Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ihr seid schon seit vielen Jahren miteinander befreundet.

Schnell hast du gemerkt, dass sie eine absolute Traumfrau ist. Ihr habt viele gemeinsame Interessen, ihr versteht euch prima, ihr lacht viel und generell, sie sieht einfach perfekt aus.

Doch jedes Mal. wenn sie dir erzählt, dass sie einen Freund hat, verspürst du einen Stich im Herzen. Zwar freust du dich, dass sie scheinbar glücklich ist, doch du wünschst dir nichts sehnsüchtiger, als dass du der Mann an ihrer Seite bist. Und jedes Mal, wenn sie dir unter Tränen erzählt, dass sie sich wieder getrennt hat, tut sie dir leid und doch, du empfindest diese Momente als die schönsten deines Lebens, weil du jetzt wieder davon träumen kannst, dass ihr doch eines Tages zusammenkommen werdet.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Weißt du, weshalb du nur ihr bester Freund bist?

So wie dir geht es tausenden Männern! Und immer wieder sind es dieselben Gründe, die dazu führen, dass Männer ihr bester Freund sind, anstelle der einzige Mann an ihrer Seite zu sein.

Hast du ihr jemals gezeigt, dass du sie magst? Dass du sie mehr magst, als rein freundschaftlich? Dass du gerne der feste Mann an ihrer Seite wärst?

Nein, das hast du nicht. Zu groß ist deine Angst gewesen, dass sie dich zurückstößt, dass sie dich abweist, dass sie schockiert ist, dass du mehr als Freundschaft wünschst.

Doch wer sein Interesse nie zeigt, wer nie seinem Gegenüber verdeutlicht, dass er sich mehr wünscht, bloß auf der Freundschaftsebene agiert, der darf sich eben auch nicht wundern, dass es nicht zu mehr als bloßer Freundschaft kommt.

Die meisten Männer, die in deiner Situation feststecken, machen genau denselben Fehler. Sie hoffen, dass sie durch Nettigkeiten und Freundlichkeit bei ihr irgendwann punkten können. Dass sie schon irgendwann merkt, was für ein lieber und toller Kerl sie sind.

Nur, dass dies eben nicht geschieht. Du verhältst dich wie ein Kumpel, also wirst du auch wie einer behandelt. So einfach ist das. Stattdessen interessiert sie sich für all die anderen Kerle um sich herum, die ihr schöne Augen machen, die aktiv mit ihr flirten. Die sich trauen, alles zu riskieren und somit aktiv auf sie zugehen und damit punkten.

glücklich werden Fragen bester Freund

Du hast dir schon einmal überlegt es zu sagen, stimmts?

Viele Männer, die über lange Zeit unglücklich verliebt sind, denken früher oder später darüber nach, es ihr irgendwann zu sagen. Einfach weil sie es nicht mehr aushalten zuzusehen, wie sie mit anderen Männern flirtet. Weil sie ihre Geschichten nicht mehr hören können, wie sie mit anderen im Club getanzt und geknutscht hat. Und weil sie es einfach mit mehr ertragen zu wissen, dass ein anderer mit ihr schläft. Mit der Frau, die sie selbst lieben.

Um dem ein Ende zu setzen gehen sie auf ihre Traumfrau zu und erklären ihr, dass sie sich verliebt haben. Und wie reagiert sie? Richtig, indem sie den Kopf schüttelt, erklärt, dass auf ihrer Seite keinerlei Interesse besteht und sie äußert, den Kontakt jetzt einzuschränken, da sie unter diesen Umständen keine Freundschaft führen möchte.

Und darin wiederum sehen diese Männer die Bestätigung, dass es falsch war, das Interesse zum Ausdruck zu bringen.

Doch das stimmt nicht! Wichtig ist jedoch, dass du dieses nicht durch Kommunikation zur Sprache bringst. Wer Frauen begeistern will, der darf der Dame der Wahl nicht einfach sagen, dass er sich in sie verliebt hat. Nein. Derjenige muss ihr durch sein Verhalten zeigen, dass sie ihm gefällt.

Derjenige muss sich trauen, offen zu flirten, um aus der Rolle des besten Freundes herauszutreten.

Wie du ihr dein Interesse zeigst

Vielleicht ist es die eine, ganz bestimmte Frau, die du unbedingt erobern möchtest und ohne die du dir dein Leben nicht länger vorstellen kannst. Vielleicht nervt es dich aber auch einfach allgemein, immer nur als bester Kumpel betrachtet zu werden und in die Freundschaftsschiene gesteckt zu werden.

Wichtig ist es daher, dass du nun dein Verhalten ihr gegenüber grundlegend veränderst. Bist du bisher immer gesprungen, wenn sie gerufen hat? Hast du ihr jegliche Arbeiten abgenommen, um die sie dich gebeten hat? Hast du ihr Wohnzimmer gestrichen, ihr die Zeit vertrieben wenn ihr langweilig war, sie nachts nach Hause gebracht, sie ins Krankenhaus gefahren, als es ihr schlecht ging?

Damit ist jetzt Schluss!

Du wirst nicht länger ihr Schoßhündchen sein, das ständig rennt, sobald sie pfeift.

Daneben wirst du den sexuelles Interesse an ihr zeigen. Nicht dein freundschaftliches Interesse, nein, dein sexuelles Interesse. Sprich nicht mit ihr, flirte mit ihr! Sei nicht länger ihr bester Freund, der keusch lebt. Sei der Mann, der du wirklich bist.

Ihr umarmt euch zur Begrüßung? Dann drücke sie doch einfach mal ein wenig länger als üblich. Nutze den Moment, in dem ihr voneinander ablassen würdet, um sie noch ein wenig fester zu drücken und löse dich erst anschließend aus der Umarmung. Berühre sie immer wieder während eurer Gespräche. Achte darauf, wie sie reagiert.

bester Freund

Nette Männer landen in der Kumpelfalle, weil…?

Du hast jetzt bereits verstanden, dass du ihr bester Freund bist, weil du dich nie anders als ein guter Freund verhalten hast. Du hast nie den Romantiker herausgelassen, den aktiven Flirter oder den Charmeur. Klar, dass sie dadurch wiederum rein freundschaftliche Gefühle für dich hegt.

Doch es gibt noch weitere Gründe, weshalb du ihr bester Freund, nicht jedoch ihr fester Freund bist.

Da ist zum Beispiel dein mangelndes Selbstwertgefühl. Viele Männer wie du sammeln die Erfahrung, dass es stets die Machos sind, die Erfolg bei Frauen haben und dass es immer die netten Männer sind, die leer ausgehen und keine Partnerin finden.

Hast du dich jemals gefragt, woran dies liegt?

Wir sagen es dir. Es liegt an deren großem Selbstbewusstsein und deren Entschlossenheit, aktiv auf Frauen zuzugehen. Sie lassen nichts anbrennen. Sie nutzen jede Chance, die sich zum Flirten ergibt. Sie bringen die Frau zum Lachen, blicken ihr verführerisch in die Augen und haben keinerlei Angst vor einem Korb.

Und genau das ist es, was wir fehlt. Fühlst du dich denn überhaupt allgemein in der Anwesenheit von Frauen wohl? Knüpfst du gerne Kontakte? Flirtest du gerne? Oder hemmt dich deine Angst vor Zurückweisung und macht dir immer wieder einen Strich durch die Rechnung? Denn dann ist es kein Wunder, dass du immer wieder als bester Freund endest.

Viele der netten, besten Freunde sind nicht der dominante Mann, den Frauen sich wünschen

Häufig trauen sich Männer nicht, aktiv den dominanten Part beim Flirten einzunehmen, das Gespräch zu lenken, den Körperkontakt zu steigern, es zum ersten Kuss kommen zu lassen.

Auch hier ist es wieder die Angst vor Zurückweisung, die dich hemmt. Die Angst, zu dominant zu sein, zu männlich zu sein und somit einen falschen Eindruck zu erwecken. Doch welcher falsche Eindruck? Der Eindruck, dass du flirten willst? Der Eindruck, dass sie dir gefällt? Lass sie diese Dinge doch wissen! Frauen wollen spüren, dass sie begehrt werden.

bester Freund

Frauen lieben Männer, die aktiv und dominant sind. Doch genau dies sind die meisten Männer nicht. Sie ziehen es vor, der Frau sämtliche Entscheidungen zu überlassen. Dies fängt bereits bei der Wahl des Restaurants an. Gehörst du ebenfalls du der Fraktion, die mit Sätzen um sich wirft, die in etwa wie folgt klingen:

„Also da drüben ist ein Italiener, der ist ganz lecker. Falls dir mehr nach Hausmannskost ist, können wir auch drei Straßen weiter gehen. Wir haben hier aber auch Sushi und einen Mexikaner. Also, worauf hast du Lust?“

Du bist doch erwachsen! Warum triffst du nicht selbst eine Entscheidung? Warum sagst du nicht einfach „Hey, ich bekomme langsam Hunger. Lass uns da hinten zu dem Italiener gehen, der ist richtig gut.“

Drinnen im Restaurant geht es mit der Platzwahl weiter. Anstelle einfach zu erklären „Komm, wir nehmen den Tisch hier“, veranstalten die Typen einen Eiertanz und fragen „Also, welchen Tisch sollen wir nehmen? Den mit der Bank oder dem am Fenster? Oder doch den da hinten? Mach doch nicht immer einen derartigen Zirkus!

Du hast das Gefühl, dass du dringend Unterstützung benötigst, einfach weil du es nicht schaffst, Anziehung aufseiten der Frau zu erzeugen? Dir gelingt es nicht, erfolgreich zu flirten oder gar überhaupt erst ein Gespräch zu führen? Dann solltest du dich unbedingt bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigen. Unsere Liebesexperten zeigen dir, wie du aktiv in deinem Alltag auf fremde Frauen zugehen, sie ansprechen und ihre Nummern bekommen kannst. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du bist immer nur ihr bester Freund?

Friendzone: Was, wenn man nur befreundet ist?

„Wir sind nur Freunde“ – Was biologisch hinter der Freundschaftszone steckt

Lass uns Freunde bleiben – Weshalb aus Freundschaft meist nichts wird

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.