Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Manchmal stelle wir uns die Frage, ob wir die Beziehung retten oder beenden sollen.

Immer wieder streitet ihr euch in den letzten Wochen. Eigentlich hattest du gehofft, dass sich die Lage zwischen euch bald entspannt. Du hast fest daran geglaubt, dass ihr das wieder hinbekommen werdet. Aber mittlerweile zweifelst du immer häufiger an eurer Beziehung. Du bist dir unsicher, ob ihr eure Probleme wirklich werdet lösen können. Momentan verlierst du jedenfalls immer mehr den Glauben daran.

Die Beziehung retten oder nicht? Wiege die Vor-und Nachteile deiner Beziehung ab

Es ist normal, dass eine Partnerschaft nicht nur aus rosigen Zeiten besteht. Es gibt Phasen, in denen kommt es vermehrt zu Streit. In denen sind wir nur noch vom Partner genervt. In denen könnten wir den anderen erwürgen. In denen zweifeln wir auf einmal an allem, was wir uns gemeinsam aufgebaut haben. Die Frage ist doch, wie lange diese Phase bereits andauert und ob wir daran glauben, dass sich die Beziehung wieder zum Positiven verändern wird.


+ Kostenloser Crashkurs +

Hilfreich kann es sein, wenn du dir vor Augen führst, was du momentan an deiner Partnerschaft als positiv empfindest und was dir fehlen würde, sowie dass du dir ebenfalls aufschreibst, was dich stört. Im Schritt danach solltest du analysieren, bei welchen Punkten du glaubst, dass ihr diese gemeinsam verändern könnt.

Beziehung retten oder beenden

Was ist das Positive an eurer Beziehung?

Jede Partnerschaft hat positive Aspekte, egal wie viel Streit es momentan gibt. Vielleicht liebst du es ja, dass der Partner/ die Partnerin nach Hause kommt und dich ehrlich und interessiert fragt, wie dein Tag gelaufen ist? Vielleicht gibt es für dich nichts Schöneres, als wenn er/sie dich in den Arm nimmt? Vielleicht weißt du, dass der andere dich voll und ganz so akzeptiert, wie du wirklich bist, und genau das weißt du so sehr zu schätzen?


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Versuche, dir die Gründe vor Augen zu führen, weshalb du momentan noch an der Beziehung festhältst und du daran zweifelst, ob es richtig ist, die Beziehung zu beenden. Denn: Wenn du den Entschluss noch nicht endgültig gefasst hast, scheint es etwas zu geben, was dich noch an der Partnerschaft festhalten lässt.

Was ist es? Was hat sich überhaupt in den letzten Monaten und Jahren verändert, dass du mittlerweile unglücklich bist? Was ist direkt zu Beginn noch anders gewesen?

Was genau stört dich momentan an eurer Partnerschaft?

Was sind die Punkte, die dich so sehr stören, dass du darüber nachdenkst, ob du die Beziehung retten oder beenden sollst? Streitet ihr viel?

Sind es zahlreiche Diskussionen, die Gift in eurer Partnerschaft verstreuen, musst du den Ursprüngen der Streitigkeiten auf den Grund gehen. Meckert sich ein Paar immer wieder wegen Nichtigkeiten an, ist dies häufig ein Zeichen dafür, dass sich zwei einst liebenden Menschen auseinander gelebt haben. Anders gestaltet es sich, wenn es einen akuten Misstand gibt, der für Zwistigkeiten sorgt. Etwa seine Überstunden, die Diskussionen über eine größere Wohnung oder andere Probleme .

Schwierig wird es, wenn das Paar über die gemeinsame Zukunft streitet. Wünscht du dir ein kleines Häuschen in einer ländlichen Gegend, während er nicht aus der Stadt wegziehen will? Verspürst du einen großen Kinderwunsch, während er sich unsicher ist, ob er jemals Kinder möchte? Geht es um Zukunftsfragen ist es für eine dauerhafte Beziehung unabdingbar, dass beide ähnliche Ziele haben.

Habt ihr unterschiedliche Vorstellungen bezüglich eurer gemeinsame Zukunft, kann es sinnvoller sein, sich zu trennen, anstelle weiterhin an der Beziehung festzuhalten. Denn eine Trennung ermöglicht beiden, einen Partner zu finden, der dieselben Zukunftsvorstellungen hat und ist daher für beide eine Chance, glücklich zu werden.

Beziehung retten oder beenden

Halte nicht an der Partnerschaft fest, weil du Angst vor Veränderung hast

Viele Menschen verbleiben über Jahre in einer Partnerschaft, in der sie schon lange nicht mehr glücklich sind. Der Grund hierfür? Meist ist es die Angst vor Veränderung und dem Verlassen der Komfortzone.

