Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Immer häufiger sprechen dich deine Freunde auf deine Laune an

In letzer Zeit sind oft Sätze gefallen wie „Du hast dich ziemlich verändert“, „Du bist nicht mehr der Alte“, oder auch „Was ist denn los mit dir?“.

Du merkst ja selbst, dass du dich verändert hast. Doch du kommst einfach nicht dagegen an. Je länger du schon Single bist, desto frustrierter bist du. Dass deine Ex dich verlassen hat, das ist jetzt einige Jahre her. Darüber bist du hinweggekommen. Nicht hinweggekommen bist du über den Fakt, dass sie dich betrogen hat und sie bis heute mit diesem Typen zusammen ist.


+ Kostenloser Crashkurs +

Du weißt, dass du den Frauen damit unrecht tust und doch, seitdem neigst du dazu, allgemein dem anderen Geschlecht zu unterstellen, nicht treu zu sein, nur auf finanziellen Gewinn aus zu sein und zu betrügen.

Gleichzeitig siehst du, in welch glücklichen Partnerschaften deine Kumpels sind. Du gönnst ihnen ihr Glück, doch du bist gleichzeitig von Neid zerfressen. Du weißt, wie freundlich und lieb die Partnerinnen sind, auch zu dir, doch du bist ihnen gegenüber kalt, schnippisch und abweisend.

Du erträgst es einfach nicht, noch länger Single zu sein und doch, gleichzeitig willst du dich auch nicht auf eine Frau einlassen.


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Weißt du überhaupt, mit welchem Problem du derzeit zu kämpfen hast? Es ist ganz einfach: Du bist verbittert.

Wenn die Verbitterung sich in unserer Seele ausbreitet und alles düster wird…

Wann wird ein Mensch überhaupt verbittert? Verbitterung tritt dann ein, wenn eine Person sich stark ungerecht behandelt fühlt. Sie ist gekränkt, verletzt und fühlt sich gleichzeitig hilflos. Das Selbstwertgefühl des Betroffenen ist nachhaltig verletzt und das Selbstvertrauen entsprechend gering. So, wie Menschen auf große Enttäuschungen unterschiedlich reagieren, so zeigt sich auch die Verbitterung selbst in den unterschiedlichsten Facetten.

Rachegefühle, Trauer, Wut, Feindseligkeit, Angespanntheit oder eine grundlegend eher aggressive Stimmung, all dies können Symptome der seelischen Verbitterung sein.

Phasen einer Trennung Verbitterung

Das Problematische an der Verbitterung liegt darin, dass der Betroffene nicht imstande ist, mit dem Ereignis, das ihn dergestalt verletzt hat, abzuschließen. Es verfolgt ihn und ist immer mehr oder minder stark in seinen Gedanken präsent. Dadurch verletzt er sich immer wieder selbst und die negativen Gedanken werden auf Dauer sogar noch verstärkt.

Eine weitere Problematik liegt im geringen Selbstwertgefühl des Betroffenen. Äußerungen Außenstehender werden sofort als Angriff aufgefasst, obwohl diese nichts als ein gut gemeinter Ratschlag oder objektive Kritik gewesen sind.

Wie merke ich, ob ich verbittert bin?

Verbitterung erkennen wir daran, dass wir das Gefühl haben, dass es anderen stets besser geht. Das Leben hat es einfach nicht gut mit uns gemeint, und das in sämtlichen Bereichen. Beim Job angefangen über das eigenen Aussehen bis zu der Tatsache, dass wir uns ständig alleine fühlen: Was wir auch machen, was wir auch unternehmen, wie sehr wie uns auch bemühen, anderen fällt scheinbar alles in den Schoß, während wir in die Röhre schauen. Wieso ist das Leben so ungerecht zu uns?

Also Folge dieses Vergleichs werden wir anderen gegenüber missgünstig. Wir freuen uns nicht für den Kumpel, der endlich in einer Beziehung ist. Wir gönnen es unserem eigenen Bruder nicht, dass er befördert wurde. Wir sind neidisch auf das Aussehen oder die Muskeln des Arbeitskollegen.

Verbitterung

Wie komme ich gegen meine innere Verbitterung an?

Wichtig ist zunächst einmal zu verstehen, dass die Verbitterung alleine in uns selbst liegt. Wir haben das Gefühl, allgemein vom Leben in sämtlichen Bereichen benachteiligt zu sein. Doch dem ist nicht so! Erst, wenn wir erkennen, dass wir eine negative Brille tragen, die unsere Sicht auf sämtliche Dinge trübt, werden wir in der Lage sein, diese Brille abzulegen und die Verbitterung hinter uns zu lassen.

Eine erste Maßnahme besteht hierin, sich nochmals mit dem Ereignis auseinanderzusetzen, durch das wir verbittert geworden sind. War es der Moment, als wir herausgefunden haben, dass sie uns wegen eines anderen verlässt? War es der Augenblick, in dem sie uns kaltherzig an den Kopf geworfen hat, dass sie uns nie geliebt habe? War es der Tag, an dem dir dein Kumpel seine neue Freundin vorgestellt hat und es hat sich ausgerechnet um die Frau gehandelt, in die du schon lange verliebt gewesen bist?

Finde heraus, was dich zu der negativen Persönlichkeit hat werden lassen, die du jetzt bist. Bist du dir über dieses Ereignis im Klaren, dann musst du jetzt lernen, damit abzuschließen. Solange du das Thema nicht ruhen lassen kannst, solange dir die negativen Gedanken weiterhin im Kopf kreisen, so lange wirst du auch die Verbitterung noch mit dir herumtragen.

Frage dich daneben, auf welche Weise du dein Leben früher anders gelebt hast. Noch vor wenigen Monaten, vielleicht auch vor einigen Jahren, bist du glücklich gewesen, während du jetzt nur noch negative Gefühle empfindest. Was hindert dich daran, wieder so zu fühlen, wie es früher der Fall gewesen ist? Solange du dir nicht erlaubst zu lachen, glücklich zu sein und ja, auch den Kontakt zu Frauen zuzulassen, so lange wirst du aus deiner negativen Gefühlswelt nicht ausbrechen können.

Du bist schon lange Single und wünschst dir daher unbedingt eine Frau an deiner Seite, doch du weißt nicht, wo und wie du Frauen kennenlernen kannst? Du hast das Gefühl, dass generell Frauen einfach kein Interesse an dir haben? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Liebesexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Damit auch du endlich wieder glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps, wie du Frauen kennenlernen kannst

Er sucht sie: 39 Wege, wie er sie suchen und finden kann.

Vermeide diese 5 Flirtfehler beim Frauen kennenlernen

21 + 5 Orte zum Frauen Kennenlernen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert