Wie kann man mit Untreue umgehen? Die wichtigsten Tipps

Es gibt kein Patentrezept, wie mit Untreue am besten umgegangen werden sollte.

Untreue ist in vielen Partnerschaften ein großes Thema und mit einer der häufigsten Gründe, weshalb Paare sich trennen. Wer erfährt, dass er betrogen wurde, vielleicht über Wochen, vielleicht über Monate, vielleicht sogar über Jahre, dessen Welt ist ein einziger Trümmerhaufen.

Plötzlich wird die gesamte Partnerschaft infrage gestellt. War das „Ich liebe dich“ überhaupt jemals ernst gemeint? Lag sie in der Nacht neben dem fremden Mann, als du selbst bei deiner Schwester gewesen bist, weil sie einen schweren Unfall hatte?

Kannst du wirklich verzeihen?

Viele Menschen lassen sich vorschnell zu einer Entscheidung für oder gegen die Partnerschaft hinreißen. Besonders jene, die sich für die Partnerschaft entscheiden, müssen an sich selbst die Frage stellen, ob sie imstande sind, wirklich und aufrichtig zu verzeihen.

Oftmals bleiben die Rollen des Betrogenen und des Betrügers lange, sogar für die restliche Beziehung bestehen. Immer wieder, wenn es einen Streit gibt oder das Paar eine schwere Zeit durchmacht, wird der Betrug von damals hervorgeholt und wieder thematisiert.

Der Fehltritt der Partnerin wurde nie tatsächlich verzeihen. Viel mehr steckt die Verletzung im Betrogenen immer noch tief in ihm. Er verdrängt, diese doch gerade im Streit bricht sie aus ihm heraus.

In einem solchen Fall kann der Schlussstrich genau das Richtige sein. Gerade, wenn die Fragen und Zweifel nicht leiser, sondern immer lauter werden.

Fragen wie…

  • Wann hat er sich das erste Mal mit der anderen getroffen?
  • Wo hat er sie kennengelernt?
  • Hatten sie hier in unserem Schlafzimmer Sex?
  • Wie oft hat er sich einen runter geholt und dabei an sie gedacht?
  • Hat er ihr dieselben Dinge ins Ohr geflüstert wie zu Beginn noch mir?
  • Haben sie es in derselben Bettwäsche getrieben, in der ich am nächsten Tag geschlafen habe?
  • Hatte er sie in seiner Lieblingsstellung genommen?
  • Wie oft hat er mit ihr geschrieben, während ich im Zimmer nebenan war?
  • Gab es Tage, an denen er mit ihr geschlafen hat und später mit mir?

Wie kann man mit Untreue umgehen

Lassen dich derartige Fragen nicht los, sondern werden immer stärker und nehmen dich förmlich ein, musst du für dich selbst klären ob du dir sicher bist, dass du imstande bist, den Betrug wirklich zu verzeihen. Beantwortest du dies mit einem „Nein“, ist es nur wenig sinnvoll, weiterhin an der Beziehung festzuhalten.

Wie mit Untreue umgehen, wenn an der Beziehung festgehalten werden soll?
Es gibt unzählige Gründe für Seitensprünge. Nicht immer muss in der Beziehung vorher eine Schieflage bestanden haben. Und nein, nicht immer haben beide Schuld daran, dass es soweit gekommen ist.

Trotzdem macht es Sinn, einen Blick auf die Beziehung zu werfen, wie sie vor dem Seitensprung eigentlich gelaufen ist. Denn am Ende ist keine Partnerschaft perfekt. Die wenigsten sind jedoch imstande, sich dies einzugestehen. Genau dieser Aufgabe solltest du dich jetzt stellen. Welche Punkte sind in eurer Beziehung schon immer schwierig gewesen? Was hat immer wieder für Streit gesorgt? Was müsste sich unbedingt ändern?

  • Eingeschlafenes /eingefahrenes Sexleben
  • wenige gemeinsame Aktivitäten mit dem Partner
  • nebeneinanderher leben anstelle miteinander leben
  • Das Gefühl, zu wenig Unterstützung vom Partner zu erhalten (etwa im Haushalt)

Diese Aspekte, die vor dem Seitensprung manchmal schwierig gewesen sind, solltet ihr jetzt in Angriff nehmen. Ist Untreue in einer Partnerschaft ein Thema, doch ihr wollt weiterhin zusammenbleiben, müsst ihr gemeinsam einen Neustart beginnen.

Das bedeutet einerseits, den Betrug aufzuarbeiten und andererseits, die Probleme anzugehen, die vorher bestanden haben. Nur so werdet ihr dauerhaft als Paar zusammenwachsen.

Arbeit an der Beziehung & Arbeit an sich selbst

Mit dem Partner immer wieder sprechen, gegenseitiges Verständnis und Begreifen, wo man als Pärchen gerade überhaupt steht, sind zentrale Aspekte um mit Untreue umgehen zu können.

Mindestens ebenso wichtig ist der Fokus auf sich selbst. Welchen Aktivitäten bist du schon lange nicht mehr nachgegangen, obwohl sie dir unglaublich viel Spaß bereitet haben?

Ein unumgänglicher Schritt besteht darin, das ewige Kopfkino auszuschalten. Es bringt dich nicht weiter, dir immer wieder aktiv Bilder von ihm und einer fremden Frau in den Kopf zu rufen. Im Gegenteil. Damit verhinderst du, dass du über den Betrug hinweg kommst.

Ebenso nützt es dir nichts, alle Details und Einzelheiten vom Partner wissen zu wollen. Solche Details geben dir nicht das Gefühl der Kontrolle, sondern brennen sich nur negativ in deinem Gedächtnis ein.

Mit Untreue umgehen klappt nur ohne die Meinung Außenstehender

Gerade beim Thema Untreue hat jeder etwas Kluges zu sagen. „wer einmal betrügt, betrügt immer“. „Du bist doch verrückt, dass du dich nicht trennst.“, „Ich hätte sofort Schluss gemacht“.

Es liegt alleine an dir, ob du die Partnerschaft weiterführen oder einen Schlussstrich darunter ziehen willst. Von anderen solltest du dir keinesfalls reinreden lassen.

Du kannst nicht mit Untreue umgehen und hast dich deswegen getrennt? Mittlerweile ist seitdem viel Zeit vergangen und du fühlst dich wieder bereit für etwas Neues? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir in deinem Alltag gelingt, attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Er hat eine Geliebte – Wenn wir erfahren, dass wir betrogen werden

Ich wurde betrogen – wie soll ich damit umgehen?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar