Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Sexy Dirty Talk: Wie du die Stimmung anheizt

Benutzt ihr gerne sexy Dirty Talk?

Du möchtest gerne deine Partnerin so richtig heiß machen, am liebsten auf eine komplett neue Art und Weise? Dirty Talk wird in deutschen Schlafzimmern immer noch viel zu selten benutzt, um die Stimmung anzuheizen.

Viele Männer befürchten, dass sie mit ihrem Wunsch nach Dirty Talk ihre Partnerin abschrecken könnten. Frauen wirken oft naiv und unschuldig. Das wissen wir. Dennoch solltest du dich ganz schnell von der Vorstellung verabschieden, dass alle Frauen auch wirklich so brav sind, wie sie auf dich vielleicht wirken. Dirty Talk ist eine tolle Möglichkeit, nicht nur Schwung in eine etwas eingeschlafene Beziehung zu bringen, sondern auch direkt zu Beginn einer Partnerschaft oder während eines One Night Stands die Stimmung auf einen neuen Höhepunkt zu heben.

Dirty Talk während eines Flirts

Dirty Talk ist nicht nur für dein Schlafzimmer geeignet. Du kannst schon während eines fortgeschrittenen Flirts damit beginnen. Natürlich solltest du ihr nichts Anzügliches ins Ohr flüstern, wenn ihr euch noch nicht einmal berührt habt.

Die beste Grundlage besteht dann, wenn ihr schon ein wenig rumgeknutscht habt und es bereits klar ist, dass die Reise entweder bei ihr oder bei dir enden wird. In dieser Situation solltest du es mit dem sexy Dirty Talk langsam angehen lassen.

Beginne nicht mit zu extremen Sätzen, wie beispielsweise „ich würde gerne dein Gesicht sehen, wenn du kommst“, sondern beginne etwas harmloser. Ein „Wow, deine langen Beine. Ich kann mir schon vorstellen, wie weich sie sind.“ ist für den Anfang in einer Kneipe erst einmal besser geeignet. Nicht alle Damen machen dies mit, aber weitaus mehr als du jetzt vermutest. Warte die Situation ab und schaue, was sie erwidert. Reagiert sie positiv, darf der Dirty Talk natürlich gesteigert werden.

Welches Vokabular sagt dir zu?

Auch Dirty Talk will gelernt sein. Überlege dir, bevor du loslegst, welche Begriffe du überhaupt benutzen möchtest. Hilfreich kann es für dich sein, wenn du dir ein Blatt Papier und einen Stift schnappst und dir alle Wörter für z.B. Penis und Vagina aufschreibst, die dir einfallen. Sprich alle diese Wörter laut aus.

Sexy Dirty Talk

Es werden mit Sicherheit einige Wörter dabei sein, bei welchen du vor Lachen platzt. Diese kannst du getrost streichen und aus deinen Gedanken verbannen. Denn schließlich willst du beim Dirty Talk die Stimmung anheizen und nicht vor Lachen zusammenbrechen. Hast du bei einigen Wörtern das Gefühl, dass diese dir besonders gut gefallen, dann setzte hinter diese ein Häkchen oder markiere sie dir farbig. Sprich auch diese nochmals aus und überlege dir, ob du dir diese Wörter bei einem Dirty Talk vorstellen kannst.

Keine Fragen stellen!

Beim Sex gibt es natürlich keine festen Regeln. Dennoch sollten Fragen beim Dirty Talk vermieden werden. Frage sie nicht, sondern treffe Aussagen und handle. Rhetorische Fragen sind hingegen erlaubt, also Fragen, auf welche keine Antworten erwartet werden. Z.B. „Willst du, dass ich weiter mache, ja?“, der Tonfall ist hierbei besonders wichtig. Klinge nicht fragend, sondern bestimmend. Frauen wollen, dass Männer die Führung im Bett übernehmen. Du solltest diese Rolle dankbar annehmen.

Wie derb darf der sexy Dirty Talk sein?

Für sexy Dirty Talk ist es gar nicht nötig, sich an Worten aus der untersten Schublade zu bedienen. Viele verwechseln Dirty Talk mit wüsten Ausdrücken, die nicht mal mehr in wirklich primitiven Pornos gebraucht werden.

Bei diesem Thema haben leider schlechte Filme unsere Bilder im Kopf zu stark geprägt. Doch Dirty Talk ist längst nichts Schweinisches. Natürlich liegt die Grenze des Dirty Talks bei jedem Pärchen an einer anderen Stelle, die einen mögen es etwas extremer, die anderen möchten es etwas weniger hart. Auch hier gilt, dass du dich langsam herantasten solltest.

Sexy Dirty Talk

Probiere es doch einfach mal mit einem „Komm her, ich will dich jetzt spüren“ und einem anschließendem „Deine Brüste sehen nackt richtig geil aus“, bevor du tiefer in deine Wortschatzkiste greifst. Wichtig ist vor allem, dass ihr euch beide dabei wohl fühlt. Hast du das Gefühl, dass du nicht mehr du selber bist und du dich bei jedem deiner Sätze furchtbar überwinden musst, ist Dirty Talk vielleicht einfach nicht das Richtige für dich.

Einfach mal sagen, was du gerade denkst

Gerade am Anfang fällt es vielen Männern schwer, Dirty Talk zu beginnen oder das Passende zu sagen. Dabei ist die Umsetzung wirklich viel einfacher, als du wahrscheinlich vermutest. Sage ihr doch einfach genau das, was du in diesem Moment denkst.

Sie macht dich mit ihrem Aussehen scharf? Prima, teil ihr das mit. Du stehst auf ihre glatt rasierten Beine? Sag ihr es. Oder du findest es unglaublich erotisch, wie sie stöhnt? All das sind Themen, welche du beim Dirty Talk zur Sprache bringen kannst. Denn sei einmal ehrlich zu dir selber. Wann hast du das letzte Mal einer Frau im Bett gesagt, wie heiß du sie findest oder wie sehr sie dich gerade anmacht? Leider machen wir dies viel zu selten, obwohl wir die Damen dadurch richtig in Fahrt bringen.

Viele Frauen sehnen sich danach, im Schlafzimmer und natürlich auch an anderen Orten etwas Neues zu erleben. Sexy Dirty Talk heizt nicht nur die Stimmung richtig an, sondern erleichtert ebenfalls eure Kommunikation während dem Liebesspiel. In einem erotischen Tonfall könnt ihr euch gegenseitig sagen, was euch besonders gut gefällt.

Du bist bereits in einer längeren Beziehung und möchtest Dirty Talk gerne einmal ausprobieren?  Befindest du dich schon in einer Partnerschaft, solltest du sie mit dem Dirty Talk nicht vollkommen unvorbereitet treffen. Teile ihr entweder vorher mit, dass du dies gerne versuchen möchtest oder beginne besonders behutsam damit. Denn in einer langjährigen Beziehung kann es zu Irritation und Verwunderung bei deiner Freundin führen, wenn du dich plötzlich im Bett ganz anders verhältst.

Du hast momentan gar keine Freundin, dabei wünschst du dir nichts sehnsüchtiger, als endlich wieder in einer Beziehung zu sein? Aber du lernst einfach keine Frauen kennen und du weißt auch nicht, wie du daran etwas verändern kannst?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtcoaches zeigen wir, wie es dir gelingt, deine Schüchternheit zu überwinden und aktiv in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Sexstellungen: Die 11 besten Stellungen fürs Bett, die du bestimmt noch nicht kennst!

Ist beim Analsex Vorbereitung nötig? Tipps für den ersten Analverkehr

Worauf beim ersten Sextreffen achten?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 60 Durchschnitt: 3.5]

1 Gedanke zu „Sexy Dirty Talk: Wie du die Stimmung anheizt“

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren