Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dieser Artikel hilft dir

  • deine Rhetorik beim Flirten zu verbessern
  • Körpersprache zu verstehen und zu deuten
  • Deine Attraktivität zu steigern
  • Und deine Gestik und Mimik zu trainieren.

Die Gestik beim Flirten richtig einsetzen

Die Gestik gehört zu unserer Körpersprache dazu und hilft uns auch beim Flirten. Denn mit deiner Gestik kannst du Interesse, Anziehung oder eine Einladung gestikulieren. Aber auch Unwohlsein, Desinteresse oder Ablehnung.

Wenn du flirtest ist es wichtig, dass du dir dieser nonverbalen Gestik bewusst bist, sowie die von deinem Gegenüber wahrnimmst. In Unterhaltungen geht es nicht nur um die Dinge, die du sagst, sondern wie gesagt auch um deine Gestik.


Gestik

In verschiedenen Kulturen sind Gesten mit unterschiedlichen Bedeutungen aufgeladen. Auch in der gleichen Kultur kann es allerdings zu Missverständnissen durch die Fehlinterpretation kommen.

Körpersprache beim Gespräch

Unbeabsichtigt davon gilt generell, dass jemand, der interessiert an dir ist, sich lebendiger und animierter in euer Gespräch einbringen wird und so auch mehr Gestik verwendet, um deine Aufmerksamkeit zu behalten und dein Interesse zu wecken.

Genauso kannst du aber auch beim Flirten deine Gestik nutzen, um deinerseits Interesse und Aufmerksamkeit herzustellen. Wenn du seine oder ihre Fokussierung auf dich erhalten möchtest, dann kannst du beispielsweise am Ende eines Satzes deine Hände oder deinen Kopf leicht bewegen.

Durch die Nutzung nach unten gerichteter Handbewegungen kannst du deinen Standpunkt betonen, bei Bewegungen mit offenen Handflächen „beschützt“ du deine Aussagen usw. Wenn dein Gegenüber spricht kannst du deine Aufmerksamkeit durch das Hochwerfen der Hände bei Überraschung zeigen, lautlos einmal klatschen oder ähnliches.

Bestimmtes Nicken kann dein Gespräch beeinflussen!

Studien zeigen, dass Nicken dazu eingesetzt werden kann, Unterhaltungen zu regulieren. Wenn du einmal langsam nickst, dann nimmt dein Gesprächspartner dies als ein einfaches Zeichen deiner Aktivität wahr, welches den Gesprächsfluss anregt.

Zweifaches Nicken beeinflusst die Schnelligkeit, mit der dein Gegenüber spricht, üblicherweise erhöht es die Geschwindigkeit, während dreifaches Nicken das Gespräch oft unterbricht, da der Redende verwirrt ist und aufgrund dessen die Unterhaltung stoppt.Wenn du also dein Interesse bekunden und dein Gegenüber dazu bringen möchtest, sich weiter mit dir zu unterhalten, nutze ruhige einfache Nicker.

Gestik

Du kannst in der Gestik ebenfalls Anzeichen für Angst oder Nervosität sehen, zum Beispiel das Reiben der Hände aneinander. Generell gilt, dass ängstliche Gesten auf den eigenen Körper der ängstlichen Person gerichtet sind, während wegführende Bewegungen, die also vom eigenen Körper wegzeigen, ein Zeichen für Selbstbewusstsein sind. Du kannst diese Zeichen bei deinem Gegenüber beobachten und sie bei dir selbst kontrollieren, indem du mehr selbstbewusste und Köper-wegführende Gesten machst.

Und wenn sich die Gesten aneinander anpassen?

Die größte Beteiligung und Harmonie ist erreicht, wenn die Gesten sich anpassen – also wenn die Bewegungen der einen Person von der anderen aufgenommen oder reflektiert werden. Dir ist vielleicht schon aufgefallen, dass dies tendenziell zwischen Menschen passiert, die einander mögen und gut miteinander klar kommen.

Beobachte doch mal Paare in einer Bar und du wirst sehen, dass sie oft dazu tendieren, ihre Drinks gleichzeitig oder kurz hintereinander hochzuheben und einen Schluck zu trinken. Genauso ist es bei anderen Bewegungen, die sich aneinander angleichen.

Obwohl diese Synchronisation normalerweise ohne großen Aufwand passieren, kannst du sie als höchst effiziente Technik einsetzen. Wenn du merkst, dass die Konversation nicht so locker läuft oder du und dein Partner sich unwohl und unsicher miteinander fühlen, dann bemühe dich sensibler auf seine oder ihre Gestik zu achten und diese in deiner eigenen Körpersprache zu spiegeln.

Gestik

Wenn dein Partner / deine Partnerin spontan beginnt, seine / ihre Körpersprache mit deiner synchronisiert, dann fühlt sie oder er sich wohl mit dir. Männer sollten aber nicht davon ausgehen, dass dies ein nötiger Indikator für eine sexuelle Anziehung ist.

Frauen können ihre Gestik auch zurückschrauben und sich eher passiv verhalten und trotzdem flirten. Studien zeigten, dass das weibliche Interesse oft in Gesten wie dem Streichen durch die Haare, Nicken und das Überschlagen der Beine gesehen wird.

Wir hoffen, dass du nun ein bisschen besser weißt, wie du deine Gestik beim Flirten einsetzen kannst und auch worauf du bei deinem Gegenüber achten solltest. Wenn du mehr rund ums Flirten, Daten und die Liebe lernen möchtest, dann wende dich gerne an unsere Flirtexperten, die dir in unserem Liebescoaching gerne helfen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Jetzt mehr über das
Flirtseminar erfahren




 

Diese Artikel zur Körpersprache
könnten dich auch interessieren

Prof. Samy Molcho über die richtige Körpersprache beim Flirten

Hat sie Interesse an mir? Die Körpersprache einer Frau deuten

Steht er auf mich? Woran du erkennst, dass ein Mann an dir Interesse zeigt

Flirten wie James Bond – 007 Tipps vom Flirttrainer

Power Poses steigern dein Selbstbewusstsein in nur 2 Minuten – Neue Körpersprache Studie

Soziale Phobie – woher sie kommt und wie du sie überwindest

Süße Sprüche für die Beziehung

287 Liebessprüche – kurz, süß und romantisch für sie & ihn! 💕

Ein perfekter Zungenkuss: Anleitung zum richtig Küssen mit Zunge

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 3.2]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.