Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Seit Jahren bist du Single.

Früher hat dich dies nicht gestört. Gerade in deiner Jugend hattest du genügend mit dir selbst zu tun. Pickel, fettige Haut, schlechte Laune und miese Noten. Damit hast du dich herum geschlagen.

Während deines Studiums hast du auch kaum Frauenbekanntschaften geschlossen. Wie auch, schließlich hast du Maschinenbau studiert. Dort gibt es kaum weibliche Studierende. Und die, die es gab, waren vergeben.

Mittlerweile bist du fest im Leben angekommen. Du arbeitest, zahlst deine Steuern und finanzierst dir dein eigenes Leben.


+ Sommeraktion +

Jetzt stellst du fest, dass viele deiner Freunde dir dennoch eines voraus haben: Sie haben eine feste Partnerin. Sie sind glücklich vergeben, teilweise sogar schon verlobt. Bei den ersten deiner Kumpels sind sogar Kinder unterwegs.

Dir wird schmerzhaft bewusst, dass du viele, wertvolle Jahre hast verstreichen lassen, die du für die Suche nach deiner Traumfrau hättest nutzen können.

Und plötzlich hast du das Gefühl, dass es dir an Zeit mangelt. Dass du es jetzt ziemlich eilig hast. Dass viele der tollen Frauen, die du interessant findest, sich bereits in festen Beziehungen befinden, vielleicht sogar schon verheiratet sind.

Langsam aber sicher steigt Panik in dir auf. Und eines, das weißt du ganz gewiss: Du willst nicht noch weitere Jahre als Single verbringen.

Ich will nicht mehr allein sein

Was hast du bisher überhaupt unternommen, um mit Frauen in Kontakt zu kommen? Bist du bisher überhaupt diesbezüglich schon irgendwie auch nur ansatzweise aktiv gewesen?

Bist du ein einziges Mal ausgegangen, hast damals keine Frau kennengelernt und anschließend für dich gefrustet beschlossen, das Thema Frauen abzuhaken?

Hast du einmal tagsüber eine Frau angesprochen, sie hat dir erklärt, dass sie einen Freund hat und danach hast du nie wieder dein Glück versucht?

Kein Wunder, dass du noch Single bist!

Trauer nach Trennung und Depression

Ich will nicht mehr alleine sein – Was muss ich tun?

Wie oft gehst du unter Leute?

Wie gestaltest du deine Freizeit? Womit verbringst du gerne deine Zeit? Bist du jemand, der gerne liest, kocht, zeichnet, Gitarre spielt, oder gerne Dokumentationen schaut?

Grundsätzlich ist an diesen Hobbys nichts verkehrt. Alles, was dich interessiert, damit solltest du auch deine Zeit verbringen.

Allerdings, und dies ist der Knackpunkt, mit diesen Hobbys wirst du niemals Leute kennenlernen.

Leute kennenlernen kannst du beispielsweise, indem du einem Sportverein beitrittst, dich mit Freunden verabredest und ihr gemeinsam loszieht, du nicht alleine Musik machst sondern mit anderen oder dich beispielsweise bei Facebook nach „neu in“ Gruppen umsiehst.

Erweitere deinen grundsätzlichen Freundeskreis

Wie viele männliche Freunde hast du derzeit? Denn der entscheidende Punkt ist der: Je mehr Freunde du hast, desto mehr kommst du auch raus und unter Leute. Wer einen großen Freundeskreis hat, der ist ständig auf Geburtstagen eingeladen, hat Verabredungen für Freitagabends und ist auch samstags unterwegs.

Haben wir einen große Bekanntenkreis, sind wir ständig auf Achse. Unter der Woche nach der Arbeit treffen wir uns, um noch gemeinsam essen zu gehen. Freitagabend steht eine Kneipentour an. Samstags wird das Nachtleben unsicher gemacht. Sonntags wird gemeinsam gebruncht oder abends beim Tatort das Wochenende gemeinsam ausgeklingt.

Je mehr Freunde wir haben, desto mehr sind wir unterwegs, wodurch wir von ganz alleine neue Leute kennenlernen.

Hast du je eine fremde Frau angesprochen?

Hand aus Herz: Hast du dich jemals getraut und eine fremde Frau, einfach so, auf der Straße angesprochen? Beispielsweise die hübsche Blondine, die täglich denselben Zug nimmt wie du? Die süße Rothaarige, die scheinbar in derselben Straße wohnt wie du, da sie dir ständig begegnet? Die kleine Brünette, die in dasselbe Fitnessstudio geht wie du? Die süße Sommersprossige, die im gleichen Supermarkt einkauft?

Und wie oft hast du jetzt dir in einem dieser Momente ein Herz gefasst und eine dieser hübschen Frauen angesprochen? Richtig, nämlich nie!

Und warum nicht? Weil du Angst hast!

ist es tatsächlich Liebe oder nur Gewohnheit

Deine Angst, aktiv auf eine Frau zuzugehen.

Wovor du Angst hast? Du hast Angst, dass sie dich zurückweist. Du hast Angst, dass sie dich böse anblickt, mit ihrem Kopf schüttelt und alle Menschen um dich herum dies mitbekommen. Du bist dir sicher, dass du dich blamieren wirst. Du bist überzeugt, dass du absolut nicht weißt, was du sagen sollst, nachdem du sie angesprochen hast.

Weißt du was? Diese Ängste haben viele Männer. Du stehst mit diesem Problem absolut nicht alleine da.

Und weißt du, was hilft? Sich einfach zu überwinden. Du musst ins kalte Wasser springen und dich trauen. Solange du deiner Angst aus dem Weg gehst, wirst du diese nicht besiegen. Im Gegenteil. Du verstärkst sie sogar.

Je häufiger du das Gespräch zu Frauen suchst, desto geringer wird deine Angst. Eine Anleitung, wie genau du fremde Frauen ansprechen kannst, das erfährst du hier: Mithilfe des Radius Frauen ansprechen .

Was hast du zu verlieren?

Was glaubst du, hast du zu verlieren, wenn du eine fremde Frau ansprichst? Genau, nämlich nichts. Im besten Fall bekommst du ihre Nummer. Im schlimmsten Fall führst du ein nettes Gespräch mit einer hübschen Frau, die leider schon vergeben ist.

That’s it.

Du siehst, es gibt keinerlei Grund, sich länger davor zu drücken, einfach mal das Glück bei einer Frau zu probieren.

Du hast das Gefühl, dass diese Tipps alleine dir nicht helfen, sondern dass du jemanden benötigst, der dich ganz konkret an die Hand nimmt und dir zeigt, wie du Frauen kennenlernen kannst?

Genau dies geschieht in unseren Flirtcoachings. Unsere Flirtprofis können dir zeigen, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, diese anzusprechen und kennenzulernen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Ich will nicht mehr alleine sein – Hier findest du weitere Tipps

Immer alleine – Was, wenn man(n) einfach keine Partnerin findet?

Ich kann nicht alleine sein – Wie du auch alleine glücklich wirst!

Ich hasse mein Leben, weil ich immer alleine bin

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.