Denn eine Trennung bedeutet immer auch Veränderung. Vielleicht haben wir in den letzten Monaten oder Jahren unsere Freunde vernachlässigt und sind nur noch mit seinen Leuten unterwegs gewesen? Und jetzt haben wir Angst, dass wir alleine sind? Vielleicht fürchten wir uns davor, auf die Schnelle keine Wohnung zu finden und auf der Straße zu sitzen? Vielleicht scheuen wir uns aus finanziellen Gründen vor der Trennung?

Die Frage, ob wir die Beziehung retten oder beenden sollten, sollten wir nicht von unseren Ängsten abhängig machen. Nein. Ausschlaggebend sollten alleine unsere Gefühle sein. Liebst du den anderen denn noch? Kannst du dir vorstellen, wenn du ihn oder sie anblickst, gemeinsam mit dieser Person alt zu werden?

Wer aus materiellen Dingen an einer Beziehung festhält, der wird selten glücklich. Stattdessen wird derjenige immer wieder der Versuchung unterliegen, fremd zu gehen und sich nach anderen Menschen, potentiell besseren Partnern umsehen.

Verwechsle Liebe nicht mit Verknalltheit

Haben wir uns Hals über Kopf in jemanden verschossen, verspüren wir bei jeder Begegnung Schmetterlinge im Magen. Wir können es kaum abwarten, den anderen wieder zu sehen, sind unheimlich aufgeregt und wenn es dann endlich soweit ist und das herbei gesehnte Treffen stattfindet, zieht sich unser gesamter Magen zusammen, wir können nicht klar denken und grinsen über beide Ohren. Der Fall ist klar. Wir sind total verschossen.

Doch dieser Zustand hält nicht dauerhaft an, auch wenn wir uns dies gerne wünschen. Irgendwann schwindet dieses Kribbeln und die Aufregung in der Magengegend. Der aus dem Gleichgewicht geratene hormonelle Zustand normalisiert sich, wir können wieder klar denken und das aufgeregte Kribbeln wird immer weniger. Viele Menschen liegen jedoch dem Irrtum auf, dass die fehlenden Schmetterlinge als Zeichen für die abhanden gekommene Liebe zu bewerten ist. Dem ist jedoch nicht so.

Schwindet die anfängliche Verknalltheit, haben wir jetzt die Chance zu erfahren, was es bedeutet, wirklich und aufrichtig zu lieben. Denn wahre Liebe kommt nicht mit Pauken und Trompeten, sondern auf leisen Pfoten, sanft und unauffällig.

Begeh also nicht den Fehler, dass du die fehlenden Schmetterlinge zum Anlass für die Trennung nimmst. Denn dass das aufgeregte Kribbeln weniger wird, das ist vollkommen normal. Selbst, wenn du dich trennst, wird es dir bei der nächsten Partnerschaft nicht anders ergehen. Vielleicht verliebst du dich neu und hast das Gefühl, dass er oder sie die Richtige ist und du dir dieses Mal ganz sicher bist. Doch auch in diesem Fall werden deine Schmetterlinge nicht den dauerhaften Zustand darstellen, sondern irgendwann weniger werden.

Beziehung retten oder beenden

Was hat sich im Laufe der Zeit verändert?

Was hat sich in den letzten Wochen, Monaten oder Jahren verändert, dass du früher einst mit der Partnerschaft gewesen bist, während du jetzt an der Beziehung zweifelst? Ist das wahre Gesicht, das der andere jetzt zeigt und mit dem du nicht klar kommst?

Sind es eure Lebensumstände? Kam es zu einem Vertrauensmissbrauch? Hat er dich immer wieder verletzt, weil er oder sie dich angelogen hat oder nicht für dich da gewesen ist?

Versuche, die Ursachen für deine Unzufriedenheit zu ergründen. Was sind die ausschlaggebenden Punkte, dass du dich fragst, ob du die Beziehung retten oder beenden sollst?

Und noch wichtiger: Was müsste sich an der momentanen Lage verändern, damit du wieder glücklich wärst? Ist es überhaupt möglich, dass sich eure Beziehung wieder zum Positiven wandelt, oder hast du innerlich bereits mit dieser abgeschlossen?

Die Entscheidung, ob du die Beziehung retten oder beenden sollst, kann dir letzten Endes niemand abnehmen. Du musst diese Entscheidung für dich selbst treffen. Dieser Artikel kann lediglich eine Stütze für dich darstellen, um deine eigenen Gedanken zu sortieren und dadurch Klarheit für dich zu gewinnen.

Seit deiner letzten Trennung hast du niemanden mehr getroffen, der zu dir passt? Und in dir entsteht mehr und mehr das Gefühl, dass du nie wieder jemanden finden wirst, der wirklich zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtcoaching für Frauen! Unsere Liebesexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mehr Männer/ Frauen kennenzulernen, damit auch du wieder glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Beziehung retten oder beenden? Hier findest du weitere Tipps:

Neuanfang Beziehung – Wie du deine Beziehung retten kannst!

Frisch getrennt? Wie wir Trennungen einfacher verarbeiten

Wie mache ich Schluss? Das Ende einer Beziehung

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert