7 Tipps zum richtig Blasen – So gelingt der perfekte Blowjob

Es ist der Traum vieler Männer – der perfekte Blowjob.

Während Männer den Blowjob genießen und sichtlich Freude daran haben, fällt es vielen Frauen dagegen schwer, das Blasen zu genießen. Viele Frauen befürchten, Brechreiz zu bekommen oder mögen den Geschmack von Sperma nicht.

Es ist schade, dass viele Frauen sich mit so vielen Zweifeln  dem Intimbereich ihres Partners nähern, denn Blasen kann auch Frauen durchaus Spaß machen. Das Wissen, dem Partner in diesem Moment ein wunderbares Gefühl zu bescheren, ist auch für viele Frauen vergnüglich.

Zudem hat die Partnerin eine gewisse Macht über ihren Partner und vor allem den Orgasmus des Partners. Wer schon einmal die Erfahrung gesammelt hat, wie der eigene Orgasmus so lange herausgezögert wurde, bis es fast schon eine Qual geworden ist, der weiß, dass diese Macht durchaus ihre vergnügliche Seite an sich hat.

Kommen wir nun aber zu den Tipps, wie eine Frau den Penis ihres Partners richtig blasen kann, damit er auf Hochtouren kommt.

Richtig blasen – Tipp Nummer eins: Keine Scheu zeigen

Wer schon einmal gesehen hat, wie Männer sich selbst befriedigen, der weiß, dass sie dabei alles andere als zimperlich vorgehen. Der Penis wird hart angefasst, das Tempo ist zügig. Denn das Glied des Mannes ist nicht sonderlich empfindlich, lediglich auf die Hoden sollte die Frau Acht geben.

Das bedeutet: Bloß keine Angst haben, ihm weh zu tun. Das Vor- und Zurückziehen der Vorhaut schmerzt den Mann nicht, ganz im Gegenteil, es löst den Orgasmus aus. Auch zusätzlich Anpacken mit der Hand ist bei vielen Männern beim Blowjob durchaus beliebt. Auch kann der Hodensack mit den Lippen oder der Zunge bearbeitet werden. Sei dir dabei bewusst, dass es den sog. Punkt der Tausend Goldstücke gibt – dieser liegt zwischen

Achtgegeben musst du beim Blasen jedoch auf deine Zähne. Halte einen leichten Druck auf den Lippen und übe das verstecken der Zähne einmal alleine an einem deiner Zeigefinger oder Daumen. Das ist wichtig,, damit es später beim Blowjob nur deine Lippen den Penis umschließen und es beim Oralverkehr zu keinem unangenehmen Rendezvous mit deinen Schneide- oder Backenzähnen gibt.

Bei dieser Blowjobübung kannst du auch mal damit Spielen Unterdruck zu erzeugen, die Vorlieben, wieviel Saugen beim Blasen angenehm ist, variieren von Mann zu Mann. Diese sollten sorgsam mit den Lippen umschlossen werden. Zwar schmerzen Berührungen mit den Zähnen nicht immer, doch sie sorgen dafür, dass er sich nicht gänzlich wohlfühlt aus Angst, dass bei der nächsten Berührung die Zähne ihn eben doch verletzen könnten.

Blowjob richtig blasen

Richtig blasen – Tipp Nummer zwei: Verändere das Tempo

Um nochmal auf das Thema Hinauszögern zurückzukommen: Möchtest du deinen Liebsten richtig verwöhnen, ist es besonders schön, wenn er nicht direkt zum Orgasmus kommt. Um den Höhepunkt des Partners hinauszuzögern, muss man jedoch die Reaktionen des Partners exakt einschätzen können, denn nur so weiß man, wie weit er bereits ist.

Spürt man, dass er bereits auf den Orgasmus zusteuert, muss früh genug das Tempo verringert oder der Blowjob kurzzeitig abgebrochen werden. Zu Beginn reicht es meist, wenn man einfach ein wenig langsamer bläst. Je länger der Blowjob jedoch andauert, desto schneller wird er kommen. Stand er schon mehrere Male kurz davor, reicht eine geringere Geschwindigkeit nicht mehr unbedingt aus, um den Orgasmus zu verhindern, in diesem Fall sollte pausiert werden. Während dieser kleinen Pause kann beispielsweise der Penis längs geleckt werden, die Eichel bleibt hierbei jedoch außen vor.

Richtig blasen – Tipp Nummer drei: Lass ihn dominant werden

Unser dritter Tipp gilt vor allem Frauen, die eine leichte, devote Ader an sich entdeckt haben. In diesem Fall kann er mit seinen Händen an ihrem Kopf das Tempo vorgeben. Hierbei müssen sich natürlich beide vertrauen. Je nachdem, wie devot sie ist, ist es erlaubt, dass er nur andeutet, dass er sich ein schnelleres Tempo wünscht, aber auch, dass er ihren Kopf fest greift und sie direkt führt.

Richtig blasen – Tipp Nummer vier: Verwöhne seine Hoden

Gänzlich außen vor gelassen werden bei einem Blowjob meist die Hoden. Aber weshalb eigentlich? Gerade sie sind unheimlich empfindlich. Zwar kommt der Mann durch reine Berührungen an seinen Hoden nicht zum Orgasmus, angenehm anfühlen tut es sich jedoch allemal. Grund genug, beim Blasen auch mal der Eichel eine kleine Verschnaufpause zu geben und seine Hoden zärtlich mit den Händen zu streicheln und der Zunge zu liebkosen.

Blowjob richtig blasen

Richtig blasen – Tipp Nummer fünf: Keine Angst vor Speichel

Dass es sich beim Blasen um keine trockene Angelegenheit handelt, sollte jeder Frau bewusst sein. Und genau das ist es auch, was viele Männer so sehr am Blasen lieben. Während die Selbstbefriedigung meist vollkommen trocken abläuft (es sei denn, es wird Gleitgel benutzt), fühlen sich die Zunge und der Speichel viel echter, viel mehr nach einer richtigen Frau an.

Zu Beginn mag es durchaus ungewohnt sein, wenn der Speichel beim Blowjob reichlich vorhanden ist. Wird es einem selbst zu viel, kann auch einfach schnell ein Taschentuch benutzt werden, um das Gröbste schnell und nebenbei abzuwischen.

Richtig blasen – Tipp Nummer sechs: Das Sperma schlucken

Vor allem unerfahrene Frauen stellen sich noch häufig die Frage, ob sie schlucken oder spucken sollen. Generell kann gesagt werden, dass Männer es lieben, wenn die Frau sein Sperma schluckt. Obwohl das Sperma nach dem Orgasmus des Mannes bereits im Mund der Frau ist, fällt es vielen Frauen dennoch schwer, dieses zu schlucken.

Achtung: Die orale Aufnahme von Sperma kann bei Verletzungen im Mund oder Rachenbereich Krankheiten beim Oralverkehr, wie HIV oder Syphilis übertragen. Allerdings ist die Aufnahme von Sperma beim Blasen weit ungefährlicher als ungeschützter Vaginal- oder Anal-Sex. Informiere dich, hier, wie beim Oralverkehr Schutz vor Krankheiten hast.

Was mit dem Sperma geschehen soll, ist alleine die Entscheidung der Frau. Doch um dir die Angst vor dem Schlucken vielleicht ein wenig zu nehmen: Den Geschmack des Spermas hast du sowieso schon in deinem Mund, egal, ob du es jetzt ausspuckst oder doch schlucken möchtest. Vielleicht kann dir dieser Gedanke dabei helfen, dich an das Schlucken zu gewöhnen (wenn du dies wünschst).

richtig blasen Blowjob schwanger durch Lusttropfen beim Fremdgehen erwischt kleiner Penis weibliche Sexfantasien Sexmöbel Sexpannen Analverkehr Sex in der Küche Sex mit Frauen Sexkontakte Sex Tipps offene Beziehung keine Lust auf Sex Sexsucht Libidoverlust geile Frauen Sexualität Penisgröße Liebe und Sex Mythen potenzsteigernd

Richtig blasen – Tipp Nummer sieben: Hab Spaß dabei

Sex soll beiden Spaß machen. Musst du dich jedes Mal zu dem Blowjob überwinden, kann es durchaus sinnvoll sein, ihn lieber mit Gleitgel und deiner Hand zu verwöhnen. Denn er bekommt es durchaus mit, wenn dich das Blasen Überwindung kostet.

Manche Männer haben beim Blasen auch Sonderwünsche, wie beispielsweise Deepthroat. Bei diesem wird der Penis komplett im Mund der Frau aufgenommen. Hierfür erfordert es jedoch einiges an Übung, da die Frau ihren Würgreiz beim Oralverkehr überwinden muss.

Gerade Sextechniken, wie Deepthroat können nur erlernt werden, wenn die Frau dies von sich aus wünscht und sie nicht von ihrem Mann dazu gedrängt wird. Die bedingungslose Hingabe beim Deepthroat ist kein wildes in den Mund gerammel, sondern auch er muss spüren, wie weit du seinen Penis hineinbekommst.

Am besten nutzt du deine Hände, um ihn entweder zu signalisieren, dass es zu weit ist oder ihn an seinem Hintern näher an dich ran-zuziehen. Der Deepthroat Fetisch ist weltweit bei Männern, wie bei Frauen überaus verbreitet. Sprich darüber, was ihm Spaß macht und wenn dich der Gedanke anmacht, sprich ihn drauf an – die meisten Männer freuen sich dann, als würde ihr Geburtstag und Weihnachten auf einen Tag fallen. 🙂

Und jetzt wünschen wir euch noch viel Spaß beim richtig Blasen und im Bett!

Bei euch läuft es nicht mehr gut? Das Sexleben in eurer Beziehung ist längst eingeschlafen und du weißt nicht, ob du die Beziehung noch retten kannst?

Deinen Freund richtig geil Blasen: So wünschen sich Männer den Blowjob

Dann wird es an der Zeit, dass du mit einem Liebes Coaching für Frauen eurer Beziehung wieder eine neue Richtung gibst. Unsere Liebesexperten beraten mit dir, was du aktiv an deiner Beziehung verändern kannst, damit ihr wieder glücklich werdet. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du noch weitere Sextipps:

Neue Sexstellungen ausprobieren: Stellungen für Anfänger und Profis

Sexy Dessous als Überraschung für den Freund oder die Freundin

Neue Sexstellungen ausprobieren: Stellungen für Anfänger und Profis

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 21 Durchschnitt: 3.8]

Schreibe einen Kommentar