Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Deine letzte Partnerschaft war eine mehr als schlechte Beziehung.

Wie auch die Partnerschaft zuvor. Und die davor.

Aber warum landest du eigentlich immer wieder in Partnerschaften, die dich unglücklich machen? Weshalb suchst du dir immer Menschen, mit denen alles von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist? Wieso kannst du nicht endlich mal Glück haben? Auch deine letzte Partnerschaft ist wieder eine mehr als schlechte Beziehung gewesen. Und du bist es leid.


Oftmals tragen wir durch unser eigenes Verhalten dazu bei, dass wir Partner anziehen, die nicht zu uns passen.

Du suchst immer denselben Menschentyp der nicht zu dir passt

Du bist eigentlich eher ein häuslicher Typ, auch wenn du das nicht so gerne zugibst. Klar gehst du auch manchmal ganz gerne in die Kneipe. Aber genau das ist es eben: Manchmal. Alle paar Wochen. Denn noch viel lieber verbringst du deine Freizeit in Ruhe. Du liebst es, an den Wochenenden morgens zu trainieren und nachmittags zu spazieren. Außerdem hast du eine neue Leidenschaft für dich entdeckt: Kochen. Du kreierst immer wieder neue, köstliche Gerichte.

Und genau jetzt hast du da jemanden kennengelernt. Er oder sie führt ein völlig anderes Leben als du. An den Wochenenden ist diese Person immer unterwegs. Oft sind Kneipen das Ziel. Manchmal auch Kunstausstellungen oder eine Theatervorführung. Die Wochenenden sind immer vollgepackt. Mit Zeit in der Natur, etwa eine Wanderung, kannst du bei ihm/ ihr keine Begeisterung hervorrufen.

Dich lockt dieses Leben, was die andere Person führt. Es ist so anders als deines. So aufregend. So abwechslungsreich.

Doch nach wenigen Monaten merkst du, dass es auch noch etwas ist: Anstrengend. Du kommst nicht zur Ruhe. Dir fehlt es, mit einer Picknickdecke unter dem Arm los zu spazieren, dich an einem Flussufer oder in einem Park niederzulassen und nichts als die Vögel um dich herum zu hören. Du willst nicht jedes Wochenende trinken gehen. Du hast keine Lust mehr Party zu machen. Wenn du schon hörst, was abends wieder ansteht, rollst du innerlich mit den Augen, weil du ganz gerne einfach einen gemütlichen TV Abend machen würdest.

Manche Menschen, so auch du, fühlen sich zu anderen Personen hingezogen, die einen völlig anderen Lebensstil als sie selbst führen. Das muss sich keineswegs ausschließlich auf die Party-Thematik beziehen. In solchen Momenten finden wir in dem anderen Menschen etwas, was uns in unserem eigenen Leben bisher gefehlt hat. Sie finden dieses Fremde anziehend, attraktiv, einzigartig, spannend und aufregend.

Kommen wir dann allerdings in eine Beziehung merken wir schnell, dass es nicht harmoniert. Zu unterschiedlich sind die Lebensstile, die politischen Einstellungen, die Hobbys und Freizeitaktivitäten.

Du hast keine Lust mehr auf eine schlechte Beziehung

Niedriges Selbstbewusstsein

Hast du eigentlich Selbstachtung? Diese ist eine Grundvoraussetzung für erfüllende Liebe. Wenn du dich selbst nicht liebst, annimmst und achtest, wie soll dies dann eine andere Person können? Hast du keine Selbstachtung, wird dies dein Partner unterbewusst spüren. Die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Achtung vor dir verliert, ist nicht gering.

Dazu gesellt sich ein weiteres Problem. Menschen mit geringem Selbstwertgefühl haben oftmals zudem nur wenig Selbstliebe für sich übrig. Wer sich allerdings selbst nicht lieben kann, der kann auch die Liebe des Partners nicht annehmen. Stattdessen fragt sich der Betroffene, wie der Partner ihn nur lieben können und hat immerzu die Angst, gegen jemand anderes eingetauscht zu werden.

Du wünschst dir aus den falschen Gründen eine Partnerschaft

Viele Menschen haben derart Sehnsucht nach einem Partner, dass sie sich auf jeden einlassen würden. Hauptsache, nicht mehr alleine. Mit diesem Motto verwundert es nicht, dass diejenigen immer wieder in einer Beziehung mit einem Menschen landen, der gar nicht zu ihnen passt. Sie haben bei der Partnersuche sich nicht von ihren Gefühlen, Emotionen oder vernunftsorientierten Gründen wie einer ähnlichen Zukunftsvorstellung leiten lassen. Stattdessen war ihre einzige Voraussetzung: Derjenige ist da, ist Single und hat Interesse. Ausreichend.

Tatsächlich ist dies alles andere aus ausreichend.

Schlechte Beziehung, weil du dich zu den Falschen hingezogen fühlst

Viele Frauen haben beispielsweise das Problem, dass sie immer an attraktive Männer geraten, die ihnen nicht treu sind, die mit ihren Kumpels losziehen, sich betrinken und andere Frauen anflirten und sich schon kurz nach Beziehungsbeginn trennen.

Grund dafür ist, dass jene Männer, die treu, ehrlich und loyal sind, meist nicht genügend „einer in der Hose“ haben, um eine attraktive Frau anzusprechen. Dies trauen sich nur die Machos. Da die Frau wiederum erwartet, dass er den ersten Schritt macht, gerät sie immer wieder an den Typ Macho. Und das, obwohl sie mit dem Typ „sympathischer Nachbar von neben an“ viel besser harmonieren würde.

Dieses Problem trifft auch umgekehrt natürlich ebenfalls auf Männer zu.

Wie du in Zukunft eine schlechte Beziehung vermeiden kannst

Du hast nach den falschen Eigenschaften Ausschau gehalten

Manchmal suchen wir nach ganz genauen Kriterien, wenn wir uns auf Partnersuche begeben. Wir erwarten, dass der oder die andere unbedingt studiert haben muss. Dabei haben wir in der Vergangenheit viele Menschen kennengelernt, die nicht studiert hatten. Vielleicht hätten wir mit ihnen prima harmoniert, doch wir haben es nicht einmal ausprobiert. Vielleicht hast du dir vorgenommen, dass er oder sie ein gewisses Einkommen haben muss, damit dieser Mensch für dich infrage kommt.

Legen wir uns derartige Kriterien auf, kann dies dazu führen, dass diese Menschen durch das Raster fallen, obwohl wir gut gepasst hätten. Schade!

Du hast einen Retter-Instinkt

Am liebsten suchst du dir Menschen, die ein äußerst kompliziertes Leben haben. Sie kommen aus schwierigen Familienverhältnissen, sind mit ihren Job, vielleicht sogar ihrem ganzen Leben überfordert. Dich stört das nicht. Im Gegenteil. Du willst dieses arme Geschöpf retten. Dein Mutter (oder Vater-) Instinkt ist sofort aktiviert. Du willst der Retter dieser Person sein. Endlich fühlst du dich gebraucht. Endlich hast du eine Aufgabe. Und am Ende seid ihr doch wieder getrennt.

Diese Verhaltensweisen sorgen dafür, dass wir immer wieder an Menschen geraten, die gar nicht zu uns passen. Es kann hilfreich sein, sich einfach mal auf Neues einzulassen. Und die vergangenen Beziehungen anzusehen und sich zu fragen, weshalb diese eigentlich zerbrochen sind. Haben wir genügend Abstand zu diesen und haben sie auch bereits verarbeitet, werden wir merken, dass nicht nur der oder die Expartner die alleinige Schuld an der Trennung hatten. Auch wir haben mit Teilen dazu beigetragen.

Du willst endlich jemanden finden, der zu dir passt und nicht länger deine Zeit verschwenden? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, die du Frauen kennenlernst, die wirklich zu dir passen. Und das ganz leicht und unkompliziert in deinem Alltag. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Auseinandergelebt: Bedeutet es das Ende der Beziehung?

Mehr Akzeptanz im Alltag & in der Partnerschaft – So findest du dein Glück

Die Rebound Beziehung: Bin ich nur ein Lückenfüller?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.