Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Weißt du, was Erlebnismarketing ist?

Marketing, ein recht trockenes und langweiliges Thema. Und doch ist gerade dieser Themenbereich für jede Firma von enormer Bedeutung. Mittlerweile gibt es auch eine langsame Veränderung im Bereich des Marketings. Immer verbreiteter ist das sogenannte Erlebnismarketing, welches dem Konsumenten verspricht, das Leben erst richtig zu leben, wenn das beworbene Produkt genutzt wird.

Bestimmt ist auch dir schon aufgefallen, dass immer mehr Museen oder andere Freizeitangebote das Wörtchen ‚Erlebnis‘ in den offiziellen Namen integriert haben. Auf diese Weise entstehen dann Erlebnisparks, Erlebnishotels, Erlebnismuseen usw.


Nun ist es allerdings nicht wirklich innovativ, einfach nur dieses Wörtchen in den Namen zu integrieren und ansonsten alles beim Alten zu belassen. Wann kann also von einem wirklich gelungenen Erlebnismarketing gesprochen werden? Gibt es Firmen, welche dieses schon erfolgreich umgesetzt haben?

So vermeidest du die Freundschaftszone

The Snapcube – Das beste Beispiel, für ein besonderes Erlebnismarketing

Erlebnismarketing hat das Ziel, bei ihrer Anwendung den Nutzer zu faszinieren. Die Produkte sollen gelebt und erlebt werden. Ein bekanntes Beispiel hierfür ist der Snapcube. Vielleicht kennst du das Produkt nicht unter diesem Namen, doch bestimmt sind dir schon auf großen Events oder auch bei Hochzeiten die coolen Fotoboxen aufgefallen? Dann bist du dem Snapcube schon einmal live begegnet!

Diese Fotoboxen sollen nicht einfach nur dazu dienen, Fotos zu schießen, sondern es werden komplette visuelle Erlebniswelten gebaut: Sowohl der Boden innerhalb der Box als auch der Hintergrund – Alles ist thematisch aufeinander abgestimmt und bildet eine kleine Welt ab.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Erlebnismarketing Liebeskummer Status Partnervermittlung Test Dating Portal Dating Apps Dating App OKCupid Dating App verliebt in Arbeitskollegin online flirten persönliches Kennenlernen

Erlebnismarketing in der Automobilbranche

Die Automobilbranche hat es heutzutage schwer. Der aktuelle VW-Skandal trägt zusätzlich dazu bei, dass das Vertrauen in deutsche Automobilhersteller geringer wird. Auch hier soll das Erlebnismarketing Abhilfe schaffen und die Verkaufszahlen wieder ankurbeln. Es hat vor allem zum Ziel, eine neue Kundengruppe anzuwerben, welche sich normalerweise nicht für die entsprechende Marke interessieren würde.

Bekannter Anwender des Erlebnismarketings ist Mercedes-Benz. In einer Kinowerbung, kurz vor Beginn des Films, fahren Matthias Schweighöfer und Till Schweiger in der neuen A-Klasse. Die Geschichte der Werbung ist wahlweise in einem fröhlichen, ernsten oder traurigen Kontext gebettet. Dies soll dazu führen, dass sich die Werbung besser einprägt und vor allem, dass aufgrund der angesagten Schauspieler, sich jüngere Menschen überlegen, eine A-Klasse zu kaufen.

Zusätzlich baute Mercedes-Benz sogenannte Erlebnisparks. Zu diesen zählen auch die Kundencenter, in welchen der Neuwagen nach dem Kauf abgeholt wird. Die Parks haben die Funktion, ein einmaliges Erlebnis für den Kunden dazustellen.

Erlebnismarketing im Handwerk

Immer mehr kleine Betriebe, sei es die Schreinerei oder die Autowerkstatt, erlauben ihren Kunden, hinter die Kulissen zu schauen. Sie dürfen dabei sein, erleben, wie das Stück Holz vor der Verarbeitung vorbereitet wird und sind dabei, wenn es an Form gewinnt. Jeder Schritt wird ihnen erklärt, damit sie erfahren, wie das Endprodukt eigentlich entsteht.

Vielleicht hast auch du schon einmal an einem Kurs teilgenommen und dafür sogar bezahlt, um in ein bestimmtes Handwerk eingeweiht zu werden? Dies kann der Kurs beim Schmied sein, bei welchem ihr eigenständig eure Eheringe angefertigt habt oder auch der Besuch einer Bonbonfabrik, in welcher ihr eine klebrig süße Masse präsentiert bekommt, und daraus Lollis und Bonbons anfertigt.

Solche Kurse ermöglichen den Kunden, dem Produkt ganz nah zu sein und zu verstehen, wie dieses eigentlich entsteht und weshalb es am Ende so aussieht, so schmeckt, so riecht, wie es eben der Fall ist.

Erlebnismarketing Verhütung unsterblich verliebt verliebt in Arbeitskollegin Workaholic online Dating Flirten auf der Arbeit liebe Fernbeziehung Liebe auf Distanz

Beispiele, wie Erlebnismarketing schief geht und zu einer Katastrophe wird:

Die Pleite bei Jägermeister

Vor allem große und bekannte Marken treiben regelmäßig Erlebnismarketing. So auch Jägermeister, der Schnaps will schließlich an die jungen (und alten) Leute gebracht werden. Blöd ist es dann, wenn das Event gehörig in die Hose geht. Doch was ist eigentlich schief gelaufen?

Bei der ‚Poison Pool Party‘ in Mexiko sollte mit ordentlich Nebel der Dancefloor noch eine Spur cooler wirken, als er es eh schon ist. Und wie der Name es bereits andeutet, war natürlich auch ein Pool vor Ort. Blöd nur, dass der Stickstoff des Nebels mit Chlor reagiert und den Sauerstoff im Raum rar werden lässt. Zahlreiche Menschen sind aufgrund des Sauerstoffmangels ohnmächtig geworden, ein Besucher fiel sogar ins Koma.

Snapple

Vielleicht kennst du die Marke Snapple, welche süße und fruchtige Softdrinks herstellt. Im Jahr 2005 beschloss das Unternehmen, eine besonders innovative Werbeaktion zu starken. Die Idee? Ein 7,5 Meter hohes Wasseraus aus eben diesem Softdrink sollte mitten in New York am Times Square aufgestellt werden. Das Problem? Das heiße Sommerwetter.

Schon beim Ausladen schmolz das Eis. Nur wenig später musste sogar die Feuerwehr gerufen werden, um sämtliche Straßen, Autos, Laternen und Werbeplakate von der süßen und klebrigen Flüssigkeit zu befreien.

Date bezahlen Erlebnismarketing

Was lernen wir nun aus diesen Beispielen? Erlebnismarketing ist in der Lage, das beworbene Produkt auf erfrischende Weise an den Kunden zu bringen. Der Kunde wird nicht einfach mit Werbezetteln beworben, sondern erlebt etwas Einzigartiges. Dieses Erlebnis prägt sich in das Gedächtnis ein, wodurch sich der Kunden noch lange an die beworbene Marke erinnern wird.

Und dennoch haben wir gemerkt, dass diese Art des Marketings auch ordentlich schief gehen kann. Geht es nicht einfach nur um kleinere Kurse, welche in einem Betrieb angeboten werden, sondern um wirklich große Events, müssen immer entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dass bei Events im Freien das Wetter bedacht werden sollte, sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Du bist nicht auf der Suche nach Tipps für ein gelungenes Erlebnismarketing, sondern du suchst nach Flirttipps? Denn bisher hast du die Richtige einfach noch nicht gefunden? Dann solltest du dich mal über ein Flirtcoaching für Männer informieren.

In diesem zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du Frauen im Alltag ansprechen kannst, du mit ihnen flirtest und wie sogar der Nummerntausch klappt. Denn auch du kannst selbstbewusst auf Frauen zugehen, du benötigst einfach nur eine Person, welche dir zeigt, wie es richtig gemacht wird. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Die besten Tipps zum Frauen ansprechen, damit auch du erfolgreich wirst.

Frauen ansprechen Teil 4: Handynummer bekommen

Komfortzone verlassen beim Frauen ansprechen- Herausforderungen meistern

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert