Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

„Ich kann nicht mit Kondom“

Verhütung für den Mann: Weshalb du dich nicht auf jemand anderes verlassen solltest

„Wollen wir sie nicht endlich mal weglassen?“


Kondome. Sie scheinen die männliche Gesellschaft zu spalten. Leider sind die, abseits von Enthaltsamkeit und Sterilisation, die einzige Verhütung für den Mann. Während der eine Teil der Herren stets Kondome im Hause hat und auch mit sich nimmt, wenn er abends ausgeht, zieht es der andere Teil vor, lieber auf die unliebsamen kleinen Dinger zu verzichten.

Und das, obwohl Krankheiten als auch Schwangerschaften das Leben beider beeinflussen.

Wie kommts?

Vielen Männern ist das Kondom zu unbequem

Sex mit Kondom ist und bleibt eine Kopfsache. Ja, auch bei dir. Wer sich einredet, er würde mit Kondom nichts fühlen, der beraubt sich am Ende selbst um seine Lust.

Vertraust du mir nicht? Immer wieder gerne genutzt, um der Frau ein schlechtes Gewissen zu machen. Ebenfalls wird gerne die Aussage getätigt „Ich sehe mir ja die Menschen an, bevor ich mit ihnen schlafe.“ Schon klar. Du kannst die Dame neben dir noch so intensiv anstarren, ob die Chlamydien hat oder nicht, steht ihr leider nicht auf der Stirn geschrieben.

Ebenfalls gerne genutzt wird das Argument, sich regelmäßig testen zu lassen. Tatsächlich ist dies sehr löblich. Woran diese Männer jedoch nicht denken ist, dass negativ ausfallende Tests nicht bedeuten, dass sie nicht schwanger werden kann. Du solltest dir daher zwei Mal überlegen, ob du im Eifer des Gefechts wirklich das Kondom weglassen möchtest. Sind es dir die zehn Sekunden Spaß wirklich wert, Vater zu werden? 18 Jahre lang Unterhalt zu bezahlen?

„Das passiert mir nicht, ich bin vorsichtig.“

Wieso zur Hölle bist du tatsächlich davon überzeugt, der Coitus Interruptus schütze vor Schwangerschaft? Wenn dem so sei, wären alle hormonellen Verhütungsmethoden für die Frau gänzlich überflüssig.

Besonders lästig ist der folgende Dialog:

„Hast du Kondome da?“
„Wieso, du nimmst doch die Pille, oder nicht?“

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Das Kondom schützt dich vor Krankheiten, die Pille nicht. Bedenke in einer solchen Situation immer eines: Ist ein Mensch beim One Night Stand dazu bereit (egal ob Mann oder Frau) das Kondom wegzulassen, war er oder sie es vermutlich auch bei allen anderen One Night Stands zuvor. Diese Person hat möglicherweise schon mit unzähligen Menschen geschlafen, ohne zu verhüten.

Woher willst du wissen, dass du also nicht deine Gesundheit gefährdest? Das Kondom als Verhütung für den Mann schützt dich damit nicht nur davor, Vater zu werden, sondern sorgt auch für deine Gesundheit.

Weshalb du auf Kondome als Verhütung als Mann nicht verzichten solltest

„Kondome passen mir nicht“

Die beliebsteste aller Ausreden. Wusstest du, dass 98 Prozent der Männerwelt die herkömmlichen Kondome aus der Drogerie passen? Das lassen wir dir nicht durchgehen, mein Lieber.

Bedenke Folgendes? Willst du tatsächlich deine Selbstbestimmung abgeben? Wer als Mann kein Kondom benutzt, verlässt sich, was die Schwangerschaft betrifft, gänzlich auf die Frau. Die Frage „vertraust du mir?“ um das Kondom wegzulassen, sollte lieber umgedreht werden.

Vertraust DU ihr, dass sie nicht vielleicht doch ein Kind will?

Da liegt sie neben dir. 32 Jahre alt. Ihre Freundinnen sind alle in festen Händen, bekommen bereits ihre ersten Kinder. Wie kannst du dir sicher sein, dass sie wirklich die Pille nimmt? Woher nimmst du das Vertrauen zu dieser Frau, die du erst seit wenigen Stunden kennst, dass die selbst nicht schwanger werden will? Und selbst wenn sie die Pille nimmt, woher willst du wissen, dass sie die Einnahme nicht vergisst?

Du gibst ihr einen gehörigen Vertrauensvorschuss.

Wenn du ihr die Frage stellst „Brauchen wir ein Kondom?“, so stellte dir bitte ebenfalls immer die Frage „Bin ich bereit, Vater zu werden?“ So schön und lustvoll sich Sex anfühlt, der biologische Sinn hinter Sex besteht darin, dass wir uns vermehren.

Dein Schwanz macht schlapp, wenn du das Kondom auspackst?

Ein weiterer Grund, weshalb viele Herren gerne auf das Kondom verzichten, ist die Angst vor der vermeintlichen „Blamage“, wenn das beste Stück beim Überziehen schlaff wird. Hier sind nicht die Hormone Schuld, sondern der Kopf. Ist es dem Mann einmal passiert, dass sein bester Freund ihn im Stich gelassen hat, etwa aufgrund von Alkohol, macht er sich unterbewusst beim nächsten Mal extremen Druck. Das Ergebnis? Beim Überziehen gehört die Erektion der Vergangenheit an.

Auch, wer sich einredet mit Kondom nichts spüren zu können oder sich immer wieder vor Augen führt, dass ohne ja viel schöner sei, beschwört es gerade zu, dass seine Potenz ihn verlässt, wenn es darauf ankommt.

Manche Männer sind sind sogar fest davon überzeugt, mit Kondom nicht zum Orgasmus kommen zu können. Heutzutage sind Kondome derart dünn, dass der Mann auch mit alles spürt und kommen kann. Verhütung für den Mann kann so einfach sein, wenn er sich denn darauf einlässt.

Wenn deine Erektion flöten geht, sobald du ein Kondom überziehen willst, solltest du dafür sorgen, dass der Vorgang schnell und möglichst ohne Ablenkung von statten geht. Musst du erst ins Bad gehen, die Packung suchen, aufreißen und womöglich noch das Haltbarkeitsdatum checken, ist es kein Wunder, dass dein Schwanz schlapp macht. Bunkere die Kondome daher weise! Nämlich vorzugsweise bei dir im Nachttisch.

Es will trotzdem absolut nicht klappen? Dann lass dir das Gummi von der Frau überziehen.

Verhütung für den Mann ist derzeit kein Thema für dich, weil du ohnehin keinen Sex hast? Dabei würdest du gerne wieder Frauen kennenlernen, doch du bist einfach zu schüchtern? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Den perfekten One Night Stand finden: Unser Guide zu sexuellen Abenteuern für eine Nacht

Wie sicher sind Kondome? Aller über die Verhütung

Frauen abschleppen: Wie wirds gemacht?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.