Schreibens für sich fest, dass er sich etwas anderes gewünscht hat oder er irgendwie auf der Suche nach etwas anderem ist.

Gleichzeitig ist der Orbiter entweder sehr unerfahren oder sehr dreist. Er hält es nicht für nötig in einer kurzen Nachricht dir zu erklären, dass ihm das Date gefallen hat, er jedoch das Gefühl hat, dass es nicht richtig passt.

Gleichzeitig will er auch keinen totalen Schlussstrich ziehen, sondern sich dich warmhalten. Er ist auf der Suche nach einer Frau, die besser zu ihm passt. Du sitzt auf der Ersatzbank. Sozusagen für den Notfall, dass er die wahre Traumfrau doch nicht trifft.

Tu dir selbst etwas Gutes und brich den Kontakt ab!

Es fällt schwer. Und es ist leider vollkommen normal, dass wir mit jedem kleinen Like wieder darauf hoffen, dass wir uns doch nochmals sehen werden und sich etwas Festes entwickeln könnte.

Orbiting macht es uns besonders schwer mit ihm abzuschließen, weil der Kontakt einfach nie gänzlich abbricht. Das einzige, was in diesem Fall hilft ist, dass wir selbst einen Schlussstrich ziehen. Und dies gelingt nur indem wir uns überwinden, ihn auf sämtlichen Kanälen zu blockieren. Nur so können wir es verhindern, dass er uns weiterhin ganz offensichtlich stalkt und es uns selbst dauerhaft ermöglichen, von ihm loszukommen.

Du bist bisher beim Online Dating nur an solche Typen geraten? Dabei wünschst du dir endlich jemanden an deiner Seite, der es ernst mit dir meint und der sich gerne etwas Festes mit dir aufbauen möchte? Dann solltest du dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen erkundigen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mit fremden Männern in Kontakt zu kommen. Damit auch du endlich den Richtigen findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Dating Phänomene, die dich interessieren könnten:

Gatsbying – Das ist der neue Dating Trend

Cuffing – Die Liebe auf Zeit

R-Bombing: Das ist das neue Ghosting

Ghosting – Wenn sich der andere einfach nicht mehr meldet

Love Bombing – Wenn die neue Liebe manipuliert und kontrolliert wird

Stashing – Wenn wir nichts über unseren Partner wissen

Cushioning – Wenn der andere zweigleisig fährt

Phubbing – Wie du ganz nebenbei deine Beziehung zerstörst

Benching – Wie du warmgehalten wirst, ohne es zu merken

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.