Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ist es mehr als Freundschaft?

Ihr kennt euch schon wahnsinnig lange. Lange Zeit warst du dir sicher, dass du auch wirklich nicht mehr als Freundschaft für sie empfindest. Du hast dich mit anderen Frauen getroffen, sie sich mit anderen Männern. Abends bei einem gemeinsamen Glas Wein musstet ihr beide über eure missratenen Dates lachen.

Doch irgendetwas hat sich verändert. Das Ungezwungene zwischen euch ist abhanden gekommen. Du spürst, dass du dich bei euren Treffen unter Druck setzt. Dass du aufgeregt bist. Verdammt. Ihr seid euch so ähnlich. Ihr versteht euch so gut. Es fühlt sich so vertraut an. Ist es nicht vielleicht doch mehr als Freundschaft?


Daran erkennst du, dass es mehr als Freundschaft ist

1. Eifersucht

Es hat dir einen wahren Stich verpasst, als sie dir erzählt hat, dass sie sich mit jemandem treffe. Wow. du fühlst dich mies. Irgendwie hattest du gehofft, dass es neben dir keine anderen Männer gibt, mit denen sie Zeit verbringt. Dabei wusstest du natürlich, dass ihr offiziell nur Freunde seid. Dennoch gab es natürlich immer wieder Momente, in denen du geglaubt hast, dass sie vielleicht doch mehr für dich empfindet.

2. Für sie hast du immer Zeit

Eigentlich hast du in einer Woche eine Klausur an der Uni, die du auf keinen Fall vergeigen darfst. Auf gar keinen Fall, denn es ist dein Drittversuch. Und dennoch nimmst du dir die Zeit für sie, um sie abends zu treffen. „Ach komm, essen musst du trotzdem! Ich koch uns was“, hatte sie gesagt. „Irgendwo hat sie ja Recht“, hast du dir gedacht. Aber natürlich ging es dir nicht ums Essen, Hätte dein Kumpel dich gefragt, ob ihr Pizza essen gehen wollt, hättest du abgelehnt.

3. Du liebst zufällige Berührungen

Eure Umarmung zur Begrüßung, eure Knie, die sich berühren wenn ihr im Café nebeneinander sitzt…du liebst diese Momente! Und du wünschst dir, es gäbe noch so viele mehr davon.

4. Sie hat einen guten Einfluss auf dich

Bisher hast du deinen Lebensstil nie von deinen Freunden beeinflussen lassen. Doch bei ihr ist das irgendwie anders. Du weißt, dass sie auf Biolebensmittel aus der Region achtet. Sie macht so viel wie sie nur kann zu Fuß. Plastik versucht sie, so gut es geht, zu vermeiden.

Hast du früher über solche Menschen milde gelächelt, merkst du jetzt, dass dir diese Dinge ebenfalls wichtig werden. Immer öfter greifst du zu den Bioeiern aus Freilandhaltung. Fleisch kochst du mittlerweile viel seltener. Und auch insgesamt hat sie dich mit ihrer Denkweise angesteckt.

Ist es mehr als Freundschaft

5. Du bist vor den Treffen aufgeregt

Komisch. Ihr kennt euch doch schon so lange. Und wenn du dich mit guten Kumpels triffst, bist du schließlich ebenfalls nicht aufgeregt. Bei ihr hingegen bist du es mittlerweile. Du kannst dich schon den gesamten Tag auf der Arbeit nicht mehr so richtig konzentrieren wenn du weißt, dass ihr euch abends treffen werdet. Kurz bevor es soweit ist, merkst du, wie deine Aufregung immer weiter ansteigt.

Hm, ist das wirklich normal, wenn man „nur“ befreundet ist? Oder ist diese extreme Aufregung doch ein Zeichen dafür, dass es mehr als Freundschaft ist? Die Frage wirst du dir wahrscheinlich selbst beantworten können.

6. Vor den Treffen verbringst du mehr Zeit im Badezimmer, als früher

Früher, als sie für dich einfach nur eine gute Freundin war, da hast du dir für die Treffen keine Mühe gegeben. Du hattest einen weiten Schlabberpullover an und was war dir auch egal, ob du rasiert warst. Wenn ihr euch jetzt trefft, verbringst du Ewigkeiten im Bad. Du duschst dich, trimmst deinen Bart, putzt dir extra nochmal die Zähne und überlegst, welches Shirt zu deiner Jeans passt.

7. Ihr sprecht über Sex

Irgendwie passiert es bei fast jedem eurer Treffen, dass ihr über Sex sprecht. Und du hast auch wirklich Spaß an diesen Themen, bis ihr an dem Punkt angelangt seid, dass sie davon schwärmt, wie gut ihr Ex im Bett gewesen ist oder wie sehr sie den Sex mit ihrer jetzigen Affäre genießt. Wow, das tut weh.

8. Mit anderen triffst du dich nicht

Klar könntest du dich mit Mädels aus deinem Studiengang treffen. Aber du hast einfach keine Lust. Immer wieder erwischst du dich, dass du andere Frauen mit ihr vergleichst. Und noch häufiger erwischst du dich, dass du die Umgebung nach ihr förmlich abscannst. Sobald du von hinten eine Frau mit langen, blonden Locken siehst die einen schwarzen Rucksack trägt, macht dein Herz einen kurzen Hüpfer und du hoffst, dass es sich um Laura handelt.

Ne, andere Frauen können mit ihr definitiv nicht mithalten. Da musst du dich erst gar nicht mit anderen treffen.

Dir ist mittlerweile klar, dass es mehr als Freundschaft ist. Doch was kannst du jetzt tun? Für sie bist du einfach nur ein guter Kumpel, nicht mehr und nicht weniger. Du steckst knietief in der Freundschaftszone. Aus dieser herauszukommen ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Zieh dir hierfür unbedingt im Rahmen eines Flirtcoachings den Rat unserer Flirttrainer zur Seite. Sie unterstützen dich in dieser Situation und weisen dich konkret an, was du tun kannst, damit sich zwischen euch mehr entwickelt. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Ein Aufreißer werden? Wie du attraktive Frauen verführst

Hilfsbereitschaft, um ihre Gunst zu erschleichen? Achtung Freundschaftszone!

So wirst DU zum Frauenheld: Frauen erobern leicht gemacht

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.