Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wir sind, wie wir sind

Und doch, zu spät um sich selbst und sein Leben zu verändern, ist es nie.

Der Mensch ist ein festgefahrenes Gewohnheitstier. Wir alle haben Macken an uns. Und je älter wir werden, desto stärker festigen sich unsere kleinen Macken und Eigenheiten.


Jeder, der sich mit seinem eigenen Verhalten und seiner eigenen Lebensweise auseinandersetzt, der wird an sich selbst kleine Unarten im eigenen Verhalten entdecken, die ihn stören. Sich diese selbst jedoch auszutreiben, das kann verdammt schwer sein und funktioniert ausschließlich dann, wenn wir selbst wirklich entschlossen sind, an uns zu arbeiten.

5 Eigenschaften, die du für deine Persönlichkeitsentwicklung benötigst

Offenheit

Voraussetzung für deine Persönlichkeitsentwicklung ist, dass du Veränderungen gegenüber offen und aufgeschlossen bist. Verabschiede dich von deinem momentanen Schubladendenken. Öffne dich für neue Gedankengänge. Sei offen für die unterschiedlichen Lebensentwürfe und Lebensweisen anderer Menschen. Erweitere deinen Horizont. Und zwar in sämtlichen Bereichen.

Probiere doch einfach mal in einem Restaurant ein Gericht aus, welches du bisher noch nie ausprobiert hast. Versuche bei politischen Diskussionen nicht ausschließlich deinen eigenen Standpunkt zu vertreten, sondern die Meinung des anderen nachzuvollziehen. Sei auf deiner Arbeit offen für völlig neue Lösungswege und Arbeitsmethoden, die du bisher belächelt hast.

Probiere bei deiner Kleiderwahl doch mal etwas völlig Neues aus und entscheide dich für eine Klamotte, die bisher noch gar nicht deinem Stil entsprochen hat. Versuche eine neue Sportart. Spaziere in deiner Heimatstadt durch ein Viertel, in dem du noch nie gewesen bist.


+ Zur Sprechstunde +

Verschaffe dir neue Eindrücke in deinem Leben, in sämtlichen Bereichen!

Wege für die erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung

Lass dir Zeit

Du willst an dir selbst arbeiten? Du willst offener werden? Gesprächiger? Aufgeschlossener? Lustiger? Selbstbestimmter? Entschlossener? Zielstrebiger? Glücklicher?

Was auch immer du erreichen möchtest und in welche Richtung du deine Persönlichkeit entwickeln willst, sei dir vor allem über eines im Klaren: Dies benötigt Zeit. Du wirst nicht über Nacht zu einem neuen Menschen geboren.

Du wirst immer wieder feststellen, dass du in alte Muster zurückverfällst. Habe Geduld mit dir selbst. Lass dich von kleinen Rückschritten nicht frustrieren. Bedenke, dass sich deine Persönlichkeit und deine festgefahrenen Verhaltensweisen über Jahre gebildet haben. Klar, dass diese sich nicht innerhalb eines Tages, einer Woche oder eines Monats vollkommen verändern lassen.

Jeder Schritt der in eine andere Richtung geht als bisher, jeder Situation in der du dich anders verhältst als du es sonst getan hättest, jeder dieser kleinen Momente bringt dich dauerhaft zum Ziel und hilft dir bei deiner Persönlichkeitsentwicklung.

Habe nicht das Versagen, sondern das Ziel vor Augen:

Der Mensch neigt dazu, sich auf Negatives zu fokussieren. Kommen wir nach einem langen Arbeitstag nach Hause, haben wir noch sehr genau das Gesicht des wütenden Chefs oder der gehässigen Kollegin vor Augen. Umgekehrt erinnern wir uns selten an das ehrlich gemeinte Lächeln der Nachbarin, die uns morgen stets im Treppenhaus entgegenkommt.

Dies ist von der Evolution durchaus gewollt. Der Mensch musste stets auf Gefahren und andere Situationen achten, die ihm unangenehm werden konnten. Zwar gefährdet weder der wütende Chef noch die lästernde Kollegin unser Leben, dennoch ist das menschliche Gehirn darauf programmiert, negativ Erlebnisse wie diese beinahe automatisch abzuspeichern und zu jederzeit abrufen zu können. Diese Eigenschaft fehlt uns für positive Erlebnisse.

Dies ist auch der Grund, weshalb wir uns oftmals schnell frustrieren lassen. Wer mehr Sport treiben möchte ist zu Beginn hoch motiviert, doch erfolgen beim vierten Training nicht die gewünschten Fortschritte, sinkt die Laune plötzlich in den Keller und wir gehen nie wieder ins Fitnessstudio.

Ähnlich steht es um die Persönlichkeitsentwicklung. Fokussiere dich auf das Positive. Halte dir vor Augen, wie oft du ruhig geblieben bist in Situationen, in denen du früher aus der Haut gefahren wärst. Das ist schon eine enorme Verbesserung, auch wenn du heute vielleicht einen Wutanfall hattest.

Konzentriere dich nie auf den kleinen Rückschlag, sondern immer auf deine Fortschritte! Blicke stets auf das, was du schon erreicht hast! Nur so bleibt deine nötige Motivation erhalten.

Durchhaltevermögen wird dein neuer Freund

Du hast kein Durchhaltevermögen? Dann vergiss das Thema Persönlichkeitsentwicklung.

Für nichts mehr ist Durchhaltevermögen das A und O als für denjenigen, der an sich selbst arbeiten möchte und seine Persönlichkeit fördern und fordern möchte.

Jeder Mensch musste schon in seiner Jugend Durchhaltevermögen beweisen. Schon als Schüler mussten wir uns vor einer Klassenarbeit zusammenreißen und uns für mehrere Tage nachmittags Treffen mit Freunden verbieten, um uns auf den Stoff zu konzentrieren. Wer schon einmal an Gewicht verlieren wollte der weiß, dass Durchhaltevermögen über den Erfolg entscheidet.

Du behältst dein Durchhaltevermögen, wenn du den vorherigen Punkt beachtest und dich vor allem auf deine Ziele und das bereits Erreichte konzentrierst.

Dennoch wird es Tage geben, an denen du einfach unmotiviert bist. Tage, an denen nichts so läuft, wie du es dir wünschst. Tage, an denen du dich fragst, wozu du all dies eigentlich machst. Es ist normal, dass die Motivation des Menschen schwankt und sich insbesondere bei Rückschlägen schnell gänzlich verabschiedet.

An solchen Tagen hilft nur eines: Disziplin. Führe dir an Tagen, an denen du absolut keinen Bock hast unbedingt vor Augen, weshalb du dies machst. Denke daran, weshalb du all diese Mühen auf dich nimmst. Erinnere dich, wie unglücklich du früher mit deinem alten Leben gewesen bist. Rufe dir ins Gedächtnis, wofür sich all diese Mühen lohnen. Dieses Gedankenspiel wird dir helfen, weiterhin am Ball zu bleiben und Durchhaltevermögen zu deinem neuen Freund zu machen.

Betrachte Rückschläge als wertvolles Feedback

Klar könntest du dich von einem Rückschlag herunterziehen lassen und deine gesamten Pläne über den Haufen werfen. Doch was hättest du von? Exakt. Nichts. Es würde alles beim alten bleiben. Du würdest mit deinem Leben und deinen Eigenheiten und Macken genauso hadern, wie du es bisher getan hast. Du wärst genauso unglücklich wie du es vor dem Entschluss gewesen bist, dein Leben zu verändern.

Klar. Genauso könnte es laufen.

Du könntest aber auch den Rückschlag als wertvolles Feedback nehmen. Natürlich ist ein Rückschlag im ersten Moment frustrierend. Doch auf Dauer wird jeder einzelne dazu beitragen, dass du schneller vorankommst, weiterhin an dir arbeitest und du deinem Leben die Wendung verpasst, die du dir wünschst. Anstelle mit dem kleinen Fehltritt zu hadern, solltest du dich lieber mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Weshalb bist du in deine alte Verhaltensweise zurück verfallen?
  • Gibt  es bestimmte Auslösefaktoren, die dein altes Verhalten begünstigen?
  • Wie könntest du dich stattdessen verhalten?
  • Was musst du ändern, damit eine solche Situation erst gar nicht mehr entsteht?
  • Gibt es Aktivitäten (etwa Joggen, Yoga, Meditation, Malen etc.) die dir dabei helfen können, abzuschalten und die nötige Ruhe in zukünftigen Situationen beizubehalten?

Endlich die Persönlichkeitsveränderung in Angriff nehmen und das Leben verändern

An der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten benötigt viel Kraft

Du musst die Verantwortung für dein Leben übernehmen

Der Mensch wird in seiner Kindheit durch die Eltern geprägt. Wir übernehmen Wertvorstellung, Redewendungen, Gedankengänge. In unserer Jugend nabeln wir uns von unseren Eltern ab. Plötzlich hinterfragen wir deren Weltanschauung und deren Verhaltensweisen und Meinungen, mit denen sie uns großgezogen haben.

Dennoch ist unser Verhalten und unser Charakter bis im Erwachsenenalter von unseren Eltern beeinflusst.

Doch ab einem bestimmten Alter sind wir für uns selbst verantwortlich. Es liegt in unserer Hand, unserem Leben die Wendung und das Ziel zu verpassen, das wir uns wünschen. Wir können uns nicht länger auf der Ausrede ausruhen, dass wir dick sind, weil wir dies seit Kindheit an sind, weil es nur ungesundes Essen gab.

Wir können nicht länger erklären, dass wir nur rauchen, weil wir aus einem Raucherhaushalt kommen und die Eltern innerhalb der vier Wände geraucht haben. Wir können nicht länger behaupten, dass wir so unordentlich seien, weil wir als Kind nie gelernt haben, Ordnung zu halten.Du kannst nicht kochen, weil deine Mutter dir dies nicht beigebracht hat? Es gibt Internet und Bücher!

Ruhe dich nicht länger auf irgendwelchen Ausreden aus! Diese dienen nur dazu, dich selbst klein zu halten und stets eine lahme Erklärung parat zu halten, weshalb du dein Leben so gestaltest wie du es tust, obwohl du damit unglücklich bist. Doch nur du alleine bist dazu fähig, dich selbst glücklich zu machen. Keine Partnerin an deiner Seite, keine Freunde, keine Beförderung wird dir ein dauerhaftes, tief befriedigendes Glücksgefühl verschaffen. Dieses muss aus deinem Inneren heraus kommen. Dieses muss in dir selbst entstehen.

Erfolgreich die Persönlichkeitsentwicklung vollziehen

Den inneren Schweinehund besiegen

Auf deinem Weg der Persönlichkeitsveränderung wirst du feststellen, dass sich immer wieder dein innerer Schweinehund dir in den Weg stellen wird. Ein Motivationstief. Ein Moment, in dem wir am liebsten alles über den Haufen schmeißen würden. Ein Tag, an dem wir absolut unmotiviert sind und einfach keinen Bock haben. Der Moment, in dem wir selbst nicht mehr so richtig wissen, wofür wir eigentlich all dies machen und ob unser Weg wirklich der Richtige ist und dabei auch noch Sinn ergibt.

Wie gehen wir mit solchen Momenten um? Was tun, wenn der innere Schweinehund in uns aufkommt und wir uns auf einmal inmitten eines Kampfes unserer verschiedenen Emotionen befinden?

Der innere Schweinehund erscheint immer dann, wenn es einen für uns einfacheren, bequemeren Weg gibt. Klar könnten wir joggen gehen. Genauso könnten wir jedoch auch vor dem Fernseher sitzen oder mit dem Kumpel in der Kneipe versacken. Klar könnten wir die Wohnung aufräumen und das Bad putzen. Genauso könnten wir uns jedoch mit einer Freundin zum Kaffee trinken verabreden.

Der Schweinehund schlägt uns vor, weiterhin in unserer Komfortzone zu bleiben und alles beim Alten zu belassen.

Nur, dass wir auf diese Weise niemals dieses eine Ziel erreichen, von dem wir schon so lange träumen. Lassen wir es manchmal zu, dass der innere Schweinehund auf Wanderschaft geht und sich unseren Zielen in den Weg stellt, ist dies kein Problem. Problematisch wird es hingegen, wenn dies zum Normalzustand wird. Dann befinden wir uns wieder in unserer Ausgangssituation.

Wie kommen wir gegen dieses fiese Vieh also an? Indem wir uns all die bereits genannten Punkte vor Augen führen: Dass nur wir alleine imstande sind, unserem Leben die nötige Wendung zu verpassen und dass wir, wenn wir weiterhin an unserer Persönlichkeitsentwicklung festhalten, uns dauerhaft besser fühlen.

Du arbeitest schon lange an deiner Persönlichkeit, doch gegen deinen Schüchternheit und Introversion kommst du einfach nicht an? Dabei wünschst du dir schon lange, endlich wieder eine glückliche Beziehung zu führen?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag deine Ängste zu überwinden und aktiv fremde Frauen anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich glücklich wirst und die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge mit Tipps zur Persönlichkeitsentwicklung

Selbstdisziplin – der Schlüssel zur Selbstentwicklung

Die Komfortzone erweitern? Was es mit der persönlichen Komfortzone auf sich hat

Komfortzone verlassen beim Frauen ansprechen- Herausforderungen meistern

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert