Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du hättest allen Grund, glücklich zu sein.

Schließlich bist du schon seit längerer Zeit in einer festen Beziehung. Und dein Partner ist wirklich toll. Ihr passt sehr gut zusammen. Habt die gleichen Interessen. Führt eine ausgeglichene und harmonische Beziehung.

Und doch, du bist es nicht. Nein, du bist nicht glücklich. Eher das genaue Gegenteil ist der Fall. Du bist unheimlich verzweifelt. Wenn morgens der Wecker klingelt, kannst du es kaum abwarten endlich auf die Arbeit zu kommen und ihn wieder zu sehen. Du weißt, dass es hoffnungslos ist. Wahrscheinlich flirtet er sogar nicht nur mit dir, sondern ebenfalls mit anderen Kolleginnen.


Aber es ist passiert. Du hast dich Hals über Kopf verliebt. Und das trotz deiner Beziehung.

Es ist menschlich, jemanden zu lieben und sich dennoch fremd zu verlieben

Vielleicht hast du dich bereits mit diesem Problem an eine gute Freundin gewandt. Und prompt hast du Vorwürfe zu hören bekommen: „Bitte was? Wenn man eine Person von ganzem Herzen liebt, kann man sich nicht in jemand anderes verlieben!“

Danach hast du dich noch schlechter als zuvor gefühlt.

Fühl dich an dieser Stelle einfach mal gedrückt und in den Arm genommen. Doch, das geht. Und dies ist schon vielen Menschen zuvor passiert. Du bist somit nicht alleine mit diesem Schicksal. Und du musst dir auch kein schlechtes Gewissen einreden lassen, schließlich hast du keinen Fehler begangen.

Du hast deinen Partner nicht betrogen. Du hast niemanden umgebracht. Du hast keine kleinen Babys mit Nutella gefüttert oder der Nachbarskatze am Schwanz gezogen.

Du hast einfach Gefühle für jemand anderes aufgebaut und das ist einfach so passiert. Ohne, dass du dies willentlich gesteuert hast. Es ist jetzt also, wie es ist.

Sprüche und Zitate über die Liebe

Liebe und Verliebtheit sind nicht dasselbe

Was du für deinen Partner empfindest, das ist tiefe und echte Liebe. Wahrscheinlich verspürst du längst keine Schmetterlinge mehr, wenn du ihn siehst. Das ist völlig normal.

Sind wir verliebt, befindet sich unser Körper in einem absoluten Ausnahmezustand. Hormonell betrachtet befinden wir uns in einer akuten Stresssituation. Dennoch hat der Zustand des Verliebtseins Sinn. Während dieser Phase denken wir an niemand anderen als an diese Person. Wir blenden alle negativen Eigenheiten dieses Menschen aus und wir Wahrscheinlichkeit, dass wir Sex miteinander haben und somit Nachkommen zeugen ist sehr hoch.

Aus diesem Grund ebbt die Verliebtheit allerdings auch eines Tages wieder ab. Wäre dieser hormonelle Stresspegel dauerhaft in unserem Blut, würde es eines Tages zu körperlichen Problemen kommen. Die Schmetterlinge schwinden, unser Hormonstatus pendelt sich wieder ein.

Ist auf einmal dieses Kribbeln im Bauch abhanden gekommen, verwechseln dies viele Menschen mit fehlender oder abhanden gekommener Liebe. Das ist Unsinn. Stattdessen weicht die Verliebtheit und wir bekommen jetzt die Chance, wahre, tiefe Liebe zu entwickeln.

Doch wie lässt sich diese echte Liebe überhaupt beschreiben? Sie ist ein tiefes Gefühl der Verbundenheit. Des Angekommen seins. Wir fühlen uns beim anderen geborgen und verstanden. Wir vertrauen blind. Wir wissen, dass wir immer auf diesen Menschen zählen können, wenn es darauf ankommt.

Der Fakt, dass wir jemanden wirklich von ganzem Herzen lieben bedeutet jedoch nicht, dass unsere Hormone nicht wieder aus dem Gleichgewicht geraten können und Achterbahn fahren, sprich, wir uns wieder in jemand verlieben. Allerdings nicht in den Partner. Uns das, obwohl wir nach wie vor in einer Beziehung sind.

Gefährdet Verliebtheit die echte Liebe zwischen zwei Partnern?

Hier kommt es darauf an, wie du nun mit deinen Schmetterlinge im Bauch umgehst. Lässt du diese zu, genießt das Gefühl, hängst Tagträumen mit dem anderen Mann nach, konzentrierst dich immer mehr auf ihn, lenkst deinen gesamten Fokus auf diesen Menschen und wärst sogar bereit, fremdzugehen, dann, ja dann gefährdest du auf jeden Fall deine Beziehung. Natürlich.

Hältst du dir stattdessen vor Auge, dass es sich einfach nur um eine bloße Verknalltheit, eine hormonelle Achterbahnfahrt handelt, nicht jedoch um echte Liebe, dann kann diese kurze Schwärmerei deiner Partnerschaft nichts anhaben.

Süße Sprüche die das Herz berühren

Ist Verknalltheit ein Anzeichen, dass etwas in meiner Beziehung nicht stimmt?

Nicht unbedingt. Wie bereits gesagt. Für das Bestehen der Menschheit ist es sinnvoll, dass wir uns Hals über Kopf verlieben, diese Gefühle jedoch auch wieder schnell abebben.

Dies geschieht somit unabhängig davon, dass wir einen anderen Menschen von ganzem Herzen lieben.
Wichtig ist hierbei allerdings, dass du dir stets diesen Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit vor Augen hältst.

Vielleicht huschen hin und wieder deine Gedanken zu diesem fremden Mann, etwa dem Kollegen, vielleicht sogar dem besten Freund deines Partners. Bedenke hierbei eines: Du kennst diesen Mann nicht.

Was dich so unheimlich anzieht, das ist in erster Linie sein Äußeres, vielleicht auch sein Humor. Du kennst jedoch nicht all seine Macken. Du weißt nicht, wie extrem er bei Meinungsverschiedenheiten ausrasten kann. Dass er zu keinerlei Kompromissen bereit ist. Dass er seinen Willen stets durchsetzen muss. Dass er sich an den Wochenenden stets die Birne wegsäuft.

Für den fremden Mann die Beziehung beenden?

Trotz des kleinen aber feinen Unterschiedes zwischen Liebe und Verliebtheit haben schon viele Frauen sich dazu entschieden, ihre langjährige Beziehung zu beenden und sich auf den neuen Mann, der sie derart in den Bann gezogen hat, einzulassen.

Leider folgt oftmals sehr schnell das böse Erwachen. Plötzlich merken sie, dass dieser Mann gar nicht so perfekt ist, wie sie zu Beginn dachten. Ihnen wird schmerzhaft bewusst, dass sie ihre frühere, gut funktionierende Beziehung für etwas aufgeopfert haben, was es nicht wert ist.

Dennoch kann es natürlich auch Situationen geben, in denen es sinnvoll ist, sich aus seiner Beziehung zu lösen. Etwa dann, wenn du schon seit mehreren Jahren unglücklich bist, es jedoch einfach irgendwie noch einen „Auslöser“ benötigt hat, damit du diesen endgültigen Schritt wagst.

Wichtig ist allerdings: Du solltest deine Partnerschaft unabhängig davon beenden, ob du auf jemanden ein Auge geworfen hast oder nicht. Sprich, wenn du mit deinem Partner nicht mehr glücklich bist, ist eine Trennung der richtige Schritt.

er ist ein verheirateter Mann

Hüpfe nicht von einer Beziehung in die nächste

Immer wieder beenden Menschen ihre Beziehung, um direkt mit der nächsten Person eine Partnerschaft einzugehen. Natürlich kann dies funktionieren.

Oftmals tut es dies allerdings nicht. Der Punkt ist der. Nach einer Trennung müssen wir diese sowie Dinge, die in der Beziehung schief gelaufen sind, erst einmal aufarbeiten. Wir müssen lernen, mit unserer Wut umzugehen. Unsere eigenen Fehler als auch die des Partners reflektieren und in uns gehen, was wir in der nächsten Beziehung besser machen können.

All diese Schritte gelingen jedoch nur, wenn wir uns hierfür genügend Zeit nehmen.

Trennen wir uns und sind zwei Wochen später bereits wieder vergeben, haben wir nie und nimmer die vergangene Beziehung verarbeitet. Die Gefahr, dass es zu unnötigen Streitereien kommt, die die neue Beziehung stark belasten, ist groß.

Du hast deine letzte Beziehung beendet und seitdem bist du Single? Du wünschst dir wieder einen Mann an deiner Seite, doch du findest niemanden, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag genau die Männer kennenzulernen, nach denen du dich sehnst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Verliebt trotz Beziehung? Was, wenn man plötzlich Gefühle für jemand anderen hegt?

Fremdgehen in der Ehe – Das sind die wahren Gründe für den Betrug

Seitensprünge in der Partnerschaft – Weshalb Menschen trotz Liebe fremdgehen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.