Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

12Du möchtest charismatischer werden?

Wann empfinden wir einen Menschen als besonders charismatisch?

Irgendwie scheint der Begriff Charisma schwer zu fassen zu sein. Er kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Gnadengabe“.


Als charismatisch bezeichnen wir wohl dann einen Menschen, wenn wir im Nachhinein feststellen, dass wir uns kaum von diesem Menschen lösen konnten, ihm förmlich an den Lippen gehangen haben und er uns nachhaltig beeindruckt hat. Unser Gegenüber hat uns einfach durch seine Anwesenheit, seine Körpersprache und das Gesagte absolut gefesselt.

Wer charismatisch ist, der verfügt meist über die folgenden Charaktereigenschaften:

  • Selbstliebe ist für sie selbstverständlich
  • Zufriedenheit mit dem eigenen Leben
  • Sie sind selbstbewusst
  • Zielstrebigkeit prägt ihr Leben
  • Sie bringen viel Energie mit
  • Sie sind extrovertiert
  • Kommunikation ist eine ihrer besonderen Stärken

Wie steht es um deine Selbstliebe?

Selbstliebe. Wir alle wissen, wie wichtig sie ist. Jedem ist bewusst, dass Selbstliebe mehr oder minder DEN Schlüssel zu einem glücklichen Leben darstellt. Und dennoch hadern unheimlich viele Menschen mit sich selbst.

Wir vergleichen uns mit anderen. Mit der schlanken Freundin, mit dem erfolgreicheren Kollegen, mit dem muskulösen Kumpel oder dem besser verdienenden Nachbarn. Wir verlieren uns zunehmend im Wahn der Selbstoptimierung und verlernen uns so anzunehmen, wie wir wirklich sind.

Selbstliebe, das ist die vollkommene Akzeptanz unserer selbst.

Aber Achtung: Selbstliebe darf keinesfalls mit Narzissmus verwechselt werden! Ein charismatischer Mensch liebt sich selbst, weiß jedoch ebenfalls um seine Schwächen.

Das eigene Charisma steigern

Und wie groß ist dein Selbstbewusstsein?

Es handelt sich bei Selbstliebe und Selbstbewusstsein um ähnliche, dennoch nicht um dieselben Dinge. Selbstliebe ist die Selbstakzeptanz. Die innere Haltung, mit der wir uns selbst begegnen.

Selbstbewusstsein, das ist hingegen etwas, was wir nach außen ausstrahlen. Von selbstbewussten Menschen sprechen wir dann, wenn diese ein selbstsicheres Auftreten an den Tag legen. Im Gespräch merkt das Umfeld sofort, dass diese Personen keinerlei Berührungsängste haben, sich auch in Gesellschaft anderer wohlfühlen und sie nicht an sich selbst zweifeln.

Je größer die Selbstliebe zu uns selbst ist, desto mehr steigt auch das Selbstbewusstsein an, das wir nach außen ausstrahlen.

Zielstrebigkeit ist das A und O

Hast du eigentlich Ziele im Leben, auf die du hinarbeitest?

Die meisten Menschen haben diese nämlich nicht. Sie haben zahlreiche Träume. Etwa den Traum eines Tages nach Japan zu fliegen. Den Traum, sich mit einem süßen Café selbstständig zu machen. Den Traum von einer Eigentumswohnung mitten in München. Den Traum von einer guten Figur.

Doch dabei bleibt es auch. Sie arbeiten nicht aktiv dafür. Sie setzen sich nicht dafür ein, dass ihre Träume zu erreichbaren Zielen werden.

Wer nach Japan reisen möchte tut gut daran, sich mit den Gepflogenheiten des Landes auseinanderzusetzen und Geld beiseite zu legen. Wer sich selbstständig machen möchte, muss sich gewissenhaft mit einem sinnvollen Businessplan auseinandersetzen. Die Eigentumswohnung in einer Großstadt? Das erfordert Erfolg im Beruf und Wissen im Bankwesen, um finanzielle Rücklagen sinnvoll anzulegen. Ein guter Körper? Dann sollte das Fitnessstudio nicht nur bezahlt, sondern auch aufgesucht werden.

Das eigene Charisma steigern und attraktiver auf Frauen wirken

Wie du Energie in ein Gespräch einbringen kannst

Es gibt energielose und energiegeladene Persönlichkeiten. Wir wollen dir den Unterschied erläutern.

Eine energielose Person betritt den Raum und strahlt kein Feuer aus. Ihre Schultern hängen schlaff herunter. Sie beteiligt sich an den Gesprächen, aber im Grunde macht es absolut keinen Unterschied, ob sie an- oder abwesend ist.

Eine energiegeladene Person pusht die Stimmung direkt in die Höhe. Sie weiß Dinge zu erzählen und hebt die allgemeine Stimmung an. Sie spricht mit lauter, fester Stimme und weiß die Personen um sich herum mit ihren Geschichten zu fesseln. Ist bei einem Treffen diese Person nicht anwesend, fällt dies sofort auf, da es ungewohnt still ist.

Charismatische Persönlichkeiten sind extrovertiert

Was bedeutet es, extrovertiert zu sein? Extraversion bedeutet, keinerlei Berührungsängste mit fremden Personen zu haben. Extrovertierte Menschen werden auf einen Geburtstag eingeladen, auf dem sie niemanden kennen außer den Gastgeber und gehen trotzdem ganz selbstverständlich zu der Feier und knüpfen sofort Kontakt mit anderen Menschen.

Wer extrovertiert ist, liebt es unterwegs zu sein. Diese Personen sind oftmals dominant, machen selbst Vorschläge was an den Wochenenden unternommen werden kann, befinden sich häufig geschäftlich in Führungspositionen und sind risikobereit.

Das eigene Charisma steigern

Kommunikation ist eine absolute Stärke

Manchen Menschen fällt es einfach schwer, mit fremden Personen passende Gesprächsthemen zu finden. Sie haben keine Ahnung, was sie sagen können oder wie sie für eine lockere und gute Stimmung sorgen.

Die charismatische Persönlichkeit hat hiermit absolut gar keine Probleme. Er weiß um die Gesprächsführung. Er hört seinem Gegenüber aktiv zu, saugt das Gesagte auf und greift dieses anschließend auf. Dadurch bereit er dem Gegenüber ein gutes Gefühl, hält das Gespräch im Gange und beide können sich in lockerer Stimmung kennenlernen.

Jeder kann Charisma lernen!

„Charisma, das hat man einfach, oder man hat es nicht“

Das ist deine Meinung? Dann lass dir gesagt sein, dass jeder Charisma erlernen kann und auch du zu einer charismatischen Persönlichkeit heranwachsen kannst.

Sei dir darüber bewusst, dass die Reise zu mehr Charisma nicht über Nacht beendet sein wird. Allerdings: Du hast diese Zeit.

Und wir möchten dir die wichtigsten Tipps für diese Reise an die Hand geben.

Tipps für mehr Charisma

Arbeite an deinem Styling! Männer neigen dazu, regelmäßig zu unterschätzen, welch krasse Wirkung auch bei Männern das richtige Styling haben kann.

Du rasierst dich täglich? Dann lass deinen Bart doch einfach mal stehen. Deine Haare sind exakt auf 5 mm getrimmt? Dann lass sie doch mal länger stehen (es sei denn, du hast erblich bedingten Haarausfall, dann bist du mit einem kurz geschorenen Kopf besser beraten). Kauf dir neue, stylische Klamotten.

Auch, wenn du dich bisher ganz wohl gefühlt hast: Wer seinem Erscheinungsbild eine Generalüberholung gönnt, der pusht sein Selbstbewusstsein enorm in die Höhe.

Im nächsten Schritt gilt es, deine innere Einstellung zu überdenken. Würdest du dich als pessimistischen, realistischen oder optimistischen Menschen bezeichnen? Wer sein Charisma steigern möchte, der sollte sich eine positive Einstellung aneignen. In allen Lebensbereichen.

Mit mehr Charisma Frauen erobern

Betrachte die nervige Aufgabe auf der Arbeit als kleine, persönliche Herausforderung. Du erblickst hübsche Frauen? Dann denke dir nicht länger, dass diese Frauen sowieso kein Interesse haben. Geh davon aus, dass sie Single sind und angesprochen werden wollen (wofür glaubst du schminken sich Frauen Tag für Tag und machen sich zurecht?).

Egal, mit was du konfrontiert wirst: Ab heute wirst du dies nicht mehr als ein Problem wahrnehmen. Betrachte all diese Dinge stattdessen als kleine Steine, die dir das Leben in den Weg legt, um zu lernen, darum herumzutänzeln und deinen Charakter zu festigen.

Was denkst du eigentlich von dir selbst? Was geht dir bei Gesprächen mit anderen Leuten durch den Kopf? Charismatische Menschen halten sich selbst und das, was sie sagen, für sehr wertvoll.

Aus diesem Grund reden sie auch nicht schnell. Stattdessen nehmen sie sich für ihre Worte Zeit. Sie müssen sich beim Sprechen nicht abhetzen weil sie befürchten, dass das Gegenüber gleich nicht mehr zuhören wird, denn sie Wissen um die Aufmerksamkeit des anderen.

Charisma ist mehr als einfach nur gute Laune. Charismatisch sein, das ist eine Lebenseinstellung. Eine Mentalität. Der Umgang mit sich selbst und anderen gegenüber. Kein Wunder, dass charismatische Männer bei Frauen besonders gut ankommen und bleibenden Eindruck hinterlassen.

Zeigst du beim Flirten Charisma?

Wer beim Flirten Charisma zeigt, der schafft es, das Gespräch zwischen ihm und ihr auf eine tiefere Ebene zu bringen. Derjenige stellt sich selbst nicht in den Mittelpunkt, sondern spielt ihr gekonnt immer wieder den Ball zu, um auch sie kennenzulernen.

Vielleicht scheiterst du immer wieder hieran? Du schaffst es nicht, Anziehung auf Frauen zu erzeugen? Dir fällt es schwer, überhaupt erst ein Gespräch mit Frauen zu führen? Von Flirten ganz zu schweigen?

Dann solltest du dich unbedingt bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, anzusprechen und kennenzulernen. Damit auch du endlich erfolgreich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Schöne Männer: Was finden Frauen attraktiv?

Hübscher werden als Mann! 9 Schritte, um als Mann attraktiver zu werden

Was macht Männer attraktiv? 8 Tricks, mit denen du sofort attraktiver wirst

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.