Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Sein Handy ausspionieren – Darf man heimlich die Nachrichten des Partners lesen?

Digitaler Zoff: Fast jedes zweite Paar hat Streit wegen Handy-Kontrolle des Partners

Handy von Freund oder Freundin kontrollieren - er oder sie liest meine Nachrichten wegen Eifersucht auf Chats
44% aller Pärchen hatten schonmal Streit in ihrer Beziehung, weil das Handy des Partners kontrolliert und ausspioniert wurde.

Das ergab eine aktuelle online Umfrage der Flirt University. 7 von Hundert der Befragten haben sich deshalb sogar von ihrer Ex-Freundin oder ihrem Ex-Freund deswegen getrennt. 

Weitere 15% gaben an schon Diskussionen über das Thema gehabt zu haben, aber keinen Streit. Bei nur 26% der Partnerschaften scheint das digitale Treiben des Partners kein Eifersuchts-Problem darzustellen.

„Alarmierende Zahlen, was den Umgang mit den neuen Technologien und Eifersucht in Beziehungen angeht“, meint der Dating-Experte Horst Wenzel. In Zwei-Drittel aller Beziehungen in Deutschland stand das Thema also schon einmal zur Diskussion.

Die Dunkelziffer könnte im Zeitalter der Mobiltelefone noch weit höher liegen. Speziell Chats auf Facebook und Whatsapp sowie Accounts in Online Dating Apps sorgen regelmäßig für Zoff und Eifersüchteleien. Die Technik erzeugen immer wieder Reibereien auch in langfristigen Beziehungen, wie etwa bei Laura und Sven…

Laura sitzt auf dem Sofa und genießt den Abend mit Sven

Sie sehen gemeinsam ihre Lieblingsserie. Sven steht auf und läuft in die Küche um nach der Pizza zu sehen, während plötzlich sein Handy auf dem Wohnzimmertisch vibriert. Im ersten Moment denkt Laura, dass bestimmt Svens Vater endlich geantwortet hat, doch dann sieht sie, dass das Bild einer Frau aufblinkt und sie kann die ersten paar Wörter der Nachricht in dem kleinen Fenster erkennen, bevor sich das Display automatisch abschaltet.

Und plötzlich denkt sie nach. Er hat sich in letzter Zeit immer häufiger zurückgezogen, sich merkwürdig verhalten und seine Telefonate abgebrochen, sobald sie den Raum betreten hat. Laura und Sven sind jetzt schon seit über einem Jahr zusammen.

Und obwohl sie ihm eigentlich vertraut, spürt sie dennoch immer wieder, wie die Eifersucht in ihr aufkocht. Sie weiß, dass Sven es nicht lassen kann und gerne mit anderen Frauen flirtet, doch sie weiß auch, dass er sie niemals betrügen würde.

Dennoch schnappt sie sich das Handy, gibt das Muster ein und öffnet die WhatsApp Nachrichten. Eigentlich findet sie es unmöglich, wenn Partner untereinander heimlich das Handy ausspionieren. Und sie stellt fest, dass ihre Vermutung komplett unberechtigt war. Er hat mit einer Arbeitskollegin über ein Projekt geschrieben. Laura ist erleichtert und gleichzeitig macht sich bei ihr das schlechte Gewissen breit.

Steht er auf mich?

Sein Handy ausspionieren – Wie viel Kontrolle ist in einer Beziehung erlaubt?

Eifersucht gehört in einem gewissen Rahmen zu einer Beziehung dazu. Denn im Grunde zeigt Eifersucht einfach nur, dass man den Partner wirklich geliebt und man Angst hat, ihn verlieren zu können. Gleichzeit stellt allerdings Vertrauen die Grundbasis einer gesunden Beziehung dar. Ohne Vertrauen können sich beide Partner noch so sehr lieben, halten wird die Partnerschaft nicht.

Das Kontrollieren des Handys stellt einen recht schwierigen Fall dar, welcher schon in vielen Beziehungen für Streit gesorgt hat. Schnell stellt man fest, dass sich bei diesem Thema das Lager spaltet. Die einen erklären, dass das Handy des Partners absolut tabu sein sollte. Schließlich liebt man seinen Partner und sollte ihm dahingehend Vertrauens schenken, dass er oder sie nicht mit anderen Singles schreibt.

Andere sagen hingegen, dass sie die Kontrolle am Smartphone durchaus für gerechtfertigt halten, wenn sich das Verhalten des Partners in letzter Zeit stark verändert hat, er viel am Handy hängt, plötzlich das Telefonat abbricht wenn man den Raum betritt und offensichtlich etwas verheimlicht.

Handy ausspionieren Tinder Boost Tinder Updates Chatten Dating Sites Telefonsex Finya Alternative TV Dating Seiten Dating Apps ohne Facebook

Nach der Kontrolle – Der Partner fühlt sich hintergangen

Angenommen, wir hatten uns nicht mehr unter Kontrolle und haben uns das Handy des Partners geschnappt, um bei WhatsApp die Nachrichten durchzulesen. Abgesehen vom schlechten Gewissen können nur zwei Dinge eintreten: Entweder unser Verdacht wird bestätigt oder wir stellen fest, dass wir unserem Partner Unrecht getan haben und er wirklich nur mit Freunden schreibt.

Wurde unsere Vermutung bestätigt und er hat wirklich eine Affäre oder trifft sich zumindest mit einer anderen Person, besteht die natürlich Konsequenz darin, dass wir das Gespräch suchen und die Beziehung beenden. Und genau wenn dieser Fall eintritt, lässt sich immer wieder dasselbe Verhalten bei dem Partner erkennen, welcher betrogen hat:

Er fühlt sich erwischt und wird versuchen, die Schuld dem eigentlich unschuldigen Partner zu geben indem er erklären, was für eine Unverschämtheit es denn eigentlich sei, das Handy auszuspionieren. Natürlich hat er damit nicht ganz Unrecht. Es handelt sich durchaus um einen Vertrauensbruch, dennoch sollte der Betrogene sich nicht in die Rolle des Schuldigen manövrieren lassen, sondern bewusst den Schlussstrich ziehen.

Doch was, wenn der Verdacht der Affäre nicht bestätigt wurde? Generell wird natürlich jeder erst einmal aufatmen wenn er feststellt, dass der Partner wirklich nur harmlose Nachrichten mit einem Kollegen austauscht.

Und dennoch sollte man sich in dieser Situation fragen, warum man selber so misstrauisch ist und deswegen das Handy ausspionieren möchte. Liegt es an der eigenen Person? Hat man vielleicht in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gesammelt, wurde man sogar schon einmal betrogen? Oder hat sich der Partner/ die Partnerin wirklich verändert und es wäre tatsächlich nur logisch gewesen, dass noch eine dritte Person im Spiel ist?

So oder so ist Misstrauen ein Zeichen dafür, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt und man daran arbeiten sollte. An erster Stelle sollte man sich natürlich fragen, ob man selber extrem eifersüchtig ist oder ob die Eifersucht durch das Verhalten des Partners provoziert wird.

Handy ausspionieren Chatten App Jodel Fehler beim Frauen anschreiben kostenlose Singlebörse Online Dating er schreibt nicht zurück er antwortet nicht sie schreibt nicht zurück Flirten im Chat Blind Date

Kontrolle macht die Situation noch schlimmer

Bei generellem Misstrauen kann es hilfreich sein, gewisse Regeln in der Partnerschaft aufzustellen. Viele Streitereien in der Partnerschaft kommen zustande, weil nie geklärt wurde, was die beiden tatsächlich unter einer Beziehung verstehen.

Schnell kommt es dann zum Missverständnis und einer von beiden flirtet, während der andere brodelnd in der Ecke steht und mit Misstrauen die Situation beobachtet. Feste Regeln können insofern helfen, dass sie beiden aufzeigen, worin die Grenzen für den Partner bestehen. Daher ist es unheimlich wichtig sich die Frage zu stellen, wie weit der andere gehen darf und ab welchem Punkt Schluss ist. Ist der kurze Flirt noch erlaubt? Ist es in Ordnung, wenn sie mit einem anderen Mann tanzt, mehr aber nicht passiert?

Die Kontrolle des Handys dem Partner beichten?

Wurde die Vermutung des Fremdgehens nicht bestätigt, kann man sich natürlich überlegen, ob man dem Partner beichten sollte, dass man seine Nachrichten durchgelesen hat. Letztendlich hängt die Entscheidung von der einzelnen Person ab, fest steht jedoch, dass wenn man es beichtet, es höchstwahrscheinlich zu Streit und einer Grundsatzdiskussion über Vertrauen kommen wird.

So oder so sollte man sich vornehmen, in Zukunft die Finger von dem Handy des anderen zu lassen. Auf keinen Fall sollte das Nachspionieren zu einer Routine werden, denn dann läuft in der Beziehung etwas gewaltig schief. Und bevor wir das nächste Mal sein Handy ausspionieren und die Nachrichten lesen möchten, sollten wir uns zurückhalten und lieber ohne diesen Vertrauensmissbrauch mit dem Partner über unsere Zweifel sprechen.

Deine letzte Beziehung ist in die Brüche gegangen, weil du betrogen wurdest? Und jetzt bist du auf der Suche nach einem neuen Partner, aber du lernst einfach keine netten Männer kennen? Dann solltest du dich über ein Flirtcoaching für Frauen informieren. In diesem zeigen dir unsere Liebesexperten, wie du es schaffst, Männer im Alltag auf dich aufmerksam zu machen und sie dazu zu bringen, dich anzusprechen. Damit auch du deine große Liebe findest.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Betrug in der Beziehung – Was geht in den Menschen vor, die fremdgehen?

Hilfe, er ist furchtbar gefühlskalt! Hat die Beziehung noch einen Sinn?

Schwer verliebt: Abnehmen für die Beziehung?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 7 Durchschnitt: 3.7]

Schreibe einen Kommentar