Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Manche Menschen können sich nicht auf eine Beziehung einlassen

Ihr habt regelmäßigen Sex, aber sobald ihr auf das Thema Beziehung zu sprechen kommt, wird ein Rückzieher gemacht.

Menschen mit Bindungsängsten lassen sich daran erkennen, dass sie einerseits Nähe, Liebe und Bestätigung suchen, andererseits genau diese Dinge nicht zulassen können. Sie suchen den Kontakt, melden sich, doch wenn es darum gehrt, Nägel mit Köpfen zu machen, lassen sie nichts mehr von sich hören.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Es fällt ihnen schwer, sich fest an eine Person zu binden, was oft zu Konflikten führen kann. Streitereien darüber, weshalb er oder sie sich nicht auf etwas Festes einlassen möchte, führen dazu, dass er oder sie nichts mehr von sich hören lässt und sich zurückzieht.

Bindungsängste müssen sich jedoch nicht alleine auf Schwierigkeiten in der Partnersuche beziehen. Vielen Menschen, die an Bindungsängsten leiden, fällt es ebenfalls schwer, über längere Zeit ihren Freundeskreis zu erhalten.

Wodurch entsteht die Bindungsangst?

Wie kommt es überhaupt, dass es manchen Menschen schwerfällt, sich dauerhaft auf nur eine Person einzulassen? Häufig stecken hinter der Bindungsangst Enttäuschungen und Verletzungen aus der Vergangenheit.

Wer einmal einer anderen Person sein Herz geschenkt hat, jedoch verletzt und betrogen wurde, dem fällt es in Zukunft oftmals schwer, sich jemals wieder so stark zu öffnen. Denn wer wirklich liebt, der macht sich verletzbar. Leben in der Kindheit die Eltern ihren Kindern zudem eine ungesunde Partnerschaft vor, beispielsweise eine Beziehung voller Streit, Eifersucht und anderen Problemen, prägt dies die Kinder dauerhaft.

Doch auch die Angst vor dem Verlust der eigenen Freiheit kann die Ursache dafür sein, dass Menschen sich nicht auf eine Partnerschaft einlassen. Häufig geschieht dies, wenn sie beobachten, wie andere Pärchen aus dem Freundeskreis nichts mehr alleine, sondern alles nur noch zu zweit unternehmen. Verzichten dann auch noch beide auf Hobbys oder andere Aktivitäten dem Partner zuliebe, kann dies ein abschreckendes Beispiel sein.

Entscheidend ist jedoch die Angst vor Nähe, die wiederum auf anderen Ängsten beruht. Wer sich vor Nähe einer liebenden Person fürchtet, der hat Angst, am Ende diese Person zu enttäuschen oder selbst enttäuscht zu werden. Ebenfalls die Befürchtung, in der Beziehung zu versagen, kann Ursache dafür sein, dass Nähe vermieden wird.

Menschen mit Bindungsangst fürchten sich sowohl vor den Reaktionen des Partners, als auch davor, selbst verletzt zu werden.

Bindungsangst überwinden Fremdgehen tut weh Anzeichen für Untreue Ex Freundin vergessen Partner ist fremdgegangen Beziehungspause Narzissmus geht er fremd

Wie erkenne ich die Bindungsangst?

Bindungsangst bedeutet übrigens nicht, dass die Betroffenen sich niemals auf eine Partnerschaft einlassen. Bindungsangst bedeutet stattdessen, dass Nähe nur bis zu einem gewissen Punkt zugelassen wird. Der Partner wird somit während der Beziehung immer auf Abstand gehalten, er kommt emotional nicht an ihn oder sie ran.

Dieser Abstand wird z.B. durch unsinnige Streitereien gehalten. Wie aus dem nichts bricht der Betroffene eine Diskussion vom Zaun, um durch den Streit seinen Partner von sich wegzustoßen. Auch ist meist bei Betroffenen die Bereitschaft, schell Schluss zu machen, weitaus höher.

Sobald die Partnerschaft wirklich ernst wird und der Betroffene nicht mehr weiß, wie er mit seinen Ängsten umgehen soll, beendet er die Beziehung. Doch auch das Stürzen in die Arbeitswelt oder das Vertiefen in die Hobbys können ein Weg sein, um zu viel Nähe zu vermeiden.

Oftmals verlieben sich die Menschen, die an einer Bindungsangst leiden, nur in vergebene oder verheiratete Menschen. Hier kann es vielleicht zu sexuellem Kontakt in Form einer Affäre kommen, dich die „Gefahr“, dass daraus eine Beziehung entsteht, ist sehr gering.

Bindungsangst überwinden – Wie komme ich gegen meine Bindungsangst an?

Möchte jemand ernsthaft seine Bindungsangst überwinden, besteht der erste Schritt darin, sich einzugestehen, dass er überhaupt an einer Bindungsangst leidet. Sie oder er muss zugeben, dass hinter den vermeintlichen Streitereien, den zahlreichen Diskussionen, den Überstunden, oder dem alleine Weggehen die Angst steht, vom Partner zurückgewiesen oder gar verlassen zu werden.

Anschließend sollte jeder Betroffene sich mit seinen Ängsten beschäftigen. Worin bestehen diese genau im Bezug auf Beziehungen? Was befürchtet er, wovor hat er Angst?

Bindungsängste können nur überwunden werden, indem sich der oder die Betroffene auf Nähe einlässt und es schafft, eine feste Beziehung einzugehen. Denn nur dann gelingt es, dass derjenige, der unter der Bindungsangst leidet, es schafft, neue und vor allem Dingen positive Erfahrungen zu knüpfen.

Bindungsangst überwinden was hilft gegen Liebeskummer Beziehungskiller Ghosting Liebeskummer was tun gegen Liebeskummer Ex Freund vergessen wann Beziehung beenden Beziehung retten Neid geht er fremd belogen und betrogen Narzissmus meine Frau betrügt mich keine Gefühle mehr Neuanfang bitte sei ehrlich er liebt mich nicht mehr Trennung ja oder nein geringes Selbstbewusstsein Entfremdung Asexualität asexuell unglücklich sein unglücklicher Single

Im Grunde wünscht sich jeder Mensch, auch diejenigen mit Bindungsangst, eine feste, funktionierende Partnerschaft. Gleichzeitig stehen ihnen jedoch ihre unbewussten Ängste im Weg, diesen Wunsch sich wirklich zu erfüllen.

Erst, wenn er oder sie sich auf eine Beziehung einlässt, kann der Betroffene mit einer Partnerschaft positive Eigenschaften verknüpfen. Er wird lernen, dass seine früheren Befürchtungen nicht eintreten. Weder wird er oder sie durch die Liebe des Partners verletzt, noch werden zwangsläufig die eigene Freiheit eingeschränkt. Dennoch wird es lange dauern, bis die Betroffenen ihre Ängste wirklich überwinden, da es sich hier in erster Linie um unbewusste Ängste handelt, die sich die Betroffenen meist selbst nicht erklären können.

Du glaubst, dass du ebenfalls an Bindungsängsten leidest? Aber du weißt nicht, wie du deine Bindungsangst überwinden kannst? Dann informiere dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirttrainer kümmern sich um dich und beraten dich, wie du dich für eine Beziehung öffnen kannst und wie du es schafft, mit deinen Ängsten den richtigen Umgang zu lernen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Bindungsangst überwinden? Hier findest du weitere Tipps:

20 Bindungsangst Symptome: Diese Anzeichen der Bindungsangst solltest du ernst nehmen!

Kommunikation in der Beziehung – Wie ihr nicht mehr aneinander vorbeiredet

Ständig streiten in einer Beziehung? Wie man richtig streitet

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

2 Kommentare

Matthias · 19. Mai 2017 um 20:17

Grüße,

Ja. Ich denke, da ist Bindungsangst wie jede andere Angst. Sie kann erst überwunden werden, wenn man die Angst selbst hinterfragt und sie schließlich konfrontiert.

Lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Alles Gute

melissa · 19. Oktober 2018 um 01:41

Ich finde die meisten machen sich was vor, aus Unwissenheit. Wenn man als Frau immer wieder nur bindungsunfähige Männer anzieht, die immer Streits provozieren und sich wochenlang a.d. Beziehung ausklingeln, Schluss machen und dann wieder kommen, dann ist das ein verfestigtes Muster und keine Einzelperson. Da ich natürlich reflektiert genug bin durch SHG Gruppen, merke ich als Codepend das ich mein Gegenteil anziehe und verzerre mich zu sehr nach Nähe, weil ich die von meinen Eltern nie wirklich bekam. Insoweit, ist es nicht nur eine Angst, die im Kopf lebt, es ist ein Mangel von früher, der schreiht ausgeglichen zu werden. Konfrontieren heißt aber auch, dass man ein Partner hat, der das einüben will und es ist ja nicht grade so, dass bindungsunwillige Menschen in der Beziehung bleiben wollen, so dass diese Konfrontation eine weitere Zukunftsutopie bleibt. Wohl deswegen ist Bindungsphobie schwer behandelbar, weil man kann kein Partner zur Beziehungsarbeit verdonnern.Und kämpfen und betten darum strengen sehr an.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.