Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du willst endlich in der Lage sein, eine glückliche Beziehung zu führen?

Viele Paare kennen die Situation: Mit der Zeit entfremden sich die Partner voneinander. Bis zu einem gewissen Grad ist es normal, dass nach der großen Phase der Verliebtheit der Alltag wieder einkehrt und eine gewisse Routine zum Standard wird. Schwierig wird es jedoch, wenn die Partner merken, dass sie sich emotional nicht mehr gegenseitig anvertrauen, dass sie einander fremd werden, immer weniger miteinander sprechen und nur noch nebeneinander leben.

Viele versuchen dann, Maßnahmen zu ergreifen. Etwa das romantische Dinner oder das gemeinsame Wochenende in einer anderen Stadt wie Venedig oder Paris. Und während dieser gemeinsamen, romantischen Stunden empfinden sie ihre Partnerschaft wieder genauso prickelnd wie noch zu Beginn ihrer Beziehung.


+ Kostenloser Crashkurs +

Doch kaum zuhause angekommen, scheint die Magie wieder wie verloren zu sein. Er sitzt vor dem Fernseher und starrt stumm in die Flimmerkiste, währen sie abwesend ihre Pflanzen auf dem Balkon umtopft oder den Kleiderschrank neu einräumt.

Menschen können sich nicht immer einander völlig nah sein

Es gehört zu einer gesunden Beziehung dazu, dass sich beide Partner nicht die gesamte Zeit völlig nah sind. Psychologen haben herausgefunden, dass es drei Persönlichkeitstypen gibt. Diese Persönlichkeitstypen sind entscheidend wenn es darum geht, wie viel Nähe wir zum Partner suchen.

So existiert zum einen der ängstliche Typus. Menschen, die diesem Typus entsprechen, grübeln und befürchten die gesamte Zeit, ob der Partner sie wirklich liebe. Sie brauchen permanente Bestätigung des anderen, um ihr Selbstwertgefühl aufrecht erhalten zu können. Ruft der Partner nach einem verpassten Anruf nicht sofort zurück, fragt er abends nicht direkt nach wie der Tag gewesen ist, hat er vom Einkaufen das Sonderangebot vergessen, bei dem er gebeten wurde es mitzubringen, zweifelt der ängstliche Typus Mensch sofort, ob der Partner ihn noch genügend liebe.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Bestätigung Mann verliebt machen glückliche Beziehung führen in mich verliebt liebt sie mich was wollen Frauen Traumfrau finden Flirttipps für Schüchterne rau verliebt machen moderne Frau Verwöhn-Wochenende Sinn des Lebens Liebe meines Lebens lustige Lebensweisheiten Kribbeln im Bauch wie flirten verliebt in die beste Freundin

Der zweite Typus entspricht dem vermeidenden Typus. Zweisamkeit ist für diesen Typ Mensch schön und gut, wird ihm jedoch schnell zu viel. Nach einem gemeinsamen Wochenende benötigt dieser Mensch erst einmal wieder einen Abend für sich. Er nutzt diese Zeit, indem er für sich selbst etwas kocht, zum Sport geht, aufräumt oder einfach Musik hört. Diese Phase, in der er alleine ist, benötigt er, um zu sich zu finden und sich ausgelastet zu fühlen.

Treffen der ängstliche Typus und der vermeidende Typus aufeinander, handelt es sich um eine besonders schwierige Konstellation. Während der ängstliche Typus Mensch die gesamte Zeit Angst hat, dass der Partner ihm nicht genügend Liebe und immer mehr Bestätigung und Zeit zu zweit einfordert, zieht sich der vermeidende Typ Mensch zurück, schenkt dem anderen immer weniger Besätigung und wünscht sich mehr Zeit für sich alleine.

Der dritte Typus Mensch entspricht dem ausgeglichenen Typus. Er befindet sich gerne unter anderen Menschen, genießt die Zeit mit dem Partner oder der Partnerin, hat jedoch auch kein Problem damit alleine zu sein und fordert keine Bestätigung des Partners für das eigene Selbstwertgefühl ein.

Was wir verändern können, um eine glückliche und ausgelastete Partnerschaft zu führen

1. Hinterfrage, welche Motivation wirklich hinter deinem Verhalten steckt

Du merkst, dass du beginnst zu klammern, Aufmerksamkeit von deinem Partner einforderst und dich ständig fragst, ob er genügend Gefühle für dich hat?

Dann geh diesen Zweifeln auf den Grund. Ist eine mögliche Ursache vielleicht dein geringes Selbstwertgefühl? Wer ständig Bestätigung von außen, sei es durch den Partner, Freunde oder die Familie benötigt, der ist meist nicht mit sich selbst im Reinen.

Es gilt, der Ursache hierfür auf den Grund zu gehen. Warum sind wir nicht in der Lage, uns selbst anzunehmen und zu lieben? Warum zweifeln wir an uns selbst? Weshalb halten wir uns nicht für liebenswert und sind uns als Folge ständig unsicher dahingehend, ob unser Partner uns wirklich liebt?

Lass dich nicht von negativen Erfahrungen aus der Vergangenheit beeinflussen

Vielleicht rasten wir komplett aus, wenn unser Partner unsere Nachricht gelesen, aber noch nicht geantwortet hat. Sofort erinnern wir uns an unsere letzte Beziehung in der wir betrogen worden sind und alles ähnlich angefangen hat.

Stopp!

Das ist eine alte, vergangene Geschichte, die hinter uns liegt. Projiziere die Fehler anderer Menschen nicht auf deinen jetzigen Partner oder deine jetzige Partnerin.

Bestätigung Beziehungstest Was Männer denken Angst vor erster Beziehung ungeküsst neu verlieben offene Zweierbeziehung ich bin nicht eifersüchtig Neuanfang woher weiß ich ob er mich liebt Verlegenheit beim Flirten Männer verstehen Partnertausch was macht Männer attraktiv was macht eine gute Beziehung aus nicht mehr alleine sein Flirtsignale Mann

Sei nicht überkritisch

Jeder Mensch hat eine innere, negative Stimme in sich. Es handelt sch um den inneren Kritiker. Dieser begegnet uns täglich und beeinflusst uns in unserer Einstellung zu uns selbst und unserem Verhalten. Er flüstert morgens gehässig, wenn das Hemd am Bauch spannt oder die Jeans enger sitzt als noch vor zwei Wochen. Er meldet sich zu Wort, wenn wir in einem Meeting sind und wir nicht sofort alle Antworten wissen. Er lässt dann von sich hören, wenn ein Kollege Kritik äußert, mit der er uns helfen wollte.

Wir müssen lernen, die Stimme unseres inneren Kritikers nicht immer zu Wort kommen zu lassen. Unser Partner ruft nicht direkt nach unserem verpassten Anruf zurück? Der Grund liegt garantiert nicht darin, dass der Partner uns nicht mehr liebt sondern viel mehr darin, dass er gerade Auto fährt.

Jede gesunde Beziehung ist ein andauernder Prozess

Zudem müssen wir lernen und akzeptieren, dass jede glückliche Beziehung Zeit benötigt und Arbeit hinein investiert werden muss. Miteinander dauerhaft glücklich zu sein ist ein Prozess, zu dem wir selbst beitragen. Wer sich hingegen zu Beginn auf den Verliebtheitsgefühlen ausruht, der wird schon bald feststellen, dass beide sich voneinander entfremden.

Seitdem du dich von deiner Ex getrennt hast bist du Single und es scheint sich auch nicht viel in den nächsten Monaten oder gar Jahren in deinem Liebesleben zu verändern? Mittlerweile bist du überzeugt, dass du wahrscheinlich für immer alleine bleiben wirst?

Wenn du etwas an deiner Situation verändern willst, dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching! Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps für deine Beziehung:

Was tun gegen Eifersucht? Wenn die Partnerschaft kurz vor dem Aus steht

Emotionale Erpressung in der Beziehung und der Umgang damit

Was macht eine gute Beziehung aus? Was eine glückliche Partnerschaft auszeichnet

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert