Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Schüchterne Frauen daten – So klappt’s trotz ihrer Schüchternheit!

Du weißt nicht so richtig, wie du mit schüchternen Frauen umgehen sollst? Vor allem beim Dating fällt es dir sehr schwer, dich auf sie einzulassen und ihnen das Gefühl zu geben, sich öffnen zu können? Dann gut aufgepasst! Hier erwarten dich ein paar Hinweise die du befolgen solltest, um ein tolles Date mit einer schüchternen Frau zu haben.

Schüchterne Frauen


+ Sommeraktion +

Weise sie nicht auf ihre Schüchternheit hin

Schüchterne Frauen finden nichts schlimmer, als Männer die sie auf ihre Schüchternheit hinweisen. Der springende Punkt ist einfach, dass sie dies selbst wissen, auch ohne den überflüssigen Kommentar des Mannes. Schüchternheit wird vor allem im Dating-Bereich als ein großer Nachteil betrachtet. Man sagt diesen Menschen nach, dass sie nicht aus sich heraus kommen können und der Dating-Prozess somit fast unmöglich gemacht wird.

Doch das muss ganz und gar nicht der Fall sein. Denn behandelst du die Frau richtig, wird sie nach einer gewissen Zeit auftauen. Dies ist dann sehr wahrscheinlich nicht schon nach dem ersten Date so. Wenn du mehr Zeit in die schüchterne Frau investieren möchtest, werden die Dates früher oder später noch zu einem wahren Erfolg. Geduld und Vorsicht sind hierbei die Stichwörter.

Schüchternheit wird oftmals falsch wahrgenommen

Achtung! Schüchternheit wird sehr häufig falsch gedeutet. Denn Frauen die schüchtern sind, wirken auf Männer oft hochnäsig und arrogant. Doch das ist bloß der Selbstschutz von schüchternen Frau. Sie fühlt sich keineswegs besser als du. Und diese Ausstrahlung beabsichtigt sie auch eigentlich gar nicht. Gib ihr also genug Zeit um zu zeigen, dass sie schüchtern ist und sie somit durch ihre Schüchternheit extrem gehemmt wird.

Vorurteile hat jeder Mensch – das kann man fast gar nicht verhindern. Du musst sie besser kennenlernen, um sie richtig einzuschätzen und sie muss dies ebenfalls tun, um aufzutauen. Gebt euch beide somit genügend Zeit!

Sprich keine unangenehmen Themen an

Schüchterne Frauen mögen es ganz und gar nicht über unangenehme Themen zu sprechen. Sie schämen sich schneller als andere und werden auch sehr häufig rot in ihrem Gesicht. Das willst du natürlich vermeiden. Denn bei einem Date ist es sehr wichtig, dass sich die Frau wohl in deiner Nähe fühlt. Die Atmosphäre darf nicht angespannt sein.

Unter unangenehme Gesprächsthemen fallen beispielsweise ehemalige Beziehungen, sowie Ex-Partner und das Thema Sex. Darauf wird eine schüchterne Frau niemals anspringen. Sei dir immer dessen bewusst! Stattdessen solltest du mit einem lockeren Small-Talk beginnen, um die Stimmung aufzulockern. Dann kommt das Gespräch schneller in Gang. Und finde heraus, worüber sie gerne spricht, damit sie auch von sich aus gerne erzählt.

Schüchterne Frauen

Nimm das Zepter in die Hand und leite das Gespräch

Du musst ihr Fragen stellen, damit sie aus sich herauskommt. Erwarte bloß nicht, dass sie von sich aus reden wird. Von daher hast du das Zepter in der Hand. Nicht nur die Gesprächsthemen sind ein entscheidender Aspekt, sondern auch die Herstellung einer positiven Atmosphäre. Diese kannst du für die schüchterne Frau nur herstellen, wenn du ihr Vertrauen entgegenbringst. Das wird ihr und auch dir gut tun.

Schüchterne Menschen können sich nur bei denjenigen fallen lassen, die ihnen das Gefühl geben dies auch mit vollem Vertrauen tun zu können. Das Interessante ist, dass schüchterne Menschen unter ihren Freunden und bei ihren Familien ganz und gar nicht schüchtern sind. Sie blühen unter bekannten Gesichtern auf, da sie sich wohl fühlen.

Gehe vorsichtig mit ihr um und überrumple sie nicht

Mit schüchternen Frauen musst du unbedingt vorsichtig umgehen, um sie nicht von dir wegzustoßen. Zu aufdringliche Männer finden sie nicht anziehend. Sie mag es, wenn jemand auf sie Rücksicht nimmt, ohne sie wie etwas super Außergewöhnliches zu behandeln. Bei schüchternen Frauen kannst du dir immer sicher sein, dass alles ein kleines bisschen länger dauern wird, als bei extrovertierten, offenen Frauen.

Aber das ist doch auch gar nicht schlimm! Wenn du die Frau wirklich magst und sie interessant findest, solltest du ihr unbedingt genügend Zeit geben. Denn nur so kann das Date zu einem echten Erfolg werden.

schüchterne Frauen

Du benötigst das richtige Maß an Ausdauer

Um der schüchternen Frau deutlich zu machen, dass du es ernst mit ihr meinst, musst du an ihr konsequent dranbleiben. Auch hier musst du sehr wahrscheinlich öfter die Initiative ergreifen. Beweise bzw. zeige ihr, dass sie dich interessiert, dass du sie attraktiv findest und sie sehr gerne hast. Und sage ihr das auch.

Bis sie dasselbe tun kann, wird sicher einige Zeit vorbeigehen. Doch bleibst du am Ball und bemühst dich, wird sie sich früher oder später öffnen. Vorausgesetzt sie erwidert deine Gefühle.

Dich mag es vielleicht stören, dass du so viel Aufwand betreiben musst, um sie von dir zu überzeugen. Doch bedenke immer, dass auch hinter schüchternen Frauen wirklich interessante Persönlichkeiten stecken können. Sie brauchen eben nur länger, um dir diese voll und ganz zu offenbaren.

 

Du möchtest Frauen kennenlernen, um eine Beziehung mit einer tollen Frau zu führen? Dann solltest du ein Flirtcoaching für Männer besuchen. In diesem zeigen dir unsere Flirtexperten, wie du Frauen kennenlernst, sie ansprichst und gezielt ein Gespräch am Laufen halten kannst. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns sehr auf deine Kontaktaufnahme.

Schüchterne Frauen – Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich bin extrem schüchtern, brauche ich eine Therapie?

Hilfe, ich bin nüchtern zu schüchtern – Flirten ohne Alkohol

Schüchterne Männer – Frau macht den ersten Schritt?

Flirttipps für Schüchterne – So eroberst du ihr Herz

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.