Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie oft hören wir, dass eine Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht möglich ist.

Doch was ist an dieser Aussage wirklich dran? Muss es in einer Freundschaft zwischen Mann und Frau zwangsläufig zu tieferen Gefühlen kommen? Kann es nicht doch funktionieren, dass beide nur befreundet sind, vielleicht sogar daneben auch einen Partner haben?

Frauen haben gerne eine männlichen Kumpel

Die Freundschaft zwischen Mann und Frau ist einfach eine andere als zwischen Frau und Frau. Denn selbst zwischen zwei wirklich guten Freundinnen kommt es immer wieder zu kleinen Zickereien und Eifersuchtsanfällen.


+ Sommeraktion +

Natürlich liebt jede Frau ihre beste Freundin, doch wenn der Blick in den Spiegel verrät, dass die eigene Hose mal wieder etwas strammer an Po und Oberschenkeln sitzt, kommt der Neid langsam auf. Merkt eine Frau, dass beim Ausgehen die meisten Männer ihre Blicke auf die blonde Schönheit neben sie richten, bahnt sich der nächste Anflug von Neid an.

Eine Freundschaft mit einem Mann ist viel unkomplizierter. Frauen vergleichen sich nicht mit ihm, sie können einfach sie selbst sein.

Doch früher oder später wird die Freundschaft an Leichthaftigkeit verlieren. Sexuelle Spannung und Verliebtheit funken dazwischen.

Freundschaft zwischen Man und Frau entspanntes Kennenlernen Partnersuche Singles kennenlernen Peinlichkeit und Schamgefühl Freundschaft nach Beziehung

Kommt es bei einer Freundschaft zwischen Mann und Frauen wirklich immer zu Gefühlen?

Kurz und knapp: Ja. Es sei denn, beide finden sich äußerlich absolut nicht voneinander angezogen. Nur, wenn absolut keine Attraktivität für den jeweils anderen vorhanden ist, kann eine Freundschaft über längere Zeit bestehen.

Wissenschafter der University of Wisconsin Eau Claire haben eine Studie zu genau diesem Thema durchgeführt und unterstützen das, was der Volksmund sagt: Nämlich, dass Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht funktioniert. Übrigens wurde bei dieser Studie auch herausgefunden, dass beinahe alle Männer der Meinung sind, zwischen sich und der beste Freundin sexuelle Spannungen wahrnehmen zu können und sie davon ausgehen, dass es der Freundin ähnlich ergeht, auch wenn dies gar nicht der Fall ist.

Auch eine Untersuchung an der Universität Oldenburg kommt zu dem Ergebnis, dass immerhin 44 Prozent aller Männer, die eine beste Freundin haben, auch sexuelles Interesse hegen.

Kommt es zu keinem sexuellen Kontakt, herrscht oftmals in beiden Köpfen immer der „Was wäre, wenn…“ Gedanke.

Sie treffen sich und lachen gemeinsam. Und wieder einmal ist dies einer der Momente, in welchem sie ihn unauffällig von der Seite mustert und sie sich fragt, ob er nicht doch der Richtige sein könnte. Ob sie nicht doch in fünf Jahren gemeinsam vor dem Traualtar stehen. So viele Gemeinsamkeiten, ein ähnlicher Humor, derselbe Freundeskreis…Was, wenn er es doch ist?

Auch Männer stellen sich diese Frage, wenn bei ihnen auch das Kopfkino meist etwas anders abläuft, als bei Frauen. Sie stellen sich weniger vor, ob es sich bei ihr nicht doch um die Mutter seiner zukünftigen Kinder handeln könnte, sondern würden schlichtweg gerne mit ihr schlafen.

Häufig ist es auch der Fall, dass sie in ihm wirklich nur einen guten Freund sieht, während er sie gerne verführen würde.

Gute Freundschaft ist nicht weit von Liebe entfernt

Liebe entsteht aus einem Gefühl der Vertrautheit. Und genau diese enge Vertrautheit und Intimität ist zwischen zwei guten Freunden gegeben. Wir sprechen über alles miteinander. Unsere Sorgen, Beziehungsprobleme die wir mit Ex Partner hatten, unsere familiären Verhältnisse, Länder, die wir unbedingt noch sehen wollten etc.

Da überrascht es nicht, dass bei all dieser Intimität irgendwann ein kleines Gefühl von Verliebtheit in der Magengegend auftaucht.

Freundschaft zwischen Man und Frau Beziehung langweilig Micro Cheating gut aussehende Männer Flirten für Anfänger schüchterne Männer

Ist einer von beiden vergeben, ist der Partner häufig eifersüchtig auf den besten Freund/ die beste Freundin

Kommt es zu dem Fall, dass einer der beiden Freunde sich auf einmal in einer Beziehung befindet, dauert es meist nicht lange, bis sich herausstellt, dass der neue Mann/die neue Frau an der Seite Aversionen gegen die Freundschaft mit der besten Freundin/dem besten Freund hat.

Zu Recht?

Lass es uns so ausdrücken: Ganz unbegründet ist die Eifersucht nicht. Klar kann nun an dieser Stelle argumentiert werden, dass es sich wirklich „nur“ um Freundschaft handelt und beide sich schon seit dem Kindergarten kennen. Dennoch: Vielleicht ist es wahr, dass es sich von der eigenen Seite aus nur um Freundschaft handelt, doch was insgeheim der beste Kumpel/ die beste Freundin denkt, dessen können wir uns nicht sicher sein.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass die Freundschaft nun zwangsläufig beendet werden muss, weil diese dem Partner/ der Partnerin ein Dorn im Auge ist. Wir möchten nur die Seite des Partner verständlicher machen. Aus seiner Sicht sind die Sorgen vollkommen berechtigt.

Es sei denn, ja, es sei denn was? Es sei denn, wir finden den besten Freund oder die beste Freundin wirklich vollkommen unattraktiv, weil sie überhaupt gar nicht unserem Beuteschema entspricht.

Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau muss nicht zwangsläufig scheitern, wird allerdings von der Gesellschaft kritisiert

Jeder, der schon einmal eine nicht gleichgeschlechtliche Freundschaft geführt hat, weiß, wie das Umfeld darauf reagiert: „Und da läuft nicht mehr zwischen euch?“, „Ihr versteht euch aber auffällig gut“, „Freundschaft zwischen Mann und Frau klappt nie, einer wird sich verlieben“, „Mal sehen, wie es in ein paar Monaten mit euch aussieht“.

Neuanfang Testosteron steigern nüchtern zu schüchtern wie bringe ich ihn dazu mich zu lieben

Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau wird einfach nicht ernst genommen, eben weil sie häufig scheitert. Sollte sie doch funktionieren, sind Kommentare wie diese umso nerviger. Wirklich problematisch wird dies vor allem dann, wenn der neue Partner ebenfalls mit dieser Freundschaft nicht klar kommt. Hilfreich kann es sein, wenn beide einander vorgestellt werden, um gegenseitig einen Eindruck voneinander zu bekommen.

Du bist in deine beste Freundin verliebt, aber weißt nicht, wie du sie erobern kannst? Du fragst dich, ob es Sinn macht, ihr einfach ein Liebesgeständnis zu machen, aber du hast Angst, die Freundschaft zu riskieren?

Bevor du etwas Falsches machst, solltest du dich lieber bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigen. Unsere Liebesexperten gehen mit dir deine Lage durch und beraten dich, was du tun solltest, damit sie sich in dich verliebt. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

In die beste Freundin verliebt? Hier findest du weitere Tipps

Die Friendzone verlassen – Wie du dich aus der Freundschaftszone herauskämpfst

Sie will nur befreundet sein? 10 Tipps gegen die Freundschaftszone

Sie hat kein Interesse an dir? Wie du dich für sie interessant machst

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 3.8]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

2 Kommentare

Chatroulette · 5. November 2017 um 03:13

Klasse gemachte Homapage, das Layout gefaellt mir echt gut!

War bestimmt ne menge Arbeit.

BingBang · 18. Februar 2020 um 01:15

Klar kann Freundschaft zwischen Frau und Mann funktionieren.

Schon mal dran gedacht, dass nicht alle hetero sind?

Hinreichend bekannt ist die Kombi homosexueller Mann und heterosexuelle Frau.
Die Kombis lesbische Frau und schwuler Mann oder lesbische Frau und Hetero- Mann funktionieren bestens. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen…

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.