Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Macho oder Softie

Du bist am verzweifeln, denn irgendwie scheint jede Frau um dich herum nur auf Machos und Bad-Boys zu stehen. Den netten Typen von nebenan will eben keiner mehr haben. Und vor allem nicht die attraktiven Frauen. Denkst Du! Wir erklären dir hier, weshalb du kein Macho sein solltest und wie du trotzdem deine Traumfrau für dich begeistern kannst.

Macho


+ Sommeraktion +

Was ist ein Macho?

Macho bedeutet auf Spanisch „männlich“. Doch unser Verständnis des Begriffs geht eindeutig weit über diese Definition hinaus. Ein Macho ist ein Mann, der sich seiner Männlichkeit und Dominanz bewusst ist und diese auch extrem auslebt. Er hat ein starkes, selbstbewusstes Auftreten, scheint von sich überzeugt zu sein und weiß, wie er seine männliche Seite gekonnt zum Ausdruck bringt.

Außerdem verbinden wir oftmals mit dem Begriff Macho einen Mann, der sich gerne bedienen lässt und selbst die Rollenbilder auslebt. Er verharrt in den Klischees und sieht sich selbst eindeutig als den willensstärkeren und dominanteren Part an.

Ein Macho wird bereits in seiner Kindheit geprägt. Die Erziehung, die von der Mutter und dem Vater ausgeht, formt den Mann, der er letztendlich ist. Vor allem die Mutter-Sohn-Beziehung ist hierbei entscheidend. Viele Mütter haben nämlich eine ganz besondere Beziehung zu ihrem Sohn. Machos sind also Männer, die durch Erziehung und andere äußere Faktoren zu solch einem Menschen geworden sind. Außerdem neigen diese Mensche oftmals zu Übermut und Narzissmus.

Viele Männer schauen auf diesen Typ Mann und bewundern ihn sehr. Sie wollen dann auch so sein wie diese, da sie meistens auch noch viele Frauen abbekommen. Sie sind fies und vielleicht sogar herablassend zu den Frauen und trotzdem scheinen ihnen die gesamte Damenwelt zu Füßen zu liegen. Und dabei müssen sie noch nicht mal viel dafür tun, sondern bloß ihr machomäßiges Gehabe aufsetzen.

Wieso stehen Frauen auf den Macho-Typ?

Wieso stehen denn jetzt eigentlich Frauen auf Macho-Typen? Diese Frage lässt sich ganz einfach erklären. Frauen stehen vor allem auf Machos, da sie bei ihnen ihre feminine Seite ausleben können. Sie mögen es, wenn der Mann unerreichbar zu sein scheint und den Ton angibt. Doch hauptsächlich stehen viele Frauen auf Machos, da sie bei ihnen eine sexuelle Anziehung spüren.

Hierbei ist zu betonen, dass nicht alle Frauen auf solch ein dominantes Verhalten stehen. Denn heutzutage zählen eben viele andere Qualitäten, mit denen Du die Damenwelt begeistern kannst.

Macho

Beim Feiern kannst du dieses Verhalten besonders gut beobachten. Denn hier kommen die Männer besser an, die selbstbewusst auf die Ladys zugehen und sich von ihrer männlichen Seite präsentieren. Denn immerhin gewinnt auch die Frau, die sich am tollsten auf der Tanzfläche bewegt. Das hat nichts Rationales an sich.

Doch für eine ernste Beziehung wird dann meistens aussortiert. Denn eine Beziehung mit einem Macho kann sehr anstrengend sein und auf die Dauer haben diese dann zumeist auch keine richtige Zukunft.

Und genau deswegen solltest du den einzig positiven Aspekt von einem Macho übernehmen: das Selbstbewusstsein.

Übernehme das Selbstbewusstsein eines Machos

Wir wir wahrscheinlich nun deutlich machen konnten, raten wir dir keinesfalls dich in einen Macho zu transformieren. Du musst kein Arschloch-Verhalten aufsetzen, um deine Traumfrau für dich begeistern zu können. Du sollst bloß das Selbstbewusstsein eines Machos übernehmen. Denn dieses ist der ausschlaggebende Punkt, weshalb sie so viele Frauen rumkriegen.

Durch ihr Selbstbewusstsein und ihr damit einhergehendes Auftreten verzaubern sie jede Frau. Denn Frauen finden es sehr attraktiv, wenn ein Mann selbstsicher auftritt und ganz genau zu wissen scheint, was er will, oder was er eben nicht will.

Zunächst musst du dich selbst akzeptieren. Der Macho tut dies nämlich auch als ersten Schritt. Doch hier sollte es den kleinen aber feinen Unterschied geben. Ein Macho akzeptiert sich über die Maße, wohingegen du dich in einem gesunden Maße akzeptieren musst. Nimm dich so, wie du bist und nehme alle deine Eigenschaften an.

Dann kommt die Situation, in der du dich mit dir selbst anfreunden musst. Du verbringst mit keinem anderen Menschen in deinem Leben so viel Zeit, wie mit dir selbst. Und genau deswegen ist es so wichtig, dass wir uns selbst so mögen bzw. sogar lieben wie wir sind. Es ist nichts Verwerfliches daran, sich anzunehmen und diese positive Energie nach Außen zu tragen. Ganz im Gegenteil!

Macho

Um dir selbst ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen, kannst du dich auch mal an dein äußeres Erscheinungsbild machen. Ein neuer moderner Haarschnitt, die perfekt sitzende Jeans, moderne Sneaker und eine coole Jacke machen deinen Look perfekt. Du wirst sehen, dass du dich dadurch automatisch besser fühlen wirst. Und auch der Geruch sowie die Körperhygiene tragen ihren Teil hierzu bei.

Macho: Ja? Nein? – Die Zusammenfassung

Zusammenfassend können wir festhalten, dass wir dir von einer Umstellung zu einem wahren Macho definitiv abraten. Denn dieses Verhalten ist meistens nicht nur respektlos, sondern auch völlig fehl am Platz, vor allem in der heutigen Zeit. Du musst nämlich kein Macho sein, um deine Traumfrau zu erobern.

Das einzig Gute, was du dir von einem Macho abschauen kannst, ist sein Selbstbewusstsein. Meistens haben sie viel zu viel davon. Doch hierbei gilt es ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein anzutrainieren, um somit bei der Damenwelt punkten zu können. Bleib ansonsten so wie du bist und nimm dir das machomäßige Gehabe bloß nicht als Vorbild.

 

Du wünschst dir auch endlich mehr Selbstbewusstsein, um bei tollen Frauen punkten zu können? Du willst das Beste aus dir selbst rausholen und dich einfach nur verdammt gut fühlen? Dann wird es an der Zeit, dass du dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer informierst. In diesem zeigen dir unsere Flirtexperten, wie du erfolgreich auf der Straße Frauen ansprichst und mit ihnen flirtest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Macho – Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Männliche Dominanz – Durch dominantes Verhalten bei Frauen punkten

Du bist nicht maskulin genug? Tipps für mehr Männlichkeit

Du willst die Kunst der Verführung lernen?

Und wieder nur der beste Freund – Weshalb du der ewige Kumpel bist

9 Tipps zum Flirten, mit denen auch du Erfolg hast!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.