Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Obwohl du viel unterwegs bist, findest du einfach keine Frau, die dich fasziniert.

Du bist schon seit mehreren Jahren Single. Generell würdest du dich als kontaktfreudig und offen beschreiben. Du bist gerne unterwegs, bewegst dich viel unter Leuten, liebst es, an den Wochenenden auszugehen. Zudem bereitet es dir auch keine Probleme, einfach mal alleine dein Dinge zu machen. Im Gegensatz zu anderen Singles scheust du dich absolut nicht davor, alleine abends loszuziehen und dich in eine Kneipe zu setzen.

Eigentlich sollten dies doch die optimalen Voraussetzungen sein, um endlich eine nette Frau kennenzulernen, die zu dir passt. Und wenn du ehrlich zu dir bist, dann möchtest du auch gerne einfach mal wieder verliebt sein. Aber irgendwie will sich nie so richtig etwas entwickeln.


Doch wie kommt es eigentlich, dass Singles, die über mehrere Jahre Single sind, einfach niemanden finden, obwohl sie offen sind, viel unterwegs sind und regelmäßig ausgehen?

Viele Singles stellen mit der Zeit fest, dass sie alleine zurecht kommen

Weshalb hat beinahe jeder in seinem Bekanntenkreis  diesen einen Mann, der schon seit Jahren ohne Partnerin lebt, obwohl er für jede Frau der perfekte Fang wäre?

Wir Menschen gewöhnen uns irgendwann daran, alleine klar zu kommen. Natürlich wünschen wir alle uns jemanden an der Seite, der uns liebt und mit dem wir unsere Zeit verbringen können. Und doch: Irgendwie merken wir, dass es auch ohne geht.

Kommen wir frisch aus einer Beziehung und haben die Trennung noch nicht verarbeitet, fragen wir uns oftmals, wie wir nun unser Leben meistern sollen. Denn meist gab es gewisse Aufgaben, die uns der Partner/ die Partnerin abgenommen hat. Sei es, sich am Telefon mit dem Internetanbieter herumzustreiten, die Telefonate mit dem Vermieter zu übernehmen, zu kochen oder die Waschmaschine zu reparieren. Vielleicht sind es auch finanzielle Aspekte gewesen, die für uns vorteilhaft gewesen sind.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Was auch immer die Dinge gewesen sind, die der andere für uns erledigt hat: Ist die Partnerschaft in die Brüche gegangen, müssen wir nicht nur die daraus resultierenden Scherben aufkehren, sondern auch wieder lernen, selbstständig zu werden und uns nicht länger auf jemand anderen verlassen zu können.

verliebt sein

Je länger wir nun alleine sind, desto mehr gewöhnen wir uns an diesen Zustand. Wir haben gelernt, für uns selbst zu sorgen. Plötzlich merken wir, dass es auch alleine geht. Und genau dies kann zu einem Problem führen.

Zwar sehnen wir uns irgendwie nach einem Partner/ einer Partnerin, gerne möchten wir mal wieder verliebt sein, doch wir haben gleichzeitig verlernt auf eine Weise zu agieren, dass eine Partnerschaft funktioniert. Kaum daten wir uns mehrere Male mit einer Frau und es entwickelt sich alles in Richtung Beziehung, empfinden wir nötige Kompromisse als enorm lästig.

Es nervt uns, morgens leise sein zu müssen, um sie nicht zu wecken. Es stört uns, wenn wir nach Hause kommen und ausgerechnet die Lampe im Flur brennt, die den höchsten Stromverbrauch hat. Es reizt uns, wenn in der Küche das Besteck nicht so eingeräumt ist, wie wir es normalerweise selbst einräumen. Dinge, über die wir früher locker hinweg gesehen haben. Doch seitdem wir schon seit mehreren Jahren Single gewesen sind, sind wir es einfach nicht mehr gewohnt, uns nach anderen zu richten.

Wir sind eigenständiger geworden, als uns lieb ist. So eigenständig, dass wir fast schon ein wenig seltsam geworden sind und daher schnell von anderen an unserer Seite genervt sind.

Sie muss perfekt sein

Sind wir doch einfach mal ehrlich: Ab einem gewissen Alter wird es durchaus schwieriger, jemanden zu finden, der zu uns passt. Dies hat den einfachen Grund, dass ab Mitte, Ende zwanzig einfach viele Frauen vergeben sind. Je länger wir uns mit unserer Suche nach der Traumpartnerin Zeit lassen, desto geringer wird die Auswahl. Nicht nur sind dann die Frauen vergeben, ein immer größerer Teil der Damenwelt ist dann bereits verlobt, verheiratet oder hat schon Kinder.

Dies ist ein Umstand, der die Partnersuche erschwert, jedoch nicht unmöglich macht. Schließlich gibt es auch genügend Frauen, die sich in genau derselben Situation befinden.

Die Problematik gestaltet sich dahingehend, dass wir selbst älter, reifer und erfahrener geworden sind. Wir können genau benennen, was wir uns in einer Partnerschaft wünschen, was die Traumfrau mitbringen soll und was gar nicht geht. Dies hat den Vorteil, dass wir uns auf keine halben Sachen einlassen, die uns nicht glücklich machen.

Dies kann jedoch auch den Nachteil haben, dass wir einfach zu penibel sind. Dass wir Frauen mit gewissen Vorstellungen. Charakterzügen und Eigenschaften direkt ausschließen. Nehmen wir an, wir kommen aus Hamburg. Wir sind mitten in der Stadt aufgewachsen.

Und dann lernen wir diese eine Frau kennen. Sie ist toll. Sie sieht aus wie ein Modell, ist lustig, verdient gut und führt ein selbstbestimmtes Leben. Da ist nur dieses eine Manko. Sie kommt nicht aus Hamburg. Sie kommt aus einer dörflichen Gegend. Und würde niemals nach Hamburg ziehen. Noch ehe wir ihr wirklich eine Chance gegeben haben, ist das Thema schon wieder erledigt.

Dann ist da noch diese andere Frau. Auch sie ist toll. Sie lächelt viel, hat interessante Geschichten auf Lager, ist sehr gebildet. Doch das, was uns fehlt, das ist das aufgeregte Kribbeln, die Schmetterlinge im Bauch.

verliebt sein bin ich zu eifersüchtig Männer kennenlernen verliebt in einen anderen

Ohne Schmetterlinge ist es keine echte Liebe?

Fast jeder von uns ist schon einmal über beide Ohren verliebt gewesen. Alleine beim Gedanken an die eine Person hat sich unsere gesamte Magengegend zusammengezogen. In deren Anwesenheit sind unsere Knie weich geworden und wir waren extrem aufgeregt. Genau dieses Gefühl, diese extreme Verknalltheit, das ist es, was Menschen sich beim Dating wünschen.

Doch dieses aufgeregte Kribbeln entsteht nicht über Nacht. Viel zu oft treffen sich zwei Menschen, verstehen sich einander gut und doch kommt es zu keinem zweiten Treffen, weil sie kein Kribbeln verspürt haben. Doch was nicht ist, kann noch kommen! Dessen sind sich nur leider viele nicht bewusst. Nur, weil wir direkt nach dem ersten Treffen noch nicht verliebt sind, heißt dies nicht, dass dies nicht noch kommt.

Zudem haben nicht alle Menschen dieses aufgeregte Kribbeln, wenn sie sich verliebt haben. Klar wünschen wir uns, diese Schmetterlinge wieder zu spüren. Doch Verliebtheit äußert sich nicht immer in einem hormonellen Chaos.

Nicht immer kommt die Liebe begleitet von Pauken und Trompeten. Die Liebe kann sich auch leise und unauffällig zeigen. Etwa, wenn wir uns immer wieder erwischen, wie unsere Gedanken abdriften. Wenn wir merken, dass wir an die andere Person denken und dabei sofort lächeln müssen. Wenn wir nachts im Bett liegen und plötzlich merken, dass wir das Gesicht des anderen vor Augen sehen und uns vorstellen, wie wir mit dieser Person gemeinsam Zeit verbringen.

Wir müssen uns von dem Gedanken befreien, dass Verliebtheit sich ausschließlich in den viel gelobten Schmetterlingen im Bauch zeigt. Im Gegenteil. Es gibt Menschen, die verspüren diese nie. Sie merken einfach nur, dass sie sich zu der anderen Person unheimlich hingezogen fühlen. Wer nach Jahren als Single endlich mal wieder verliebt sein möchte, der sollte keinesfalls ausschließlich die Schmetterlinge als Indikator nehmen.

Sie muss auch äußerlich unsere Traumfrau sein

Natürlich wollen wir uns von unserer Partnerin sexuell angezogen fühlen. Sex spielt nun mal in einer gesunden Beziehung eine wichtige Rolle. Empfinden wir lediglich Nähe und Vertrauen, ohne sexuelle Komponente, handelt es sich nur um Freundschaft.

Dennoch dürfen unsere Ansprüche nicht utopisch sein. Zudem sollten wir immer auch bedenken, wie wir selbst aussehen. Wer mit Übergewicht, dünner werdendem Haar und Unsportlichkeit zu kämpfen hat, der darf nicht erwarten, dass sich ausgerechnet die Frauen für ihn interessieren, die besonders auf ihre Ernährung achten und sich gerne und viel in ihrer Freizeit bewegen. Natürlich gibt es schlanke Frauen, die es bei Männern attraktiver finden, wenn diese nicht ganz so dünn sind. Genauso wie es durchtrainierte oder schlanke Männer gibt, die es absolut lieben, wenn an einer Frau etwas dran ist.

verliebt sein Single Frauen suchen Sympathie

Doch in der Regel suchen wir unterbewusst nach Partnern, die einen ähnlichen Lebensstil wie wir selbst haben. Und gerade Dinge wie Übergewicht oder Sportlichkeit geben uns entscheidende Hinweise auf Hobbys und den Lebensstil.

Manchmal sind die eigenen Vorstellungen jedoch so krass, dass wir uns von diesen verabschieden sollten. Denke auch daran, dass die eigene Empfindung, wie attraktiv oder unattraktiv wir jemand anderen empfinden, davon beeinflusst wird, wie sehr wir diese Person mögen.

Es ist daher gut möglich, dass wir das Aussehen einer anderen Person zu Beginn als normal einstufen würden. Doch dann lernen wir diese immer besser kennen, werden uns mit jedem Treffen immer sympathischer. Auf einmal merken wir, dass wir uns langsam verliebt haben und plötzlich stellen wir fest, dass wir die andere Person als enorm attraktiv empfinden.

Und wieder einmal merken wir: Gerade in der Liebe nützen voreilige Entscheidungen nichts.

Du möchtest unbedingt mal wieder verliebt sein und nicht länger als Single durch die Welt gehen? Dann wird es Zeit, dass du dich bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigst. Unsere Liebesexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen, mit ihnen zu flirten und am Ende sogar eure Nummern zu tauschen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du möchtest mal wieder verliebt sein? Hier findest du weitere Tipps:

Was tun wenn man verliebt ist, sie es aber noch nicht weiß?

Ist sie in mich verliebt? 14 Wege um ihre Gefühle zu erkennen

Er sucht sie: 39 Wege, wie er sie suchen und finden kann.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert