Alleinerziehende Singles auf Partnersuche – Weshalb das Glück so lange auf sich warten lässt

Weshalb haben es alleinerziehende Singles so schwer auf dem Liebesmarkt?

Schmerzhaft ist er gewesen, der Moment, als die Beziehung in die Brüche gegangen ist und man plötzlich als alleinerziehender Single da stand.

Doch noch schlimmer fühlt sich der kleine Stich im Herzen an, nachdem wir mit einer neuen Person geschrieben haben. Das erste Treffen lief gut, zumindest so lange, bis das Thema Kinder aufgekommen ist und sich das Gegenüber auf einmal recht hastig von uns verabschiedet hat.

Nicht, dass dies uns zum ersten Mal passiert wäre. Nein, dann wären wir nicht derart gefrustet. Aber dass wir seit Jahren niemanden mehr kennenlernen, der Interesse an uns hegt, das verletzt und schmerzt in der Seele.

Warum haben es alleinerziehende Singles so schwer, einen Partner zu finden?

Wer alleinerziehend ist, der weiß sehr genau um die Verantwortung, die auf seinen Schultern lastet. Plötzlich sind wir nicht mehr alleine für unser Leben verantwortlich, sondern auch für das Leben eines anderen Menschen, einen Menschen, der durch uns selbst entstanden ist und der unsere Gene in sich trägt.

Diese Verantwortung sowie die vorherige Enttäuschung aus der alten Beziehung, in der auch das Kind entstanden ist, sind es, die uns sehr kritisch werden lassen. Viele alleinerziehende Singles haben Probleme damit, ihr Herz wirklich zu öffnen und zu einer neuen Person überhaupt Vertrauen fassen zu können. Denn: Auch dem Kindsvater oder der Kindsmutter haben wir vollkommen vertraut und unser Herz geschenkt, dennoch hat die Partnerschaft kein glückliches Ende genommen.

Und da ist dann noch dieser neue Mensch, der vor der Entscheidung steht, ob er mit uns eine Beziehung eingehen soll oder nicht. Er wiederum muss sich damit auseinandersetzen, dass wir regelmäßig mit dem oder der Ex in Kontakt stehen, des Kindes wegen. Hiermit kommt leider nicht jeder zurecht.

Patchwork Alleinerziehende

Die innere Einstellung steht vielen alleinerziehenden Singles im Weg

Oftmals ist es unsere innere Einstellung, die dazu führt, dass wir einfach niemanden finden, der zu uns passt. Bekannt ist dies auch als „Self Fulfilling Prophecy“. Wer sich selbst einredet, in seinem Alter und mit Kind niemals mehr eine neue Liebe zu finden, der vermindert wirklich seine Chancen darauf, schon bald in eine glückliche Partnerschaft zu kommen.

Diese negativen Gedanken verfolgen besonders viele alleinerziehende Singles:

  • Wer will mich denn mit meinen Kindern?
  • Ich habe neben meinen Kindern gar keine Zeit, mich um einen Partner oder eine Partnerin zu kümmern
  • Die Guten sind sowieso alle verheiratet, in meinem Alter gibt es nur noch die übrig gebliebenen Reste
  • Ich brauche keine Partnerin/ keinen Partner. Ich habe mich an das Alleine sein gewöhnt. Und ich habe ja schließlich meine Kinder.
  • Eine neue Partnerin/ ein neuer Partner würde sich sowieso nicht mit meinen Kindern verstehen.
  • Ich will nicht, dass meine Kinder denken, dass sie wegen eines neuen Partners/ einer neuen Partnerin nur noch das fünfte Rad am Wagen sind.
  • Die meisten Singles in meinem Alter haben doch eh alle eine Macke. Geschädigt aus vorherigen Beziehungen hat jeder seine Päckchen zu tragen und ist nicht mehr imstande, aufrichtig zu lieben.
  • Wie zur Hölle soll ich in meinem Alter Frauen/Männer kennenlernen, wenn ich doch nur von glücklichen Paaren und Familien umgeben bin?

Alleinerziehend

Wer sehr verzweifelt sucht, der findet meist nicht

Neben diesen negativen Gedankengängen gibt es natürlich auch noch das andere Extrem. Die alleinerziehenden Singles, die mit aller Gewalt versuchen, ihrem Leben als Single schnellstmöglich ein Ende zu bereiten. Die bei jeder ersten Nachricht, die sie mit einer anderen Person austauschen, direkt die Hoffnung hegen, dass sich daraus eine neue Partnerschaft entwickelt.

Die, wenn es denn dann endlich zum ersten Treffen kommt, direkt zum Ausdruck bringen, dass sie sich etwas Festes wünschen und eine kleine Patchworkfamilie gründen möchten. Selbst dann, wenn sie bei ihrem Gegenüber spüren, dass der- oder diejenige eigentlich gar nicht zu ihnen passt, aber alles scheint besser zu sein, als noch länger das Leben alleine verbringen zu müssen.

Doch auch mit dieser Einstellung ist es nicht leicht, jemand Neues zu finden. Denn natürlich spürt das Gegenüber die Verzweiflung und fühlt sich dadurch schnell abgeschreckt.

Was kann ich verändern, um andere alleinerziehende Singles kennenzulernen?

Wichtig ist es, sich selbst nicht zu stark unter Druck zu setzen und ehrlich zu sich selbst zu sein. Weder hilft es uns, wenn wir uns einreden, dass wir alleine ja doch besser dran sind und wir uns eben damit abfinden müssen, dass wir nun alleine bleiben, noch bringt es uns weiter, wenn wir mit aller Gewalt etwas erzwingen wollen.

Es kommt wie es kommt! Dennoch können wir natürlich unserem Glück auf die Sprünge helfen. Im Gegensatz zu Singles, die noch keine Kinder haben, ist bei uns die Zeit, die wir für die Partnersuche aufbringen können, beschränkt. Das bedeutet, dass wir die wenige Zeit, die sich uns bietet, besonders effektiv nutzen sollten.

Ein erster Schritt kann darin bestehen, sich bei einer Singlebörse für Alleinerziehende anzumelden. Dort triffst du auf Gleichgesinnte, die sich in einer ganz ähnlichen Situation befinden wie du selbst. Zudem hast du dort die Chance, vor allem mit Männer/ Frauen zu schreiben, die ebenfalls schon Kinder haben und somit in vielen Belangen mit mehr Verständnis reagieren, als Singles, die noch keinen Nachwuchs haben.

Wichtig ist es ebenfalls, wenn wir im Alltag oder in unserer großen Firma jemanden kennenlernen, von Beginn an klar und offen zu kommunizieren, dass wir bereits Kinder haben. Auf diese Weise weiß unser Gegenüber direkt, woran er oder sie bei uns ist und kann sich überlegen, ob er oder sie sich darauf einlassen möchte, oder eben nicht.

Patchwork Alleinerziehend

Befreie dich von der Vorstellung einer rosa roten Patchworkfamilie

Viele alleinerziehende Singles hegen den Traum der perfekt funktionierenden Patchworkfamilie. Die eigenen Kinder und die Kinder des Partners/ der Partnerin verstehen sich blendend, der neue Partner/ die neue Partnerin an unserer Seite versteht sich prima mit unseren Kindern und würde alles für uns tun, und auch wir verstehen uns nicht nur mit ihm/ihr, sondern auch mit den Kindern.

Dass es so beinahe niemals abläuft, wollen nur die wenigsten wahrhaben. Sind die eigenen Kinder bereits in der Pubertät ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie den oder die Neue nicht akzeptieren werden. Vielleicht sind es auch die Kinder untereinander, die sich partout nicht verstehen wollen. Oder der neue Freund/ die neue Freundin stört sich auf einmal doch daran, dass regelmäßig unser/ unsere Ex vor der Haustüre steht, um die Kinder abzuholen.

Eine Patchworkfamilie zu haben ist niemals leicht und bedeutet immer eine Menge Arbeit. Wer bei den ersten Probleme die Flinte ins Korn wirft, der erschwert es sich, sein persönliches Liebesglück zu finden.

Übrigens: Vielen alleinerziehenden Singles ist es besonders wichtig, dass sich die Kinder mit dem neuen Partner/ der neuen Partnerin gut verstehen. Dies ist natürlich wichtig!

Was viele dabei jedoch vergessen: Auch Kinder können manipulativ handeln. Kinder können unter extremen Verlustsängsten und Eifersucht leiden. Sammeln sie einmal die Erfahrung, dass Mama oder Papa sich nicht mehr mit einer anderen Frau/ einem anderen Mann trifft, wenn sie schreiend erklärt haben, dass sie denjenigen nicht mögen, ist es gut möglich, dass dies beim nächsten Partner genau auf die gleiche Weise abläuft.

Natürlich sollen unsere Kinder den neuen Partner/ die neue Partnerin mögen. Doch auch wir haben ein Recht darauf, endlich wieder glücklich zu werden.

Du findest partout niemanden, der zu dir passt? Und mittlerweile glaubst du, dass du einfach dein restliches Leben alleine verbringen wirst? Dann solltest du dich bei uns nach einem Flirtseminar für Frauen oder einem Flirtcoaching für Männer erkundigen. Unsere Liebesexperten helfen dir dabei, aktiv in deinem Alltag fremde Frauen/ Männer kennenzulernen und zu flirten. Damit auch du nicht länger alleine bist. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Alleinerziehende Singles auf der Suche – Tipps für die Partnersuche

Wie du als allein Erziehende mit Kind einen Partner findest!

Alleinerziehender Vater auf Partnersuche – So findest du die Richtige

Alleinerziehende suchen vorrangig Alleinerziehende

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar