Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die Partnerschaft mit einer Drama Queen  – Das ewige Auf und Ab

Eine Beziehung soll spannend bleiben und knistern. Da sind sich wohl alle einig. Und ein wenig Drama tut sein übriges dazu.

Drama kann zu Beginn einer Partnerschaft für die gewünschte Würze sorgen. Wir sind der einzige, den sie wirklich liebt. Nie hatte sie besseren Sex als mit uns. Wenn wir sie jemals verlassen sollten, wird sie sich niemals auf einen anderen einlassen können. Noch nie habe sie derart viel für einen Menschen empfunden.


+ Sommeraktion +

Alles mit ihr ist intensiv. Der Sex, die Liebe, das Zusammenleben.

Doch schnell wird die emotionale Achterbahnfahrt der Drama Queen extrem anstrengend. Alle Streitereien eskalieren. Und zwar in einem noch nie gekannten Ausmaß.

Die Drama Queen als gute Freundin

Eine Drama Queen ist jedoch nicht nur in einer festen Beziehung anstrengend, sondern auch als Freundin. Damit sie sich weiterhin der Aufmerksamkeit ihres Umfeldes sicher sein kann, ist sie durchaus in der Lage, auch Komplimente zu verteilen. Doch dem anderen ein gutes Gefühl zu vermitteln, darum geht es ihr nicht. Es geht ihr darum, dass ihr Gegenüber ihr dadurch die volle Aufmerksamkeit schenkt.

Wer mit einer Drama Queen befreundet ist, der findet erst nach einiger Zeit heraus, wie sie wirklich tickt. Stets geht es um ihre Probleme. Um den Streit mit der Arbeitskollegin. Zu Beginn wundern wir uns nicht. Jeder hat mal Stress auf der Firma und es ist ja auch völlig im Rahmen, dass dieser Konflikt die andere Person über mehrere Tage oder Wochen belastet.

Ist das Thema durch, erzählt sie von der Diskussion mit einer ihrer Freundinnen. Natürlich liegt die Schuld hierfür bei der Freundin, sie selbst sei ja schrecklich empathisch. Ein paar Wochen später geht es um ihre Mutter, mit der sie sich verkracht hat.

Und so geht es immer weiter. Die Drama Queen ist nur solange an ihren „Freunden“ interessiert, solange diese ihr zuhören, nicken, ihr zustimmen, ihr die gewünschte Bühne für den großen Auftritt geben und ihr Weltbild nicht zerstören.

Drama Queens fragen nie ihrem Gegenüber, wie es demjenigen geht. Und wenn doch, dann nur aus reiner Höflichkeit, um danach schnellstmöglich auf ein Thema zu wechseln, das sie selbst betrifft.

Umgang mit einer Dramaqueen

Eine Drama Queen bauscht Kleinigkeiten auf

Eine Drama Queen macht kein Geheimnis aus ihren Gefühlen. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge. Was zunächst positiv klingt, stellt sich schnell als recht anstrengend heraus.

Sie brauchen die Aufmerksamkeit des Umfeldes wie die Luft zum Atmen. Sie lieben die große Bühne. So manch einen Streit wird man nicht so schnell vergessen, wenn eine Drama Queen beteiligt gewesen ist.

Eine Drama Queen bezieht alles auf sich selbst. Spricht sie über ein Ereignis, geht es bei diesem natürlich ebenfalls um sie. Bei einem Streit wird die gesamte Palette an Emotionen zum Einsatz gebracht, die zur Verfügung stehen.

Weinen. Schreien. Ausrasten. Schimpfen. Den Koffer packen. Flehen. Kreischen.

Es ist alles dabei. Und das jedes gottverdammte Mal. Ihrem Gegenüber machen sie hierbei ein schlechtes Gewissen und schieben ihm den schwarzen Peter zu. Stets ist sie das arme Opfer.

Psychologen sind sich übriges einig: Menschen, die ein derartiges Verhalten regelmäßig an den Tag legen, haben ein psychisches Problem.

Häufig ist die Eltern-Kind Beziehung extrem gestört. Das Kind hat sich niemals geliebt gefühlt. Daraus entstand das Gefühl, einfach nicht gut genug zu sein. Die Aufmerksamkeit, die das Kind nicht von den Eltern erhalten hat, musste es sich aus seinem Umfeld erkämpfen.

Im Erwachsenenalter leidet die Betroffene extrem an Verlustängsten. Eifersuchtsszenarien sind daher nicht selten. Zeitgleich hat die Drama Queen herausgefunden, dass je aufbrausender sie bei Streitigkeiten reagiert oder je mehr sie über Probleme erzählt, das Umfeld ihr dementsprechend mehr Aufmerksamkeit zukommen lässt.

Wie mit einer Drama Queen umgehen?

Gerade Männer, die sich in einer Beziehung mit einer Drama Queen befinden, begehen oftmals den Fehler, dass sie sich an dieses Verhalten einfach gewöhnen und auf Durchzug stellen. Schließlich können und sollen wir andere Menschen nicht verändern. Darüber hinaus würde dies sowieso nicht gelingen. Schon richtig.

Doch bei jedem Wutausbruch den Kopf einzuziehen, das bringt auch nichts und wird auch nicht dazu beitragen, dass die Beziehung jemals ausgewogen, gesund und erfüllend sein wird.

Stattdessen ist es irgendwann an der Zeit, der Drama Queen zu erklären, dass wir ihr Verhalten auf diese Weise nicht länger akzeptieren können und sie dieses überdenken soll. Übrigens kann eine Therapie sehr sinnvoll sein.

Hierfür ist allerdings Voraussetzung, dass die Betroffene einsieht, dass ihr Verhalten problematisch ist und sie damit sich selbst als auch ihr Umfeld belastet. Herrscht diesbezüglich keine Einsicht, kann der Weg zu einer ausgeglichenen Persönlichkeit steinig und mühsam sein.

Drama Queens ist nicht bewusst, dass sie sich extrem manipulativ verhalten. Sie verhalten sich nicht mit Absicht derart passiv aggressiv, dennoch können sie einfach nicht anders. Es muss stets alles nach ihrem Willen gehen. Ist dies nicht der Fall, ist der nächste Wutausbruch bereits vorprogrammiert.

Du bist mit einer Dramaqueen zusammen

Nicht nur das Umfeld, auch die Drama Queen selbst leidet

Nicht nur das nahestehende Umfeld ist überfordert und genervt von dem Verhalten der Drama Queen. Auch sie selbst ist damit nicht glücklich, da sie damit kontinuierlich Menschen von sich wegstößt und Freunde wie auch Partner verliert.

Wer eine Drama Queen schon seit vielen Jahren kennt, entweder weil er keinen sonderlich engen Kontakt zu ihr hat und sie somit ertragen konnte, oder derjenige jahrelang ihre Spielchen mitgemacht hat, der merkt, dass sie regelmäßig ihren kompletten Freundeskreis wechselt.

Die Menschen, mit denen sie noch vor zwei Jahren alle Geheimnisse geteilt hat, grüßt sie jetzt nicht einmal mehr auf der Straße. Sie selbst merkt jedoch gar nicht, wie viele Freundschaften bereits in ihrem Leben zerbrochen sind. Wird doch einmal über dieses Thema gesprochen, sind natürlich die anderen daran Schuld, dass die Freundschaft nicht funktioniert hat.

Wenn nur noch der Kontaktabbruch hilft

Egal, ob du mit einer Drama Queen befreundet oder sogar zusammen bist: Es ist verständlich, dass du irgendwann nicht mehr kannst. Das ewige Auf und Ab macht uns psychisch fertig.

Es ist anstrengend, uns immer verteidigen zu müssen. Es zehrt an den Nerven, immer der Schuldige für alles zu sein. Es kostet Energie, sich für jedes Handeln rechtfertigen zu müssen. Es beraubt uns an Kraft, wenn wir den schwarzen Peter zugeschoben bekommen, obwohl sie die Verursacherin des Problems ist. Es regt uns auf und macht uns unglaublich wütend, dass sie sich stets als Unschuldslamm darstellt.

Kurzum: Wir werden ungerecht behandelt und wissen einfach nicht, wie wir aus diesem Teufelskreis ausbrechen sollen.

Dieses Verhalten ist für Männer abstoßend

Wenn wir spüren, dass der Kontakt zu einem Menschen uns nicht gut tut, sondern uns sogar herunterzieht und dazu führt, dass wir uns schon seit Monaten schlecht fühlen, dann ist das einzige was noch helfen kann, ein Kontaktabbruch.

Stell dich darauf ein, dass auch der Kontaktabbruch mit einem Drama einhergehen wird (was hast du auch anderes erwartet?). Sie wird dir Vorwürfe machen.

Sie wird dir erklären, dass sie dich nicht verstehen kann und sie doch immer für dich da gewesen sei. Sie wird dir die komplette Schuld geben. Sie wird dir Vorwürfe machen und erklären, dass es dir nicht zustehen, so mit ihr umzugehen. Und überhaupt, wie kommst du darauf, ihr Vorwürfe zu machen, du solltest lieber dein eigenes Verhalten unter die Lupe nehmen.

Durch diesen letzten Streit musst du durch. Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. Du hast lange genug versucht, mit ihr eine funktionierende Beziehung zu führen. Sie hat nicht an ihrem Verhalten gearbeitet und dir ist klar, dass du dir auf diese Weise keine Zukunft mit ihr vorstellen kannst. Daher ist die Trennung der einzige sinnvolle Schritt. Befreie dich auch unbedingt von deinem schlechten Gewissen, dass sie dich unbedingt zum Glücklich-Sein braucht.

Du wirst dich wundern, wie schnell sie einen neuen Partner an ihrer Seite haben wird. Schließlich braucht sie die große Bühne und diese bekommt sie am einfachsten, wenn sie in einer Beziehung ist.

Du hast deine letzte Beziehung beendet und seitdem bist du Single? Du wünscht dir eine neue, passende Partnerin an deiner Seite, mit der du glücklich werden kannst, doch du triffst nur Frauen, die absolut nicht zu dir passen?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Neue Beziehung nach Trennung – Wenn direkt ein neuer Partner her muss

5 Trennungssprüche, die deine Beziehung fair beenden.

Kontaktsperre nach Trennung – Was bewirkt sie?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.