Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Vorsicht, jetzt kann´s peinlich werden – Fettnäpfchen beim ersten Date

Beim ersten Date ist man extrem aufgeregt und möchte es auf gar keinen Fall versauen, insofern er oder sie dir wirklich gefällt. Und dann kann es mal sehr schnell zu unangenehmen Situationen kommen, in denen wir was Unüberlegtes ausplaudern, was wir die nächste Sekunde sofort schon wieder bereuen. Das geht eben manchmal schneller, als man denkt.

Und dann kommt es zu einer peinlichen Stille. Du wünschst dir gerade nichts mehr, als ein Erdloch im Boden, welches dich auf der Stelle verschwinden lässt. Fettnäpfchen warten auf dich beim ersten Date zur Genüge und deshalb solltest du dich auf sie vorbereiten.


+ Sommeraktion +

Fettnäpfchen

Fettnäpfchen Nr. 1: Du kommst zu spät zum Date

Der erste Eindruck zählt. Das ist klar. Und wenn man dann auch noch zu spät zum ersten Date erscheint, wird dieses sicherlich nicht positiv ausgehen. Falls dir das Missgeschick passieren sollte, musst du dich ganz klar bei deinem Date aufrichtig entschuldigen. Schildere ihm/ihr die Situation und nenne gute Gründe. Mache dem anderen ebenso klar, dass dir normalerweise so etwas nicht passiert und dass dir Pünktlichkeit sehr am Herzen liegt.

Hat er oder sie wirklich Interesse an dir, kann über dieses Fettnäpfchen hinweggesehen werden. Handelt es sich nur um ein paar Minuten, wird das eh keine große Sache sein. Handelt es sich allerdings um 20 Minuten oder noch mehr, musst du dir eine wirklich gute Entschuldigung einfallen lassen. Also komm unbedingt pünktlich zu deinem Date, um dieses Fettnäpfchen zu vermeiden.

Fettnäpfchen Nr. 2: Die Kleidung

„Was ziehe ich nur an?“, die Frage aller Fragen. Es ist gar nicht mal so einfach die angemessene Kleidungswahl für das erste Date zu treffen. Zunächst ist zu betonen, dass du dich nicht verkleiden solltest. Ziehe also das an, worin du dich wohlfühlst. Und dann ist entscheidend, um welche Dating-Location es sich handelt.

Für Männer gilt: Lieber zum Hemd greifen, als zu den schicken Schuhen. Wenn du ein eleganteres Oberteil anziehst, kannst du dieses getrost mit einer Jeans und ein paar Lieblingssneakern kombinieren. Dann wirkt der Style nicht zu aufgesetzt und erzwungen.

Für Frauen gilt: Weniger ist manchmal mehr. Das bedeutet nicht, dass du dich nicht schick machen solltest. Aber übertreibe es bloß nicht. Schmink dich dezent, falls du dich schminken möchtest. Und zeige nicht zu viel Haut. Eine schöne Bluse oder ein süßes Top, kombiniert mit einer Jeans und ein paar hübschen Schuhen sind  die perfekte Mischung aus elegant und lässig. Ein bisschen Schmuck dazu und fertig ist der perfekte Look.

Du solltest also nicht übertreiben, auch wenn ihr euch in einem Restaurant treffen wollt. Solange du auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und einen angenehmen Geruch achtest, kann gar nichts mehr schief gehen.

Fettnäpfchen

Fettnäpfchen Nr. 3: Wie begrüßt man sich?

Man sieht sich das erste Mal, oder erst wieder nach langer Zeit und ist extrem nervös… Wie sagt man jetzt „Hallo“? Umarmen? Hand schütteln? Oder die Situation einfach übergehen? Auch hier gilt wieder: Tue das, womit du dich am wohlsten fühlst.

Und deshalb ist es extrem wichtig, dass du dir darüber vorher schon Gedanken machst. Wir empfehlen dir eine Umarmung. Diese Umarmung sollte nicht so lang und zu intensiv sein. Das bedeutet, dass du nicht zu fest zudrückst. Nach einer netten Umarmung kann das Date losgehen. Denn somit wird dein Interesse kommuniziert und dass du dich sehr auf den Tag bzw. Abend mit ihm oder ihr freust.

Fettnäpfchen Nr. 4: Du stellst zu viele Fragen

Ein Date ist kein Verhör oder Interview. Aus diesem Grund solltest du deine Neugierde ein wenig zügeln. Es ist gut, wenn du dein Interesse zeigst und an dem Leben des anderen wirklich interessiert bist. Doch achte auch darauf, dass deine Fragen nicht zu persönlich werden. Lass auch mal dem anderen Zeit Fragen zu äußern und schenke ihm/ihr ein wenig Freiraum.

Denn letztendlich brauchst du keine Angst vor der peinlichen Stille zu haben. Sie ist gar nicht so problematisch, wie wir sie uns immer ausmalen. Lasse also ein Gespräch entstehen, dass ungefähr gleichgewichtet stattfindet. Das bedeutet, dass ihr beide gleich viel zu Wort kommen könnt. Und falls du bemerkst, dass dein Date schüchtern ist und nicht so gerne redet, kannst du das Zepter gerne in die Hand nehmen. Er oder sie wird dir dankbar sein.

Fettnäpfchen Nr. 5: Kitschige Komplimente

Komplimente beim Date sind gut. Werden diese allerdings zu unbedacht und kitschig eingesetzt, kann das auch nach Hinten losgehen. Deshalb solltest du dir die kitschigen Komplimente besser sparen. Wähle dafür lieber nette Komplimente über das Outfit oder dass du die Sympathie deines Gegenübers sehr zu schätzen weißt. Solche Komplimente kommen viel besser an, als Standard-Sprüche.

Fettnäpfchen Nr. 6: Alkohol

Achtung vor diesem Fettnäpfchen. Denn Alkohol kann bei einem ersten Date sehr schnell zu deinem Feind werden. Wer zu tief ins Glas schaut und es übertreibt, kann sich die Partie direkt abschminken. Und deshalb musst du dich beim ersten Date, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, zurückhalten. Ein Drink ist gar kein Problem. Doch wenn du bemerkst, dass dir der Alkohol zu Kopfe steigt, solltest du die Bremse ziehen bevor es zu spät ist.

Viele Menschen müssen sich den Mut erst antrinken, damit sie lockerer werden und überhaupt erst einen Satz rauskriegen. Dieser Weg ist aber nicht der richtige Weg um bei einem ersten Date zu punkten.

Fettnäpfchen

Fettnäpfchen Nr. 7: Der oder die Ex

Bei einem ersten Date sollte auf gar keinen Fall das Thema Ex angesprochen werden. Kennt dein Date schon direkt den Namen oder eure Vorgeschichte, wirkt das sehr abschreckend. Man könnte meinen, dass du immer noch an ihm/ihr hängst und diesem Menschen nachtrauerst. Bei einem ersten Date, welches im Idealfall einen Neuanfang bedeutet, haben alte Geschichten und die Vergangenheit mit anderen Partnern keinen Platz. Überlege dir genau deswegen andere Gesprächsthemen.

Fettnäpfchen Nr. 8: Unter dem eigenen Wert verkaufen

Es kommt super nervig rüber, wenn wir uns ständig über uns und die ganze Welt ärgern und beschweren. „Das ist doof und das ist blöd!“. Das will doch wirklich keiner hören! Denn wer eine positive Ausstrahlung beim ersten Date hat und negative Dinge verbannt, wird wesentlich besser bei dem Date ankommen.

Ständige Nörgeleien über sich selbst sind einfach nur total ätzend und unattraktiv. Denn es interessiert den anderen eher weniger, dass du dein Gesicht nicht hübsch findest, noch weitere 10 Kilos purzeln sollen und du deine Nase zu kantig findest. Beschwer dich über deine Wehwehchen bei deinen Freunden oder deiner Familie, aber nicht bei deinem ersten Date.

Das genaue Gegenteil ist natürlich genau so schlimm! Wer sich besser verkauft, als er/sie ist, wird schnell als übermütig und arrogant wahrgenommen. Und das ist dann auch nicht gerade ein Plus-Punkt für dich.

Fettnäpfchen Nr. 9: Du sendest die falschen Signale aus

Manchmal können wir gar nichts dafür, doch wir senden einfach die falschen Signale aus. Danach ärgern wir uns dann, dass der oder die andere das Ganze nun komplett falsch verstehen könnte. Unsere Körpersprache verrät so einiges über unsere Gefühle. Achte darauf, dass du interessierst und offen wirkst. Halte Blickkontakt und kommuniziere eine positive Körperhaltung. Setze dich nicht auf den Stuhl wie ein Schluck Wasser in der Kurve.

Auch solltest du nicht die Arme vor deinem Körper verschränken. Denn dies signalisiert Abweisung und Desinteresse. Lasse dich außerdem nicht zu sehr von deiner Umwelt ablenken. Versuche also bei der Sache zu bleiben.

Fettnäpfchen Nr. 10: Wer bezahlt?

Am Ende des ersten Dates kommt natürlich die Frage auf, wer bezahlen sollte. Viele Frauen erwarten, dass der Mann für sie mit bezahlen muss. Doch das halten wir für Blödsinn. Denn im Endeffekt kann jeder für sich bezahlen, insofern es sich um ein Essen inklusive Getränke handelt. War es nur ein Cocktail, kann man ja auch mal den anderen einladen.

Doch generell gilt, dass niemand dazu verpflichtet ist die Rechnung für den anderen zu übernehmen. Es wäre außerdem ein großer Pluspunkt, wenn du den anderen Fragst, ob es okay wäre, wenn du seine bzw. ihre Rechnung übernehmen würdest. Ihr zwei werdet euch dabei schon einig werden.

 

Du wünschst dir auch endlich ein erstes Date? Aber du bist zu schüchtern, um Frauen anzusprechen, geschweige denn sie kennenzulernen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Fettnäpfchen – Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Erstes Date was machen – Hier wird das erste Date zum Erfolg!

So gelingt dein erstes Date – Weshalb Aufregung und peinliche Situationen okay sind!

Erstes Date Begrüßung – Nur Händeschütteln oder sich doch umarmen?

Tipps erstes Date – So machst du richtig Eindruck

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.