Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Einsamkeit überwinden- Du bist einsam und dir fällt es wirklich schwer alleine zu sein? Das muss nicht sein!

Du hast niemanden, dem du deine Gefühle anvertrauen kannst und ständig spürst du eine innere Leere, die dir dein Leben erschwert. Du fragst dich also, wie du endlich alleine glücklich werden kannst und was du gegen diese Situation unternehmen sollst!

Einsamkeit überwinden Phasen der Trennung Was ist Liebeskummer Wieso habe ich keine Freunde


Die Einsamkeit überwinden – Weshalb bist du einsam?

Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir brauchen den Kontakt zu anderen Leuten. Um deine Einsamkeit zu überwinden, musst du die Gründe für diese kennen. Bist du tatsächlich alleine, oder hast du zwar viele Freunde und Bekannte, allerdings fühlst du dich alleine? Fehlt dir vielleicht etwas oder jemand in deinem Leben?

Mache dir bewusst, zu welchen Zeiten du dich besonders einsam fühlst. Kommt das Gefühl in den späten Abendstunden auf? Tritt dieses auch auf, obwohl du mit deinem Partner oder deinen Freunden unterwegs bist?

Die Quelle der negativen Gefühle kann also daher kommen, dass du keine Freunde hast. So weißt du, was du zu tun hast. Komme diese allerdings nicht daher und du hast das Gefühl trotz einer Vielzahl sozialer Kontakte, so existiert eine tiefer Narbe in dir.

Beschäftige dich mit dir selbst und deinem Körper!

In Momenten der Einsamkeit ist es sehr wichtig, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Tue dir etwas Gutes oder mache Dinge, die dir Spaß bringen. Sobald die Einsamkeit über dich kommt, so lenke dich ab. Mache dir vor allem bewusst, dass Einsamkeit ein Gefühl ist und nicht mit dem Alleinsein zu tun hat, welches wiederum einen Zustand beschreibt.

Wenn du alleine bist, nimm ein gutes Buch in die Hand. Gehe raus in den Park und nehme deine Umgebung inklusive Mitmenschen wahr. Spüre Einflüsse, die du sonst als selbstverständlich betrachtest.

Für viele Menschen kann es sehr beängstigend sein, Unternehmungen alleine zu machen. Doch erst wenn du dies tust, wird dir letztlich auffallen, wie viele Menschen das eigentlich so machen. Du wirst nicht die einzige Person im Park sein, die sich ohne seine Freunde auf eine Decke hinlegt, sich sonnt und ein tolles Buch verschlingt.

Kommt das Gefühl auf, wenn du mit anderen zusammen bist, kann etwas in deinem Leben nicht stimmen. Vermisst du jemanden oder kommst mit deiner jetzigen Situation nicht klar? Mache dir bewusst, woher deine Gefühle und Gedanken kommen. Gib dir und deinem Bewusstsein Zeit, Dinge und Veränderungen zu akzeptieren.

Meditation kann ein weiters tolles Hilfsmittel sein, um deine ganze Konzentration auf dich zu lenken. So kannst du von deinen negativen Gefühl Abstand nehmen und dich selbst entspannen. Kehre in dich und lass alles los – von deinem Alltag, der Negativität und dem Gedankenchaos.

Alles in allem: Beschäftige dich. Unternimm coole Sachen und lasse niemals deine sozialen Kontakte schleifen, die du so hast. Es bringt nichts, wenn du zu Hause rumliegst, denn so wird sich das Gefühl nur verstärken.

Einsamkeit überwinden Trennungsschmerz besiegen

Einsamkeit überwinden – Suche dir Hilfe!

Sprich mit Vertrauten über deine Gefühle und behalte sie nicht bloß für dich. Du kannst deine Gedankengänge nicht einfach verdrängen, denn sie werden somit eh wieder an die Oberfläche kommen. Falls du niemanden kennst, dem du vertraust, kannst du zu einem Therapeuten gehen.

Das muss dir nicht unangenehm sein! Das ist mittlerweile das Normalste auf der ganzen Welt. Man muss sich niemals zu schade sein, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und sich Hilfe zu suchen. Man selbst kommt manchmal aus gewissen Situationen in seinem Leben nicht mehr ohne fremde Hilfe hinaus. Das ist gar kein Problem!

Das Leben geht weiter!

Falls du dich in der Lage der Einsamkeit befinden solltes, musst du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Das muss dir bewusst sein. Wir alle erleben Schicksalsschläge und fühlen uns auch mal alleine. Das ist das Leben.

Gehe strukturiert gegen dein Gefühl an. Besorge dir beispielsweise ein Haustier und beschäftige dich mit einem Ehrenamt. So kommst du ganz sicher ins Gespräch mit anderen Menschen und fühlst dich gleich nicht mehr so einsam.

Oder verbringe doch noch mal Zeit mit jemandem, den du schon lange nicht mehr gesehen hast. Rufe alte Schul- oder Uni-Freunde an, die du unterbewusst vermisst. Verbringe mehr Zeit mit deiner Familie denn letztendlich gibt es nichts Wichtigeres als die eigene Familie. Vor allem Großeltern kommen leider häufiger mal zu kurz. Man sollte (s)eine große Familie wirklich zu schätzen wissen!

Beispielsweise kannst du auch Sport treiben oder an deinem Selbstbewusstsein feilen. Einsamkeit geht auch meistens mit einer gewissen Unzufriedenheit einher. So arbeite also an dir selbst und optimiere dein ganz eigenes Ich.

Das aller Wichtigste ist allerdings, dass du die Gefühle erkennst, sie akzeptierst und gezielt gegen sie angehst. Gebe deinem Leben einen Sinn und werde so wieder glücklicher. Ein erfülltes Leben lässt dich im Endeffekt auch keine Einsamkeit mehr spüren.

Du fühlst dich zwar nicht einsam, wünschst dir dennoch eine Frau an deiner Seite? In unserem Flirtcoaching zeigen dir unsere Flirttrainer, wie du ganz leicht in deinem Alltag schöne Frauen ansprechen kannst. Du lernst deine Schüchternheit abzulegen und bekommst ein selbstbewusstes Auftreten beim Flirten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Einsam trotz Beziehung – Wenn die Partnerschaft nicht erfüllend ist

Ich fühle mich einsam – Was du gegen das Gefühl von Einsamkeit unternehmen kannst

Alleine Urlaub buchen – Wer macht denn sowas?

Ich fühle mich einsam: Was tun gegen Einsamkeit

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 2]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.