Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Alle Hochzeitstage auf einen Blick: vom 26. bis zum 50. Hochzeitstag

Hier findest du die Silberphase der Hochzeitstage: Von der weißen Hochzeit bis zur Silberhochzeit.

26. Hochzeitstag: Jadehochzeit
Bei Jade handelt es sich um einen teuren Edelstein. In seiner grünen Farbe sticht er schnell ins Auge und symbolisiert die Hoffnung. Die Hoffnung, mit dem Ehepartner nochmals so viele gemeinsame glückliche Momente zu erleben, wie man sie bereits erlebt hat.

27. Hochzeitstag: Mahagonihochzeit
Bei Mahagoni handelt es sich um ein dunkles, sehr teures und kostbares Holz. Aufgrund seiner Exklusivität ist es in nur wenigen Wohnungen zu finden. Es zeichnet sich durch seine besondere Stabilität aus und ist daher bei Kennern sehr beliebt.


+ Sommeraktion +

So, wie ein Baum nur sehr langsam wächst und es viele Jahre dauert, bis ein solch wertvolles Holz entsteht, so wächst auch eine Ehe mit jedem gemeinsamen Jahr und wird dadurch immer stärker und intensiver. Passende Geschenke für eine Mahagonihochzeit bestehen z.B. in kleinen Möbelstücken, die aus eben jenem Holz geschnitzt sind.

28. Hochzeitstag: Nelkenhochzeit
Wer das Wort Nelken hört, denkt meist an die wunderschönen, bunten Blumen. Die Nelke stellt viele Gärtner auf die Probe, da sie aufgrund ihrer Schönheit zwar sehr beliebt, leider auch sehr pflegeintensiv ist. So wie zwei Liebende erst in der Ehe erst richtig erblühen, so müssen sie auch noch nach vielen Jahren sich immer wieder um den Partner bemühen, damit die Ehe weiterhin Glück bringt. Für die Feier eignet sich natürlich die Dekoration mit der Nelkenblüte, bei gekochten Gerichten bietet sich das Nelkengewürz an.

29. Hochzeitstag: Samthochzeit
Woher der Begriff der Samthochzeit stammt, ist nicht genau nachgewiesen. Denkbar ist, dass die Ehe mit dem Stoff verglichen wird, da dieser unheimlich weich ist und sich auf der Haut sehr angenehm anfühlt, obwohl er sehr reiß-fest ist. Auch an dieser Stelle lässt sich der Vergleich mit der Ehe leicht erschließen. In einer glücklichen Beziehung fühlen sich beide Ehepartner miteinander wohl, sie sind endlich angekommen, und auch in schwierigen Zeiten lassen sie sich nicht leicht auseinanderreißen. Möchten Gäste den Eheleuten etwas schenken, eignen sich vor allem Kleidungs-oder Schmuckstücke aus Samt.

30. Hochzeitstag: Perlenhochzeit
Obwohl auch der 30. der Hochzeitstage etwas Besonderes ist, ist der Begriff Perlenhochzeit nur wenigen geläufig. Bis eine Perle gewachsen ist, vergehen viele Jahre. Dadurch sind sie sehr selten, weshalb sie, abgesehen von ihrer Schönheit, sehr teuer sind. Vor allem bei Frauen ist dieses seltene Schmuckstück sehr beliebt. Die Perle soll die Beständigkeit und die Dauer der Ehe symbolisieren. Gerade bei der Perlenhochzeit bietet es sich an, diese groß, mit vielen Verwandten und Freunden, zu feiern. Als Gastgeschenk eignet sich zu diesem Anlass natürlich besonders eine Perlenkette, doch auch andere Schmuckstücke mit Perlen sind gerne gesehen.

Hochzeitseinladungen Frau zum Heiraten Hochzeit Liebe heiraten Wetten auf die Liebe

31. Hochzeitstag: Lindenhochzeit
Bei der Linde handelt es sich um einen Laubbaum, der in der germanischen Mythologie häufig verehrt wurde. Grund für diese Verehrung ist die ihm innewohnende Götting Freya gewesen, die Göttin der Liebe. Bis heute steht die Linde daher für das Symbol der Ehe und des Eheglücks. Die Lindenhochzeit verweist somit direkt auf zwei Aspekte: Einmal auf die Stärke des Holzes, die auch in der Ehe gegeben ist, sowie auf die Ehe als das Symbol für zwei Menschen, die für immer zueinandergefunden haben.

32. Hochzeitstag: Seifenhochzeit
Die Seifenhochzeit besticht vor allem durch ihren ungewöhnlichen Namen. Woher dieser stammt, ist nicht bekannt. Es ist allerdings anzunehmen, dass dieser von Seifenfirmen eingeführt wurde, um den Absatz von Seifenprodukten zu steigern. Das Gastgeschenk zum 32. Hochzeitstag ist somit schnell gefunden: Eins schönes Stück Seife, gerne von Hand gemacht.

33. Hochzeitstag: Zinnhochzeit
Zinn ist ein beständiges Metall, welches jedoch immer wieder aufpoliert werden muss, wenn es seinen Glanz nicht verlieren soll. Ganz ähnlich verhält es sich mit der Ehe. Ruhen sich beide auf ihrer Beziehung aus und beschäftigen sich nicht mehr genügend mit dem Partner, entfremden sich beide auf Dauer. Nur ein regelmäßiges Bemühen um die Beziehung, sozusagen beständiges Aufpolieren, kann dem entgegenwirken. Ein sehr verbreitetes Gastgeschenk, welches aus Zinn besteht, sind die sogenannten Zinnfiguren.

34. Hochzeitstag: Amberhochzeit
Die Amberhochzeit, welche am 34. Hochzeitstag gefeiert wird, wird auch Bernsteinhochzeit genannt. Da früher auch im deutschsprachigen Raum Bernstein Amber genannt wurde, ist anzunehmen, dass die Amberhochzeit auf Bernstein verweisen soll. Bernstein zeichnet sich vor allem durch seine warme und funkelnde Farbe aus, die harmonisch und beruhigend wirkt. Für die Dekoration der Feier eignen sich hauptsächlich bernsteinfarbene Elemente, als Gastgeschenk ist Schmuck aus Bernstein niemals verkehrt.

35. Hochzeitstag: Leinwandhochzeit
Der Begriff der Leinwandhochzeit stammt aus einer Zeit, in welcher sich das Ehepaar nach 35 Jahren eines gemeinsamen Lebens von einem Maler auf eine Leinwand malen ließ, um für immer ein Andenken an diesen Tag zu haben. Dieser Brauch hat sich jedoch nicht gehalten. Wer sein 35. Jubiläum feiern möchte, kann als Tischtuch Leinen wählen, um somit auf den Anlass zu verweisen. Gleichzeitig gibt es bis heute die Möglichkeit, sich malen zu lassen. Ein ideales Geschenk für das Paar wäre somit ein Gutschein für einen Maler oder auch für ein Fotoshooting.

Hochzeitstag Sprüche zur Hochzeit Hochzeitstage Liste Trauzeuge standesamtlich heiraten bin ich zu eifersüchtig Beziehung nach Trennung

36. Hochzeitstag: Smaragdhochzeit
Der Smaragd besticht durch sein leuchtendes Grün, weshalb er sehr beliebt ist. Aufgrund seines seltenen Vorkommens ist er sehr wertvoll. Er gilt als Symbol für die Ehe, die Liebe und das Liebesglück. Weshalb der 36. Hochzeitstag jedoch Smaragdhochzeit genannt wird, ist nicht bekannt. Es ist anzunehmen, dass damit ausgedrückt werden soll, dass eine glückliche Ehe genauso wertvoll ist, wie ein großer Smaragd.

37. Hochzeitstag: Malachithochzeit
Auch der Malachit zeichnet sich durch seine grüne Farbe und seine enorme Stärke aus. Wird er genauer betrachtet, lassen sich unterschiedliche Farbakzente entdecken. Jede gesunde Ehe sollte genauso facettenreich sein, wie es der Malachit ist. Für die Feier empfiehlt es sich, vor allem auf grünfarbene Dekoelemente zurückzugreifen.

38. Hochzeitstag: Feuerhochzeit
Woher der Name des 38. Hochzeitstages stammt ist nicht überliefert. Anzunehmen ist allerdings, dass die Liebe in der langen Ehe noch genauso lodert und aufflammt, wie es bei einem großen Feuer der Fall ist. Doch wird der Partner nicht mit Respekt und Ehre behandelt, kann man sich schnell an der großen Liebe die Finger verbrennen. Um den 38. Hochzeitstag gebührend zu feiern, können in der gesamten Wohnung Teelichter und Kerzen aufgestellt werden.

39. Hochzeitstag: Sonnenhochzeit
Auch bei der Sonnenhochzeit ist man sich nicht genau sicher, woher der Begriff stammt. Naheliegend ist jedoch, dass der Hochzeitstag auf das wechselnde Wetter verweisen soll, in welchem es auch mal zu Wolken, Sturm und Regen kommt, jedoch auch die Sonne sich wieder durchkämpft. Nach 39. Jahren Ehe gab es auch dort mit Sicherheit schon schwierige Phasen, in der Sturm und Kälte herrschen, doch die Sonne, Wärme und Liebe haben überwogen, denn ansonsten hätte die Ehe nicht die Krisen überstanden.

40. Hochzeitstag: Die Rubinhochzeit
Die Rubinhochzeit ist einer der Hochzeitstage, der neben der Silberhochzeit und der Goldhochzeit besonders groß gefeiert werden sollte. Der Rubin ist ein feuerroter Edelstein, der damit zum Symbol des 40. Hochzeitstags und der Liebe geworden ist. Bei der Feierlichkeit muss bedacht werden, dass nach 40 Jahren Ehe bereits Kinder und auch Enkelkinder vorhanden sein können, die Größe des Raums muss daher wohlüberlegt sein. Möchten sich die Ehepartner untereinander beschenken, bietet es sich an, dass sie den Stein in ihrem Ehering durch einen Rubin austauschen lassen. Daneben sind natürlich auch weitere Schmuckstücke mit eingearbeiteten Rubinen willkommene Gastgeschenke.

Hochzeitstag Hochzeitseinladungen Hochzeitstage Liste Trauzeuge Frau zum Heiraten Wetten auf die Liebe glückliche Ehe

41. Hochzeitstag: Eiserne Hochzeit
Durch die Bezeichnung Eiserne Hochzeit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die Ehe genauso stabil und unzerstörbar wie das Metall Eisen ist. Des Weiteren wird damit auch auf den eisernen Willen angespielt, der für einen solch langen Bestand einer Ehe vonnöten ist.

42. Hochzeitstag: Granathochzeit
Bei einem Granaten handelt es sich um einen dunkelroten Stein, der im Licht glänzt und leuchtet. Er ist sehr hart, selten und kostbar, genauso wie die Ehe zweiter Liebenden. Klassischerweise wird der 42. Hochzeitstag meist in trauter Zweisamkeit verbracht, um in Ruhe die schöne Zeit Revue passieren zu lassen.

43. Hochzeitstag: Bleihochzeit
Blei ist eines der haltbarsten Metalle, da es nicht oxidiert. Genauso haltbar wie die Ehe nach 43 gemeinsamen Jahren. Auch dieser Hochzeitstag wird nur selten im großen Stil gefeiert. Wer jedoch diesen Tag mit Freunden und Verwandten verbringen möchte, für den bietet es sich an, Blei zu gießen und damit eine schöne Erinnerung zu behalten.

44. Hochzeitstag: Sternenhochzeit
Woher der Begriff der Sternenhochzeit stammt, ist ungewiss. Doch da seit jeher die Menschheit von den hellen Lichtern am Firmament entzückt ist, kann diese Bewunderung der Sterne auch auf die Bewunderung der glänzenden und leuchtenden Ehe übertragen werden. Für diesen besonderen Tag bietet es sich an, einen Stern nach den Namen der beiden Vermählten zu taufen.

45. Hochzeitstag: Messinghochzeit
Messing zählt zu jenen Metallen, die sehr schwer und beinahe unzerstörbar sind. Dennoch ist es formbar. Ihre Eigenschaften treffen somit auch auf die Ehe zu. Auch diese gewinnt mit den Jahren immer mehr an Bestand bis hin zur Unzerstörbarkeit, dennoch müssen beide Partner flexibel genug bleiben, um sich immer wieder dem anderen anzunähern. Für den 45. Hochzeitstag gibt es keine allgemeinen Bräuche, schön ist es jedoch immer wieder, wenn alte Familienalben ausgepackt und gemeinsam betrachtet werden.

Hochzeitstag Hochzeitstage Liste Themen der Woche Wetten auf die Liebe Hochzeitsbräuche

46. Hochzeitstag: Lavendelhochzeit
Die Lavendelblume zeichnet sich durch ihre kräftige, lila Farbe und ihren starken, einzigartigen Geruch aus. Weshalb die Ehe ausgerechnet mit dieser Blume verglichen wird, ist nicht bekannt. Da Lavendel jedoch keine seltene Blume ist, ist die Blüte besonders gut für die Dekoration der Feierlichkeit geeignet.

47. Hochzeitstag: Kaschmirhochzeit
Bei Kaschmir handelt es sich um eine unheimlich weiche Wolle einer Ziege. In unseren Breitengraden ist Kaschmir ein sehr teures und hochwertiges Produkt, weshalb nur wenige Menschen ein Kleidungsstück aus Kaschmir ihr Eigen nennen können. Genauso wertvoll wie es der Kaschmir ist, ist es auch die lange Ehe, die nun seit 47 Jahren Bestand hat.

48. Hochzeitstag: Diademhochzeit
Bei einem Diadem handelt es sich einen aufwendigen Kopfschmuck einer Frau, der nur zu sehr besonderen Anlässen, wie beispielsweise einer weißen Hochzeit, getragen wird. Dadurch, dass eine Frau ein Diadem nur so unheimlich selten trägt (manche tragen es nie), ist dies ein ganz besonderer Moment, der sich für immer der Frau einprägen wird. Genauso besonders und extravagant ist auch die Ehe, denn wie viele Paare gibt es schon, die bereits seit 48 Jahren verheiratet sind?

49. Hochzeitstag: Zederne Hochzeit
Auch bei der Zeder handelt es sich wieder um ein Holz bzw. einen Baum. Zedernholz ist vor allem für seinen ganz bestimmten, eigenen Duft bekannt, der einem häufig bei Mottenkugeln oder in Saunen begegnet. Da das Holz sehr fest und langlebig ist, darf davon ausgegangen werden, dass die Ehe mit der Langlebigkeit des Holzes verglichen wird. Als Geschenk für das glückliche Ehepaar eignen sich Produkte aus Zedernholz oder auch der Gutschein für einen Gang in die Sauna.

Hochzeitstag Hochzeitseinladungen Trauzeuge Hochzeitsbräuche

50. Hochzeitstag: Die Goldene Hochzeit
Die goldene Hochzeit ist einer der wichtigsten Hochzeitstage, auf das jedes Ehepaar gerne hin fiebert. Meist wird dieser Tag besonders groß gefeiert, denn nun hat sich das Paar bereits vor 50 Jahren vermählt. Für die Feier der goldenen Hochzeit macht es durchaus Sinn, diese lange genug im Voraus zu planen, da mit vielen Gästen, Kindern und Enkelkindern zu rechnen ist.

Was hier auf keinen Fall fehlen darf, ist ein gut geplantes Programm für den Tag, Reden von Freunden, die vielleicht sogar schon bei der weißen Hochzeit anwesend gewesen sind, kleinere Spiele, Bildpräsentationen mit Bildern des Ehepaares und ein leckeres Menü oder Buffet.

Die meisten Paare freuen sich auch sehr darüber, wenn sie mit einem dekorierten Hauseingang überrascht werden. Hierbei ist es üblich, einen Kranz aus Blumen beim Gärtner anfertigen zu lassen, in der Mitte darf sich die große Zahl 50 befinden.

Auch die Gastgeschenke dürfen gerne größer ausfallen. Da viele der Gäste nun ebenfalls älter sind als bei einer weißen Hochzeit, sind die meisten bereit, einen größeren Geldbetrag zu spenden. Natürlich sind Gutscheine und Sachgeschenke immer persönlicher und romantischer als ein Geldschein, der sich in einer Gratulationskarte befindet. Eine schöne Reise, eine Kreuzfahrt, ein Wochenende in einem Wellnesshotel, ein Städtetrip, Schmuck aus Gold, Eintrittskarten für die Oper, all dies sind mögliche Geschenke für die goldene Hochzeit.

Ihr seid ebenfalls auf eine Hochzeitsfeier eingeladen, jedoch auf eine weiße Hochzeit? Und jetzt sucht ihr Tipps zur Vermählung und Ideen für Junggesellenabschiede? Dann seid ihr auf unsere Seite genau richtig gelandet. Wir haben zahlreiche Beiträge rund zu den Themen Hochzeitstage, Hochzeitsreise, Hochzeitsgeschenke und noch vieles mehr!

Noch mehr Informationen über Hochzeitstage und das Heiraten gesucht?

Von der Hochzeitsdeko, bis hin zur Trauung – Alles zum Thema Hochzeit!

Die Silberphase der Hochzeitstage – Vom Beginn der Ehe bis zur silbernen Hochzeit

Unsere Themenwoche „Familienplanung“: Wie finden wir eine schöne Hochzeitslocation? Heiraten in der Traumlocation

Wie plant man den perfekten Junggesellenabschied? Worauf ihr achten solltet

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.