Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Es könnte so schön sein, wenn die Ausgangssituation eine andere wäre

Wir können das Wiedersehen mit ihm kaum erwarten. Bei jedem Treffen spüren wir, wie unser Herz uns bis zum Halse schlägt und unser Puls steigt. Wir lächeln, wir genießen den kurzen Moment, in dem wir uns unterhalten und verfallen nur wenige Sekunden später in Trauer und Verzweiflung, weil wir uns darüber bewusst sind, dass sich aus unseren Gefühlen niemals etwas entwickeln wird.

Zwar können wir beeinflussen, mit wem wir viel Zeit verbringen und wem wir aus dem Weg gehen, doch wo am Ende die Liebe hinfällt, darüber haben wir keine Macht. Bei den einen ist es der eigene Chef, der das Herzrasen verursacht, bei den anderen ist es der Verlobte der besten Freundin oder der Partner der eigenen Schwester, der die Knie weich werden lässt.


+ Sommeraktion +

Welche der Ausgangslagen es auch sein mag, sicher ist: Ein Geständnis der eigenen Gefühle stellt unser Leben auf den Kopf, und das nicht unbedingt im positiven Sinne.

Soll ich mich trauen, oder lieber doch nicht?

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“, so lautet ein altes Sprichwort, dass Menschen dazu ermutigen soll, über den eigenen Schatten zu springen und auch einmal Dinge zu wagen, die wir uns normalerweise nicht trauen würden.

Gerade in der Liebe raten wir unseren Lesern normalerweise, offen über die eigenen Gefühle zu sprechen. Denn nur, wenn wir unserem Gegenüber kommunizieren, dass wir uns mehr vorstellen können, ergibt sich auch die Chancen, dass sich wirklich etwas entwickeln könnte.

Doch es gibt auch einfach Situationen, in denen wir davon abraten. Z.B. wenn es um den Partner der Schwester geht, bei dem wir genau wissen, dass unsere Gefühle einseitig sind und er nur Augen für unsere Schwester hat. Oder bei unserem Chef, bei dem wir genau wissen, dass er schon seit Jahren glücklich verheiratet ist und jetzt auch bald Vater wird.

Hier riskieren wir nicht nur, eine Familie zu zerstören, der Jobverlust droht uns ebenfalls.

Auch, wenn es selten ist: Es gibt in der Liebe Situationen, die von Beginn an zum Scheitern verurteilt sind. Und hier raten wir, von diesem Mann wieder loszukommen und die Gefühle für ihn zu vergessen.

Haarausfall Ursache verliebt in einen anderen was macht Männer attraktiv

 So kommst du von ihm los

1. Verliebt in den Falschen – Beschränke den Kontakt auf ein Minimum

Sind wir verliebt, versuchen wir, so viel Zeit wie möglich mit dieser Person zu führen. Handelt es sch um den Chef, gibt es auf einmal ein wichtiges Problem, welches wir unbedingt mit ihm besprechen müssen.

Ist unser Angebeteter der Partner der Schwester oder der Verlobte der besten Freundin, sind wir rein zufällig auch immer dann in unserer Heimatstadt, wenn die beiden auch zu Besuch sind.

Doch genau mit diesem Verhalten kommen wir nicht von ihm los. Stattdessen zieht sich bei jedem Wiedersehen unsere gesamte Magengegend zusammen und wir leiden innerlich, weil er direkt vor uns steht, und dennoch für uns absolut unerreichbar ist.

Stattdessen müssen wir, auch wenn es uns eigentlich widerstrebt, ihm aus dem Weg gehen. Je seltener wir ihn begegnen, desto schneller wird er aus unserem Kopf verschwinden.

2. Verliebt in den Falschen – Halte dir seine negativen Eigenschaften vor Augen

Jeder Mensch hat negative Charakterzüge an sich. Klar, sind wir in jemanden verliebt, nehmen wir diese nicht wahr oder wollen sie zumindest nicht wahrnehmen und versuchen, diese zu verdrängen.

Zeit, sich seine nervigen Macken klar vor Augen zu führen. Sicher, es ist toll wie sehr er auf seinen Körper achtet und wie durchtrainiert er ist. Doch du bekommst selbst mit, wie er deiner besten Freundin immer wieder einen fiesen Spruch von der Seite reindrückt, wenn sie sich mal ein Eis oder einen Döner gönnt.

Jetzt mal ehrlich: Willst du dich dein Leben lang nur noch von Gemüse ernähren, um ihn zu beeindrucken?

Sicher, es ist schön, dass er so zielstrebig ist. Aber wir könnten niemals mit ihm glücklich werden. Seine gesamte Freizeit steckt er in seine Firma, Urlaub existiert für ihn nicht. Nein, ein solcher Mann kommt doch gar nicht für uns infrage.

Single Frauen suchen was wollen Männer wirklich

3. Verliebt in den Falschen – Halte dir vor Augen, welche negativen Folgen ein Liebesgeständnis für dich hätte

Stell dir vor, du würdest ihm deine Liebe gestehen. Weißt du, was passieren würde? Nein, ihr würdet nicht gemeinsam auf dem Rücken eines Schimmels am Strand in Richtung Sonnenuntergang reiten.

Die Hölle wäre los! Handelt es sich um deinen Chef, wärst du nicht nur auf einmal das Gesprächsthema auf der gesamte Firma, nein, auch deine weiblichen Kolleginnen würden dich mit ihren Blicken strafen und dich ignorieren. Die Stimmung auf der Arbeit wäre derart angespannt, dass dein Traummann dich ins Büro ruft und dir erklärt, dass es das beste sei, wenn du selbst dich freiwillig von der Firma trennst und dich nach einem anderen Arbeitsplatz umsiehst.

Oder es ist der Verlobte der besten Freundin. Nicht nur, dass er sowieso keine Gefühle für uns hat, sondern nur für unsere Freundin. Auch, haben wir danach keine Freundin mehr.

Noch schlimmer: handelt es sich um den Partner der Schwester, wären wir nicht nur mit ihr verkracht, sondern wir wären das schwarze Schaf der Familie. Wie wären die böse Hexe, die ihrer Schwester versucht hat, den Freund auszuspannen.

Nein, auf solche Dramen haben wir wahrlich keine Lust.

4. Verliebt in den Falschen – Lenk dich ab, indem du dich mit Freunden triffst

Das einzige, was wirklich hilft, ist Ablenkung! Sei es, dass du raus Laufen gehst und dabei einen klaren Kopf bekommst, dass du dich in die Bäckerei stürzt und anfängst, einfach mal wieder deine Lieblingskuchen zu backen und Marmelade einzukochen, dass du deinen alten Kleiderschrank ausmistest, alte Bilder von den Wänden abhängst und deine Wohnung neu dekorierst oder dass du dich mit deinen Freundinnen abends zum Cocktail trinken triffst.

Mach das, wobei du am wenigsten über ihn nachdenken musst und du am besten abschalten kannst.

fremdflirten Single Frauen suchen nicht mehr alleine sein

Warum verlieben wir uns überhaupt immer wieder in den Falschen?

Gibt es eine wissenschaftliche Erklärung, weshalb sich unser Herz ausgerechnet immer eine Person aussucht, die wir nicht haben können?

Häufig ist es unser Unterbewusstsein, welches hieran die Schuld trägt. Das Wissen, dass diese Person niemals für uns erreichbar sein wird, macht sie auch gleichzeitig so attraktiv für uns. Unsere Gedanken schweifen ab, wir stellen uns ein perfektes Leben vor, mit dieser Person, und wissen doch, dass es niemals so sein wird. Gerade die Unerreichbarkeit lädt uns zu Tagträumereien ein und weckt gleichzeitig unseren Jagdinstinkt.

Oftmals haben unsere Gefühle für einen Mann auch mit einem früheren Mann zu tun. Unsere erste große Liebe beispielsweise ist ein Charmeur vom Feinsten gewesen, der genau wusste, wie er Frauen um den Finger wickeln kann.

Wir haben uns verliebt, und wurden am Ende schmerzhaft fallen gelassen. Das, was wir damals nie mit ihm erreicht haben, nämlich eine Beziehung zu führen, hoffen wir immer noch, bei diesem Typ Mann zu finden. Aus diesem Grund haben wir immer wieder eine Schwäche für Männer, die uns an ihn erinnern.

Um diesem Dilemma, in dem wir uns derzeit befinden, vorzubeugen, kann es hilfreich sein, generell das eigene Beuteschema zu überdenken. Bei einem besonders gut aussehenden Mann müssen wir immer damit rechnen, dass auch andere Frauen ihm hinterher sehen. Sind wir sehr eifersüchtig, und er ist zudem noch ein Mann, der ganz gerne mal flirtet, wäre es von Beginn an eher schlecht um die Beziehung gestellt.

Zeit, sich einfach mal ehrlich zu fragen, ob wir uns bisher vielleicht einfach mit den falschen Kriterien an die Partnersuche gemacht haben.

Verliebt in den Falschen, dabei willst du nichts als den Richtigen finden? Du willst nicht länger alleine sein, sondern endlich einen Partner haben? Dann wird es dringend an der Zeit, dass du dich bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigst. Unsere Liebesexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, die Aufmerksamkeit fremder Männer im Alltag zu bekommen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du den Richtigen findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Verliebt in den Falschen – Tipps bei Liebeskummer

42 Tipps gegen Liebeskummer – So verarbeitest du deine Gefühle

Was tun gegen Liebeskummer? Wie du wieder Herrin über deine Gefühle wirst

Ich liebe ihn noch und habe Liebeskummer- wie soll ich mit meinen Gefühlen umgehen?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 8 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

1 Kommentar

Marleen · 30. Januar 2018 um 20:36

Hey Flirtuniversity Team,
vor einiger Zeit habe ich (21) ein dreimonatiges Praktikum in einem kreativen Bereich gemacht. Ich hab mich zu meiner eigenen Überraschung ziemlich gut mit meinem „Chef“(27) verstanden. Und er sich offensichtlicherweise auch mit mir. Er hat mich schließlich auch einige Male mit dem Auto mitgenommen, wir waren zusammen essen (allerdings in der Firma), er hat mich beraten…auch Berührungen und Blicke waren nicht selten. Das ganze hat sich sehr schnell freundschaftlich angefühlt. Ich weiß, dass er single ist und sich insgeheim nach einer Beziehung sehnt, er aber eig keine Zeit für sowas hat. Ich hätte mir definitiv auch mehr vorstellen können, war mir aber bewusst, wie ungünstig die Situation ist. Da ich an einer Stelle in der Firma interessiert bin, habe ich ihn gefragt, ob ich ihm schreiben darf, um nochmal seinen Rat zu holen. Nachdem er erst einem Treffen fast zugesagt hatte, hat er sich dann aber nicht mehr gemeldet. Als ich ihn vor kurzem zufällig wiedergesehen hab, hat er sich sichtlicherweise gefreut mich zu sehen und mich von sich aus gefragt, ob ich an der obengenannten Stelle (bei der ich teilweise auch mit ihm zusammenarbeiten würde) interessiert wäre, er hätte mich nämlich schon weiterempfohlen, müsste aber genaueres noch abklären (er ist nicht der Chef von der ganzen Firma). Dann meinte er, dass wir uns nächste Woche treffen können, dann kann ich ihm auch genauere Fragen stellen. Und dass wir am besten nochmal deswegen schreiben, weil er noch nicht sicher weiß, ob er Zeit hat. (Ich weiß, dass er sehr viel zu tun hat, auch weil er einmal zu mir meinte, dass es sehr traurig ist, dass schon einige seiner Freundschaften daran zerbrochen seien, weil er in seinem Beruf einfach sehr selten Zeit hat und dass einige Leute das nicht verstehen können.) Ich mag ihn wirklich sehr gerne und weiß einfach, dass er kein Arsch ist. Ich will ihn nicht nach seinem Schreibverhalten beurteilen. Wenn wir uns in der Realität sehen, ist er immer ultra nett und aufmerksam. Jetzt hat er sich aber wieder nicht bei mir gemeldet. Da mir die Stelle ziemlich wichtig ist und die Zeit drängt, muss ich mich wohl wiedermal von selbst melden, allerdings nagt das natürlich an meinem Stolz… was soll ich tun? Danke schonmal.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.