Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Es gibt Dinge, die gehen in einer Beziehung einfach nicht.

Manche Verhaltensweisen können sich in einer Beziehung als extrem destruktiv herausstellen. Im folgenden erfährst du, durch welche schlechten Angewohnheiten und Eigenheiten viele Partnerschaften in die Brüche gehen, obwohl dies vermeidbar gewesen wäre.

Diese Verhaltensweisen sind in einer Beziehung absolut zerstörerisch

Konkurriere nicht mit den Freunden des Partners

Du bist verdammt eifersüchtig, wenn sie sich mit ihrem Freundeskreis trifft. Nicht weil du glaubst, dass sie dich betrügen könnte. Nein. Einfach weil sie mit diesen Menschen so gerne Zeit verbringt. Dabei willst du ihre Nummer 1 sein. Du willst derjenige sein, der sie immer zum Lachen bringt. Du willst derjenige sein, den sie sehen möchte.


+ Sommeraktion +

Diese Konkurrenz-Gedanken gehen sogar schon soweit, dass du ihre Freunde nicht mehr ausstehen kannst. Dabei haben sie dich wirklich herzlich in ihren Kreis aufgenommen und sich von ganzem Herzen für euch gefreut.

Die aktuelle Partnerin mit der Ex vergleichen

Niemals, wirklich niemals, solltest du deine aktuelle Partnerin mit deiner Ex vergleichen (gut, gedanklich machst du das vielleicht trotzdem, aber sag es ihr nicht).

Du tust dir damit keinen Gefallen. Werde erwachsen. Vergangenes ist Vergangen.

Ja, vielleicht hatte deine Ex einen besseren Umgang mit Geld als deine momentane Freundin. Ja, vielleicht hat deine Ex nicht hunderte Euro im Jahr beim Frisör gelassen, so dass ihr in der Beziehung mehr Geld für coole Aktivitäten zur Verfügung hattet. Dafür hat sie dich mehrmals betrogen.

Schlechte Verhaltensweisen in einer Beziehung zerstören diese

Zu viele Geheimnisse schaden der Beziehung

Ist sie Veganerin, musst du ihr nicht unbedingt jedes mal erzählen, dass du mittags in der Kantine wieder Schnitzel gegessen hast. Doch wie groß ist eigentlich diese Liste mit Dingen, über die du nicht mit ihr sprechen kannst?

Es muss nicht alles mit der Partnerin geteilt werden. Haucht sie dir ins Ohr, dass du gut riechst, musst du nicht verraten, dass du seit drei Tagen nicht geduscht hast. Doch wie steht es um deine derzeitige Angst, deinen Job zu verlieren? Weiß sie überhaupt von dieser Situation?

Mangelnde Bereitschaft, Konflikte zu lösen

Genauso kann es zum Problem werden, wenn Differenzen durch Schweigen ausgesessen werden, anstelle dass darüber gemeinsam gesprochen wird. Insbesondere, wenn sich einer immer zurückzieht und eine Mauer um sich herum aufbaut, während der andere hilflos immer wieder das Gespräch sucht, ist dies für beide eine frustrierende Situation in der Beziehung.

Unfaire und destruktive Streits

Ein Streit ist niemals eine schöne Sache. Und doch gehört Streiten zu einer gesunden Beziehung dazu. Entscheidend ist, auf welche Art und Weise gestritten wird. Werden dem anderen nur Vorwürfe gemacht, fallen sogar Schimpfworte und Beleidigungen, wurde eine Grenze überschritten.

Mit einem genuschelten „Entschuldigung“ hinterher ist vielleicht der Frieden vorerst wiederhergestellt, doch deine Partnerin wurde von deinen Worten tief getroffen.

Verhalten der Expartnerin auf die Neue projizieren

Deine Ex hat dich betrogen? Ein solches Erlebnis zu verarbeiten dauert lange und benötigt entsprechend viel Zeit. Dennoch ist es wichtig sich vor Augen zu halten, dass deine jetzige Freundin nichts für das Verhalten deiner Ex kann. Vertraue ihr, wenn sie dir sagt, dass sie mit ihren Freundinnen einen Mädelsabend verbringen möchte. Negative Erlebnisse aus der Vergangenheit dürfen niemals auf Personen projiziert werden, die absolut unschuldig daran sind.

Deine letzte Beziehung ist in die Brüche gegangen? Eigentlich wünschst du dir wieder eine neue Partnerin, doch in deinem Alltag lernst du einfach niemanden kennen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag völlig unkompliziert attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Freiraum vs. Zweisamkeit: Wie viel Nähe braucht es in einer Beziehung?

Die wichtigsten Tipps für eine gute Beziehung: Das benötigt es wirklich

Schlechte Beziehung gehabt? Darum ziehst du unpassende Partner an

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.