Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Erwecke die Männlichkeit in dir

Wie oft hast du schon deine Kumpels beneidet, die Woche für Woche mit einer anderen Frau nach Hause gehen? Wie oft hast du bei Gesprächsthemen, die sich um Sex gedreht haben, einfach nur zugehört, anstelle mitreden zu können?

Aber so richtig gewusst hast du nie, warum du eigentlich bei Frauen keine Chance hast.


Irgendwann hast du dich überwunden. Du hast nachgefragt, als beim Grillen dein Kumpel Tim gerade davon erzählt hat, dass er die Nacht mit deiner Kommilitonin Anna verbracht hat (auf die du seit Monaten stehst. Autsch, das tut weh).

Er hat dich angeblickt, die Grillzange genommen, das Fleisch auf dem Grill umgedreht und dir erklärt „Mensch Ben, jetzt mal im Ernst. Schau doch mal in den Spiegel. Deine Klamotten gehen einfach gar nicht. Wenn du doch mal mit einer Frau quatschst, dann hast du keine Gesprächsthemen, außer die Inhalte deines Chemie-Studiums, weil du nie raus gehst und nichts erlebst. Das ist einfach unattraktiv. Mach mal was aus dir. Suche dir mal ein paar Hobbys. Und meld dich endlich mal im Fitnessstudio an. Keine Frau will einen bleichen Spargeltarzan.“

Wow, diese Worte schmerzen. Doch sie haben in deinem Hirn einen Denkprozess ins Rollen gebracht.

Du weißt, du bist nicht maskulin genug. Und genau daran möchtest du jetzt arbeiten. Du willst männlicher werden. Attraktiver. Wie ein echter Kerl eben.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Und wir wollen dich auf dieser Reise begleiten.

Arbeite an deinem Äußeren Erscheinungsbild

Sport, Sport und nochmals Sport

Weder mit Übergewicht noch als dünner, schmächtiger Kerl entsprichst du dem Schönheitsideal eines echten Kerls. Natürlich musst in erster Linie du dich in deinem Körper wohlfühlen und es kann und sollte dir egal sein, was andere über dein Aussehen denken.

Aber wenn du männlicher werden möchtest, dann hilft dir Sport auf diesem Weg. Du wirst deine Männerbrüste los (oder sagst Tschüss zu deiner Hühnerbrust), verlierst Körperfett und baust Muskeln auf. Dadurch steigt dein Testosteronspiegel im Blut an.

Dass du an Selbstwertgefühl gewinnst und auf einmal wesentlich aufrechter durch die Welt gehst, müssen wir wohl nicht extra zusätzlich erwähnen.

Höre auf, immer wieder das Internet nach Fitnessstudios zu durchwühlen, nur um am Ende dich doch nirgends anzumelden. Ruf noch heute bei einem Studio deiner Wahl an und vereinbare einen Termin. Alternativ kannst du dir eine ordentliche Langhantel besorgen.

Endlich maskulin aussehen

Verzichte konsequent für einige Wochen auf Alkohol und stelle deine Ernährung um

Wir neigen dazu, uns mit leeren Kohlenhydraten vollzustopfen. Angefangen bei hellen Weizenbrötchen über die Pasta am Mittag und die Pizza am Abend.

Integriere mehr Eiweiß in deinen Ernährungsplan, etwa durch Magerquark, Putenfleisch und Thunfisch. Achte zudem auch Vollkornprodukte und eine gesunde Ration Gemüse.

Diese Ernährung wird dir einerseits helfen, dass du dich fitter fühlst, gleichzeitig unterstützt sie den Muskelaufbau.

Lass dir einen Bart wachsen

Warum rasierst du dich eigentlich noch täglich? Das frisst doch unheimlich viel Zeit jeden Morgen!

Kräftiger Bartwuchs wirkt deswegen als besonders männlich, da dieser auf einen hohen Testosteronspiegel schließen lässt. Je mehr Testosteron im Blut, desto üppiger fallen Bartwuchs und Brusthaar aus.

Vielleicht hat Mutter Natur dich mit eher weichen, fast schon weiblichen Gesichtszügen ausgestattet. Möglicherweise sieht du extrem brav aus, was durch deine randlose Brille noch verstärkt wird. Oder du siehst locker 5, beinahe schon 10 Jahre jünger aus und erinnerst dadurch mehr an einen Jugendlichen, als an einen gestandenen Mann.

In all diesen Fällen kann dir ein Bart helfen.

Du möchtest maskulin und männlich werden

Trage passende Klamotten

Schmeiß deine bunten T-Shirts von Lidl und der C&A Jugendabteilung weg.

Kaufe dir ordentliche, gut sitzende langärmelige Hemden. Damit ist jeder Mann gut angezogen. Freilich sollte das Hemd ebenfalls möglichst einfarbig sein.

Da du jetzt sowieso gerade dabei bist dich neu einzukleiden, beachte die folgende Regel:

Kombiniere nie mehr als drei Farben in einem Outfit. Und damit ist wirklich alles gemeint. Von den Schuhen über den Gürtel bis zum Jackett.

Frauen lieben Männer, die gut duften

Es gibt nichts, absolut nichts, was Frauen mehr lieben, als einen gut riechenden Mann. Glaube uns: Wenn sie neben dir steht und heimlich tief einatmet, nur um dein Parfüm in der Nase zu haben, dann hast du gewonnen!

Männliches Auftreten

Sprich langsam, deutlich und sicher

Menschen reden dann besonders schnell und hektisch, wenn sie befürchten, dass das Gegenüber nicht richtig zuhört und schon bald das Interesse verliert. Denn dann kommt in dem Sprechenden das Gefühl auf, dass er sich nun besonders beeilen muss und alles sagen muss, bevor das Interesse des Zuhörers abhanden gekommen ist.

Sei nicht so!

Sprich langsam und deutlich, mit ruhiger Stimme. Das zeigt deinem Gegenüber, dass du nicht um dessen Aufmerksamkeit fürchtest und macht dich somit attraktiver.

Ein schlaffer Händedruck? Das war einmal!

Dass ein schlaffer, labbriger Händedruck alles andere als maskulin ist, das müssen wir wohl nicht betonen. Ab heute wirst du beherzter zugreifen. Nein, nicht derart stark, dass du deinem Gegenüber die Hand zerquetschst.

Aber kräftig und entschlossen. Und ja, auch bei Frauen. Schließlich willst du vom anderen Geschlecht als besonders maskulin wahrgenommen werden.

maskulin und männlich sein kann jeder Mann

Bemühe dich um eine aufrechte Körperhaltung

Hast du mal darauf geachtet, wie du dich in deinem Alltag bewegst? Genauer, wie deine Körperhaltung aussieht? Gehst du gebückt, mit schlaff hängen Schultern?

Dann lautet dein Motto ab heute: Kopf hoch, Brust raus und Bauch rein. Dadurch gehst du sofort aufrechter. Ein aufrechter Gang wirkt gesund, maskulin und attraktiv. Außerdem siehst du dadurch größer aus.

Maskulin werden durch die passende Freizeitgestaltung

Wie viele Kerle brüsten sich damit, dass sie ohne Probleme einen Kasten Bier alleine leer trinken können? Glaube uns, es sind genügend. Aber lassen sich Frauen damit beeindrucken? Nein.

Stößt es Frauen vielleicht sogar ab? Ja, das tut es. Das hast du vollkommen richtig erkannt, bist halt ein kluges Köpfchen.

Es wird also Zeit für Freizeitaktivitäten, durch die du von Frauen wirklich als besonders männlich wahrgenommen wirst. Sport ist hierbei eine gute Sache. Wenn Fußball nicht dein Ding ist, dann melde dich in einem Fitnessstudio an und betreibe Kraftsport. Legt dir ein Rennrad zu und unternimm am Wochenende coole Bike-Touren. Lerne ein Instrument (Frauen schmelzen dahin, wenn er sich seine Gitarre schnappt).

Gitarre spielen ist maskulin und männlich und sehr attraktiv

Maskulin sein im Umgang mit Frauen

Übernimm Führung

Frauen stehen unheimlich darauf, wenn ein Mann in der Lage ist, Entscheidungen zu fällen und die Führung zu übernehmen.

Was das bedeutet? Wir wollen es dir erklären.

Viele Kerle machen den Fehler und wollen ihrem Date absolut alles recht machen. So sehr, dass sie ihr die gesamte Verantwortung für das Date zuschieben. Das fängt bereits bei der Wahl des Restaurants nach der Runde Minigolf an.

Der schüchterne, eher feminin wirkende Kerl fragt sie „Also Katja, ich bekomme so langsam Hunger. Worauf hättest du denn Lust? Eher Asiatisch? Zwei Straßen weiter ist auch ein Italiener, der echt gute Pasta macht. Wenn wir die Straßenbahn nehmen können wir auch zu einem richtig leckeren Vietnamesen fahren. Außerdem haben wir hier noch einen tollen Spanier in der Nähe.

Klar, das ist nett gemeint. Besser kommt es jedoch an, wenn du einfach eine Entscheidung fällst. Etwa „Hey Katja, ich bekomme so langsam Hunger. Hier in der Nähe ist ein guter Italiener. Ich schlage vor, dass wir da jetzt mal eine Kleinigkeit essen“.

Fertig, aus. So einfach kann es sein.

Zeige ihr dein sexuelles Interesse

Wie oft haben Frauen schon zu dir gesagt: „Du bist wirklich nett, aber mehr wie ein Kumpel“? Tausende Male. Und du kannst es nicht mehr hören.

Warum sehen in dir ausnahmslos alle Frauen den guten Kumpel oder den netten Bruder?

Ganz einfach. Weil du den Damen nicht zeigst, dass du an ihnen sexuell interessiert bist. Klar wissen die Frauen, wenn du dich mit ihnen verabredest, dass du an ihnen interessiert bist. Aber du traust dich nicht, sexuelle Spannung in euer Date zu bringen. Sie spielerisch necken? Lieber nicht. Ihr ein sexuell aufgeladenes Kompliment machen? Auf keinen Fall.

Wundere dich aber bitte nicht im Nachhinein, dass wenn du dich wie ihre beste Freundin verhältst, du auch genau so behandelt wirst.

Trau dich ihr zu sagen, dass du sie sexy findest. Baue Berührungen während eures Dates auf. Blicke ihr tief in die Augen. Zeige ihr, dass du sie als attraktive Frau wahrnimmst.

Mit mehr Charisma Frauen erobern

Du hast es nicht nötig, anderen hinterher zu laufen

Es gibt nichts unmännlicheres, als einen Mann, der einer Frau offensichtlich hinterher läuft.

Ihr habt eure Nummern ausgetauscht? Dann geh doch mal euren Chat durch. Wer ist es, der die gesamte Zeit schreibt? Du? Antwortet sie dir überhaupt? Oder sieht euer Chat mehr dergestalt aus, dass du ihr sechs Nachrichten geschrieben hast, sie antwortet dir mir einer, du schreibst ihr wieder fünf Nachrichten, sie antwortet dir mit nur drei Worten.

Oder aber deine Nachrichten an sie fallen stets sehr ausführlich aus, während sie dir mit nur wenigen Worten antwortet.

Dadurch machst du dich extrem unattraktiv.

Akzeptiere, dass sie nicht auf dich steht. Durch alles, womit du ihr hinterherläufst, erniedrigst du dich und deine Attraktivität als auch Maskulinität sinken rapide.

Trau dich, auch mal Nein zu sagen

Gehörst du zu den Menschen, die anderen Leuten einfach keinen Gefallen abschlagen können? Die sich zu absolut allem breitschlagen lassen? Und zwar vollkommen egal um was es geht?

Sei es der Umzug, Hilfe bei Gartenarbeit, der Aufbau einer Küche, die Arbeitsaufgabe einer Kollegin oder etwas anderes.

Warum fällt es vielen so schwer, Nein zu sagen? Häufig haben wir die Angst, dass wir bei einem „nein“ als Egoist abgestempelt werden. Als ein Mensch, der auf andere keine Rücksicht nimmt und nur auf sein eigenes Wohl bedacht ist.

Wer jedoch nicht imstande ist, auch auf sich selbst zu achten und daher zwangsläufig zu manchen Dingen Nein zu sagen, der vergisst sich selbst und geht das Risiko ein, ausgenutzt zu werden. Oftmals haben wir auch Angst, dass wir unser Gegenüber enttäuschen oder kränken, wenn wir demjenigen einen Gefallen abschlagen.

Doch immer Ja zu sagen führt dazu, dass wir uns selbst für einen Schlappschwanz halten.

Innerlich haben wir die dürftige Meinung über uns selbst, dass wir nicht maskulin und Mann genug sind, um auch mal Dinge abzulehnen. Wir verlieren die Achtung vor uns selbst.

Und wie wollen wir von unserem Umfeld als maskulin wahrgenommen werden, wenn wir nicht einmal selbst davon überzeugt sind?

Das eigene Charisma steigern

Sei risikobereit

Nein. Damit ist nicht gemeint, dass du mit 80 km/h durch eine dreißiger Zone fahren sollst oder du nur noch bei rot über die Straße geht.

Mit Risikobereitschaft ist gemeint, dass du bereit bist deine Komfortzone zu verlassen um dich in ein Abenteuer zu stürzen, von dem du nicht unbedingt weißt, wie es ausgehen wird. Etwa dein Jobwechsel, bei dem du keine Ahnung hast, wie deine zukünftigen Kollegen sein werden. Einfach mal spontan zu sein und unsere Pläne über Bord zu werfen. Sich mal etwas trauen und dadurch über die eigenen Grenzen hinauszuwachsen.

Du bist bereits sehr mehreren Jahren Single und weißt nicht, woran dies liegt? Du wünschst dir sehnsüchtig eine Partnerin, aber du hast keine Ahnung, wie du interessante Frauen kennenlernen kannst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, diese anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du willst maskulin werden? Hier findest du weitere Tipps:

Psychologie einfach erklärt Teil 1: Das männliche Ego

Moderne Männlichkeit: Bin ich auch ohne Bartwuchs ein echter Kerl?

Männliche Dominanz – Durch dominantes Verhalten bei Frauen punkten

Wie kann ich männlicher werden? Die wichtigsten Tipps für ein männliches Auftreten

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert