Zweifel an der Beziehung: Diese Zweifel sind ein Warnsignal

Diese 12 Zweifel an der Beziehung sollten dir zu denken geben

Sobald du dich gedanklich mit deiner Beziehung beschäftigst, überkommen dich Zweifel an der Beziehung. Du bist dir unsicher, ob diese Partnerschaft für immer halten wird. Viel mehr fragst du dich allerdings, ob du überhaupt willst, dass diese Beziehung noch lange Bestand hat. Soll so, wie es jetzt ist, dein restliches Leben aussehen? Du gruselst dich.

Im Folgenden erfährst du, durch welche Beziehungsprobleme Zweifel an der Beziehung entstehen und worin die häufigsten Zweifel liegen.

Diese Schwierigkeiten rufen oftmals Zweifel an der Beziehung hervor

Oftmals werden Zweifel an der Beziehung durch ganz konkrete Schwierigkeiten innerhalb der Partnerschaft ausgelöst. ein häufiges Streitthema ist beispielsweise das Thema Freiraum. Besonders, wenn innerhalb der Partnerschaft unterschiedliche Vorstellungen von Freiraum bestehen, kann dies zu Unzufriedenheit führen.

Während der eine am liebsten jede freie Minute mit dem Partner verbringen würde, wünscht sich der andere, einfach mal einen kompletten Tag alleine mit sich selbst zu verbringen. Kommt das Thema zur Sprache, entsteht direkt wieder Streit.

Auch der Alltag und die damit einhergehenden Routinen können sich als wahre Liebeskiller herausstellen. Gerade unter der Woche bleibt dem Paar kaum Zeit für Zweisamkeit. Beruf, Haushalt, Einkaufen etc., all diese Tätigkeiten wollen schließlich unter einen Hut gebracht werden.

Am Wochenende stehen dann all jene Dinge an, zu denen man unter der Woche nicht gekommen ist. Wäsche waschen, Wohnung putzen, bei Tante Gisela den Rasen mähen. Gemeinsame Freizeitaktivitäten?

Null.

Manchmal überkommt einen von beiden die Lust, einfach mal alle Verpflichtungen liegen zu lassen und nach Feierabend eine kleine Radtour zu unternehmen oder in die Therme zu fahren. Doch der andere winkt nur müde ab. Ja, Routine und Monotonie können extreme Zweifel an der Beziehung hervorrufen.

Dazu kommt ein weiteres Problem, welches vielen Paaren bekannt sein dürfte und welches immer wieder Zweifel an der Beziehung entstehen lässt: Es ist das Gefühl, für den Partner selbstverständlich geworden zu sein.

Liebesbekundungen gibt es kaum noch. Berührungen, Zärtlichkeiten, sich einfach mal in den Arm nehmen werden ebenfalls weniger. Einfach mal ein ehrliches „Danke fürs Kochen“, ist schon seit Monaten nicht mehr gefallen. Betroffene fühlen sich nicht mehr geliebt sondern haben das Gefühl, nur noch neben dem Partner herzulaufen.

Diese Schwierigkeiten sind es, die Zweifel an der Beziehung stehen lassen.

diese Zweifel an der Beziehung sind weit verbreitet

Liebe ich sie/ ihn eigentlich noch?

Schmetterlinge im Bauch sind doch einfach ein herrliches Gefühl, nicht wahr? Doch diese Verliebtheit bleibt nicht für immer bestehen. Das Bauchkribbeln schwindet in der Regel nach 6 bis 12 Monaten. Und dann?

Wie geht es dann weiter?

Im Idealfall verspüren dennoch beide ein tiefes Gefühl der Verbundenheit. Das Gefühl, angekommen zu sein. Grundsätzlich ist ohnehin das erste Jahr durchgehend spannend, da immer wieder neue Seiten am Partner entdeckt werden.

Doch je länger das Paar zusammen ist, desto mehr Frühlinge ins Land gezogen sind, desto größer ist die Gefahr, dass das Gefühl der Vertrautheit, dieses einander in- und auswendig kennen das Gefühl entstehen lässt, dass man nur noch aus Gewohnheit zusammen sei. Übersehen wird an dieser Stelle, dass glückliche Partner nicht nur ein Liebespaar, sondern gleichzeitig immer auch gute Freunde sind.

Nein, eure Beziehung wurde noch nicht vor die Wand gefahren. Aber es besteht dringender Redebedarf.

Passen wir überhaupt richtig zusammen?

„Gleich und gleich gesellt sich Gern“.

„Gegensätze ziehen sich an.“

Ja, was denn nun? Grundsätzlich halten Partnerschaften, in denen zwei Menschen ähnliche Hobbys, Interessen und Lebensstile haben, länger und sind stabiler. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Paar immer einer Meinung sein muss oder jedes Hobby miteinander teilen muss. Am Ende handelt es sich bei einer Paarbeziehung immer um zwei Menschen. Um zwei Individuen, die somit immer auch zwei Meinungen haben.

Tut mir mein Partner / meine Partnerin überhaupt noch gut?

Du hast deinem Partner/ deiner Partnerin begeistert erzählt, dass du kündigen wirst. Du hältst es einfach nicht mehr bei dir auf der Arbeit aus. Obwohl du für drei Monate auf dem Arbeitsamt für Sozialleistungen gesperrt sein wirst, hast du die Kündigung bereits ausgedruckt. Irgendwann wirst du schon etwas finden. Und wenn das erst in einem Kahr ist.

Deinem Partner ist die Kinnlade heruntergefallen, als d das erzählt hast. „Das kannst du doch nicht machen, einfach kündigen, ohne einen neuen Job zu haben. Ehrlich, ich dachte, du bist vernünftiger.“

Du fühlst dich nicht verstanden. Will er/ sie etwa, dass du weiterhin zu der Arbeit gehst, die dich psychisch krank macht? Wegen der du jeden Abend furchtbar unglücklich bist? Du hast das Gefühl, dass er/ sie dir nicht guttut.

Manchmal sagen uns Menschen ihre Meinung, weil sie uns vor etwas bewahren wollen. Nicht immer wollen wir das in dem Moment hören. Auch, wenn die Aussage der anderen unangenehm ist und schmerzt, heißt das nicht, dass er oder sie dir nicht guttut.

Hätte ich mich damals doch für Person X entscheiden sollen?

Wer nach so vielen Jahren immer noch an seiner Entscheidung zweifelt, ob er sich Zu Beginn der Beziehung für die richtige Frau entschieden hat, der hat sich wahrscheinlich falsch entschieden.

Du hast aufgrund zahlreicher Zweifel an der Beziehung mit deiner Ex Schluss gemacht? Seitdem gehst du als Single durchs Land, obwohl du dich wieder bereit für etwas Neues fühlst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Zweifel an der neuen Beziehung? Wenn wir nicht rosarot sehen

Sucht nach Liebe: So befreist du dich von deiner Abhängigkeit

Selbstzweifel bremsen dich aus und hemmen dich?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar