Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Mittlerweile bleibst du freiwillig immer länger auf der Arbeit

Du bist seit längerer Zeit mit ihr zusammen. Zu Beginn bist du dir sicher gewesen, dass sie deine Traumfrau ist. Du hattest das Gefühl, dass ihr einfach perfekt zueinander passt. Und Mittlerweile? Mittlerweile bist du dir da nicht mehr so sicher. Auch deine Freunde leben allesamt in einer festen Beziehung. Mittlerweile gab es sogar schon die ersten Hochzeiten.

Kein Wunder, dass du in letzter Zeit immer häufiger darüber nachdenkst, ob du mit deinem Leben, das du momentan führst, überhaupt noch glücklich bist. Es gibt Momente, da bist du wirklich froh mit ihr zusammen zu sein. Du weißt, dass sie immer für dich da ist und dir zur Seite steht. Und es gibt Momente, in denen du am liebsten sofort die Partnerschaft beenden würdest und du einfach keine Energie mehr hast, noch länger mit ihr zusammen zu bleiben.


+ Sommeraktion +

Gemischte Gefühle in der Partnerschaft tauchen häufig auf, wenn die Schmetterlinge schwinden

Sind wir frisch verliebt, zieht sich unsere gesamte Magengegend zusammen, sobald wir die Person der Begierde antreffen. Vor lauter Schmetterlingen wird uns beinahe schon schlecht. Doch dieses Gefühl, welches sich so wunderbar anfühlt, bleibt nicht erhalten. Die Wissenschaft ist sich einig, dass spätestens nach einem Jahr sich das Hormonchaos wieder eingependelt hat und wir das aufgeregte Kribbeln nicht mehr verspüren.

Dies ist häufig die erste Phase, in der Menschen an ihren Gefühlen zweifeln. Sie liegen dem Irrtum auf, dass dieses Gefühl der Verliebtheit für immer bestehen bleiben muss. Doch dem ist nicht so. Es ist völlig normal, dass die Aufregung, das Kribbeln und all die weiteren körperlichen „Beschwerden“ weichen.

Viele Menschen kennen jedoch um diese Entwicklung und halten dennoch an ihrer Partnerschaft fest. Doch mit der Zeit lernen wir auch die Macken des Partners kennen. Gerade zu Beginn sind wir bemüht, dem anderen nur unsere Schokoladenseite zu präsentieren.

gemischte Gefühle

Sind wir genervt, schlucken wir den Ärger herunter, um den anderen nicht zu vergraulen. Doch mit der Zeit tauen wir auf und zeigen auch die negativen Charakterzüge. Nun müssen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, ob wir die Macken des anderen akzeptieren können und den Partner mit diesen „Fehlern“ dennoch annehmen und lieben, oder ob wir doch zu unterschiedlich sind.

Wo wir gerade beim Thema Unterschiede angelangt sind: Ein Paar lernt sich erst dann wirklich kennen, wenn es zusammengezogen ist. Denn dann wird sich alles miteinander geteilt. Nun hat das Paar in der Praxis die Möglichkeit herauszufinden, wie gut sie im Alltag miteinander harmonieren.

Was ist es, was die gemischten Gefühle in dir hervorruft?

Kannst du benennen, was dazu beiträgt, dass du dir momentan unsicher bist, ob du an der Beziehung festhalten möchtest? Sind es die ständigen Streitereien, die dich ins Grübeln bringen? Ist es, weil du dich selbst dabei erwischst, dass dir auch andere Frauen gefallen und du gerne immer mal wieder flirtest? Oder ist es das Gefühl, dass ihr sehr unterschiedliche Vorstellungen bezüglich eurer Beziehung habt?

Lass dir mit deinen Gedanken ruhig Zeit. Gerade, wenn ihr bereits seit mehreren Jahren zusammen seid, solltest du deine Partnerschaft nicht einfach aufgrund einer Laune beenden. Überlege dir stattdessen, ob das, was dich derzeit unzufrieden macht und gemischte Gefühle in dir hervorruft, nur eine Phase ist, oder ob es sich um einen dauerhaften Zustand handelt, der sich wahrscheinlich noch verschlimmern wird.

Vielleicht hängen eure Streitereien einfach mit dem beruflichen Stress zusammen, den ihr gerade beide habt. Dann kannst du dir sicher sein, dass die Situation in einigen Monaten schon wieder ganz anders aussieht.

Das Flirten mit anderen Frauen muss ebenfalls nicht bedeuten, dass eure Beziehung kurz vor dem Aus steht. Mit anderen Frauen zu flirten gibt uns ein gutes Gefühl, auch wenn wir in einer Beziehung sind. Dies liegt einfach daran, dass wir dadurch unseren Marktwert testen und es ungeheurer Balsam für unser Selbstbewusstsein ist wenn wir feststellen, dass andere Frauen nach wie vor auf uns stehen und förmlich an unseren Lippen hängen.

Anders sieht es hingegen aus, wenn eine ganz bestimmte Frau unser Interesse geweckt hat und wir gedanklich ständig bei ihr sind. Haben wir für eine andere Frau Gefühle entwickelt, geschieht dies nicht grundlos sondern zeigt, dass die momentane Partnerin uns nicht das gegeben kann, was wir uns wünschen.

Und wie sieht es nun mit unterschiedlichen Zukunftsvorstellungen aus? Hier kommt es darauf an, in welchen Bereichen eure Wünschen auseinanderweichen. Geht es beispielsweise um einen Kinderwunsch, ist es klar, dass es hier keine Kompromisse geben kann. Nur „ein bisschen“ Kinder bekommen ist nicht möglich und einer von beiden wird dauerhaft etwas bereuen. Anders sieht es beispielsweise bei dem Wohnort aus. Hier lassen sich durchaus Kompromisse finden.

gemischte Gefühle

Soll ich meiner Partnerin erzählen, dass ich gemischte Gefühle bezüglich der Beziehung habe?

Ob du deiner Partnerin davon erzählt hängt von vielen Faktoren ab. Bist du dir sicher, dass es sich nur um eine kurze Phase handelt, die auf jeden Fall vorbei gehen wird, solltest du das Thema besser nicht anschneiden. Denn dann machst du nur Pferde scheu und vermittelst ihr das Gefühl, dass sie dir nicht genug ist. Die Folge können Eifersucht und Angst auf ihrer Seite sein. Beides ist nicht förderlich dafür, dass eure Beziehung wieder ins Lot kommt.

Plagen dich hingegen Ängste bezüglich eurer Zukunft, wirst du um ein klärendes Gespräch nicht herumkommen. Wo seht ihr euch in fünf oder zehn Jahren? In einer Eigentumswohnung mitten in der Großstadt, immer viel auf reisen? Verheiratet oder einfach nur miteinander liiert? Mit Kindern oder ohne? Oder doch das Haus in einer ländlicheren Gegend, in der ihr die Ruhe genießt? Fragen wie diese könnt ihr nicht dauerhaft umgehen. Vor allem dann nicht, falls einer von euch beiden sich gedanklich bereits mit dem Thema Hochzeit auseinandersetzt.

Kurzum: Von deinen Zweifeln solltest du dann erzählen, wenn du glaubst, dass diese sich nicht in einigen Tagen oder Wochen erledigt haben werden, sondern wenn diese dich seit mehreren Wochen, gar Monaten beschäftigen und du für dich sagen kannst, dass du auf diese Weise nicht mehr glücklich bist.

Du hast deine letzte Beziehung beendet, weil sie nicht das gewesen ist, was du gesucht hast? Und seitdem lernst du einfach keine Frauen mehr kennen, die zu dir passen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, anzusprechen und kennenzulernen. Damit du endlich die Richtige findest und glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Gemischte Gefühle bezüglich deiner Beziehung? Hier findest du Tipps:

Beziehung langweilig – Ist die Trennung unumgehbar?

Themenwoche Seitensprung: Ich bin betrogen worden, soll ich Schluss machen oder nicht?

Wie mache ich Schluss? Das Ende einer Beziehung

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

1 Kommentar

Ines Striegel · 6. November 2021 um 20:22

Meine Frau hat gemischte Gefühle und Blockaden was bedeutet das für unsere Beziehung

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.