Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du möchtest schrecklich gerne wieder über beide Ohren verliebt sein?

Manchmal genießen wir das Gefühl, Single zu sein. Wir haben alle Freiheiten der Welt und müssen uns nach nichts und niemandem richten. Wir sind unabhängig und müssen keinerlei Kompromisse eingehen. Dennoch gibt es immer wieder Momente, in denen wir uns wünschen, einfach mal wieder Hals über Kopf verliebt zu sein. So richtig. Wie damals als Teenager. Doch seit unserer letzten Beziehung haben wir einfach keinen Menschen mehr getroffen, der dieses Gefühl in uns ausgelöst hat.

Wir treffen uns immer mal wieder mit anderen Singles, doch immer häufiger beschleicht uns das Gefühl, dass es da draußen niemanden gibt, der zu uns passt. Und manchmal überkommt uns auch die Angst, dass wir uns nie wieder verlieben werden. Dass wir nie wieder dieses Kribbeln im Bauch spüren. Dass wir wahrscheinlich für den Rest unseres Lebens alleine bleiben werden.


Warum kann ich mich nicht verlieben?

Wir wünschen uns dieses aufgeregte Kribbeln in der Magengegend. Dieses Gefühl, dass unsere Knie weich werden, wenn wir uns küssen. Wir vermissen dieses dämliche Grinsen, das wir sofort im Gesicht haben, wenn der andere uns schreibt. Wir wollen einfach wieder im Bett liegen und die gesamte Zeit diesen einen Menschen vor unserem geistigen Auge sehen. Wir wollen einfach mal wieder über beide Ohren verliebt sein.

Aber weshalb können wir uns einfach nicht verlieben? Warum gefallen uns andere Menschen, wir fühlen uns sogar in deren Nähe richtig wohl, doch mehr spüren wir einfach nicht?

Die Wahrheit ist: Je krampfhafter wir suchen, desto schwerer machen wir es uns selbst, tiefe Gefühle aufbauen zu können. Kein Wunder, dass unsere Oma schon früher zu uns gesagt hat „wer sucht, der findet nicht. Die Liebe findet dich“.

endlich wieder über beide Ohren verliebt sein und glücklich werden

Je stärker wir uns unter Druck setzen, desto mehr verringern wir unsere Chancen

Wer ausgeht und sich als Ziel vornimmt, sich noch an diesem Abend jemanden zu suchen und sich sofort zu verlieben, der wird scheitern. So viel steht fest.

Aber warum haben immer mehr Menschen das Problem, sich nicht verlieben zu können?

Bindungsangst, sagen die einen. Angst vor dem Scheitern, sagen die anderen. Mangelnde Selbstliebe, sagen die dritten. Einfach noch nicht die richtige Person getroffen, sagen die glücklich Verliebten.

Und nun?

Gründe, weshalb wir uns nicht verlieben, gibt es wie Sand am Meer.

Wer sich verlieben will, der muss bei sich selbst anfangen

Wie glücklich bist du eigentlich derzeit mit deinem Leben? Bist du überhaupt glücklich?

Und jetzt komm bitte nicht mit dem klassischen „Ich bin glücklich, aber…“. Bist du es, oder bist du es nicht?

Viele Personen begehen den folgenden Denkfehler. Sie fühlen sich einsam und sind der Meinung, dass ihnen ein Partner zum Glücklich sein fehlt. Sie glauben, dass mit einem Partner ihre Welt eine bessere wäre. Alles wäre so viel schöner, die Freizeit, die Urlaube, die Wochenenden, ihr gesamtes Leben, wenn sie nur endlich in einer Beziehung wären.

Hierbei handelt es sich jedoch um einen drastischen Trugschluss.

Durch einen Partner werden wir weder automatisch glücklich, noch erfährt unser Leben eine krasse Veränderung.

Frauen verwöhnen Liebesglück finden Mann fürs Leben Valentinstag Freundschaft Plus finden Liebe des Lebens wie verführe ich meine Frau Freund finden fremdflirten glückliche Beziehung

Befinden wir uns frisch in einer Beziehung, kann diese uns dabei helfen, über viele Mängel in unserem Leben hinweg zu sehen. Plötzlich ist der schreckliche Beruf gar nicht mehr so schlimm. Die eigene Familie nervt auch etwas weniger. Wir zweifeln weniger an uns selbst, weil er oder sie uns so viel Liebe schenkt.

Doch dieser wunderbare Zustand hält leider nicht lange an. Wir können zu Beginn noch so sehr über beide Ohren verliebt sein.

Der Alltagstrott setzt irgendwann wieder ein.

Plötzlich sind wir wieder unzufrieden, trotz Beziehung. Der Job beginnt wieder zu nerven, die Familie kotzt uns wieder an, wir versinken erneut in Selbstzweifeln.

Wer mit seinem Leben nicht glücklich ist, der wird dies auch dann nicht sein, wenn er in eine Beziehung kommt.

Ein Partner ist nicht in der Lage, uns glücklich zu machen. Erwarten wir dies von ihm, verhalten wir uns ihm gegenüber im höchsten Maße unfair. Denn kein Mensch der Welt ist in der Lage, uns glücklich zu machen. Das schaffen nur wir selbst. Wer mit seinem momentanen Leben hadert, der muss sich an die eigene Nase packen.

Was genießt du in deinem Alltag?

Welche Dinge genießt du in deinem Alltag? Ist es morgens die Ruhe und die Zeit zum Frühstücken, die du dir nimmst? Sind es deine Kollegen bei der Arbeit, die du über alles liebst? Ist es deine abendliche Runde, die du um den See joggst? Sind es deine Haustiere, deine Katzen oder dein Hund, die dich am Morgen wecken? Ist es die Zeit am Wochenende, in der du kochst und neue Dinge ausprobierst?

Wir müssen lernen, unseren Alltag zu lieben. Bemitleidenswert ist derjenige, der nur für das Wochenende lebt und sich durch seinen Arbeitsalltag quälen muss. Klar, dass wir dann nicht das Gefühl haben, ein erfülltes Leben zu führen.

Was fehlt dir wirklich im Leben, um glücklich zu sein? Abgesehen von einer Partnerschaft? Ein Hobby? Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Einen anderen Job?

Manchmal sind es Kleinigkeiten, durch die wir unseren Alltag verändern und unserem Leben zahlreiche positive Aspekte bescheren können.

Eine ordentliche, aufgeräumte und entrümpelte Wohnung zum Beispiel. Unsere Wohnung spiegelt immer unserer Seelenleben wider. Denken wir bereits bei der Arbeit an das absolute Chaos, das uns zuhause erwartet, vergeht uns direkt die Lust und die Freude, überhaupt den Heimweg anzutreten.

Ernähren wir uns seit Jahren von nichts anderem als von Cola, Döner und Pizza weil wir der Meinung sind, dass alleine Kochen sich nicht lohnt, fühlen wir uns schlapp und schlecht. Wir werden schneller krank, haben mit unreiner Haut zu kämpfen und fühlen uns in unserem Körper unwohl.

Aber auch unser eigener Blick auf unser Umfeld, unsere Mitmenschen und den Dingen, die wir tagtäglich machen, nimmt Einfluss darauf, wie gut es uns geht. Konzentrierst du dich überhaupt auf die positiven Geschehnisse in deinem Alltag?

Meist erinnern wir uns noch Tage später an einen Streit, ein negatives Erlebnis oder einen blöden Kommentar von einem Fremden. Positive Erlebnisse, die sehr schön sind, haben wir sofort wieder vergessen. Wie etwa das nette Gespräch mit dem Kassierer, der uns schon lange kennt. Oder der Autofahrer, der uns die Vorfahrt gelassen hat. Oder der Kollege, der gesehen hat, dass wir die Hände voll haben und der uns daher die Türe aufgehalten hat.

Hilfreich kann es sein, sich jeden Tag drei kleine positive Dinge zu notieren, die wir erlebt haben. Hierbei muss es sich nicht um großartige Erlebnisse handeln. Wie wäre z.B. stattdessen die Tatsache, dass es erst dann angefangen hat zu regnen, als du schon im Büro gewesen bist? Oder dass du direkt einen guten Parkplatz gefunden hast?

Valentinstag Neuanfang Testosteron steigern nüchtern zu schüchtern wie bringe ich ihn dazu mich zu lieben

Bist du überhaupt für fremde Menschen offen?

Es gibt ein Phänomen unter Singles, dass sich sehr häufig beobachten lässt. Singles, die von sich aus behaupten, total offen zu sein und Menschen so anzunehmen, wie diese eben sind.

Nur, dass dem nicht so ist.

In Wirklichkeit sind sie sehr festgefahren in dem, was sie wollen. Es reicht eine kleine Aussage, eine winzige Macke, eine absolute Kleinigkeit, um sie abzuschrecken. Ein falscher Kommentar, ein Witz, ein merkwürdiger Blick und wir schließen den Menschen sofort aus. Obwohl sie überzeugt sind, sehr offen zu sein und sich leicht auf neue Menschen einlassen zu können, haben sie sehr exakte Vorstellungen von dem, was ein Partner mitbringen sollte.

Grobe Vorstellungen zu haben ist nicht unbedingt schlecht. Im Gegenteil. Ab einem gewissen Alter ist es völlig normal, dass wir bereits Ahnung davon haben, welcher Typ Mensch zu uns passt und wer nicht. Es wäre Quatsch, sich auf Leute einzulassen bei denen wir uns absolut sicher sind, dass diese nicht zu uns passen.

Doch wer zu exakte Vorstellungen hat, der verbaut sich die Chance, sich auf jemand Neues einzulassen.

Setz dich nicht unter Druck, aber erhöhe dennoch deine Chancen

Je mehr du dich unter Druck setzt, schon bald den Richtigen zu finden, desto schwerer machst du es dir selbst. Dennoch soll dies nicht heißen, dass du generell aufhören solltest, dich zu daten!

Im Gegenteil! Nur, wer sich selbst Gelegenheiten schafft neue Leute kennenzulernen und diese auch wahrnimmt, erhöht seine Chancen auf Schmetterlinge im Bauch. Was du hingegen verändern musst, dass ist deine eigene Erwartungshaltung.

Wer sich auf den Weg zu seinem Date begibt und darauf hofft, dass er direkt von Amors Pfeil getroffen wird, der wird höchstwahrscheinlich sehr enttäuscht den Heimweg antreten. Wer sich hingegen einfach darauf freut, jemand Neues kennenzulernen, einen schönen Abend zu verbringen und gemeinsam Spaß zu haben, der nimmt sich selbst den Druck. Dadurch wiederum stiegen die Chancen, sich zu verlieben.

wann entsteht Liebe suchen erotisch küssen Cold Reading wie finde ich einen Mann Liebeserklärung liebt er mich wirklich große Liebe Bestätigung Beziehungstest Was Männer denken Angst vor erster Beziehung ungeküsst neu verlieben offene Zweierbeziehung ich bin nicht eifersüchtig Neuanfang woher weiß ich ob er mich liebt Verlegenheit beim Flirten Männer verstehen Partnertausch was macht Männer attraktiv was macht eine gute Beziehung aus nicht mehr alleine sein Flirtsignale Mann

Du möchtest endlich wieder über beide Ohren verliebt sein, doch du baust einfach keine Gefühle auf? Unser Fazit:

Je stärker wir darauf hoffen, je zwanghafter wir suchen, desto stärker verringern wir unsere Chancen. Ganz schön gemein, nicht wahr? Derzeit bist du in einem Kreislauf gefangen, aus dem du ausbrechen musst.

Dies gelingt dir, indem du deinen Fokus anders lenkst. Konzentriere dich auf die positiven Dinge in deinem Leben. Richte den Blick auf das, was dich glücklich und dein Leben lebenswert macht. Vielleicht stellst du während dieser Gedankengänge auch fest, dass es zahlreiche Aspekte gibt, die du gerne verändern würdest, doch bisher hattest du einfach noch nicht die Motivation gefunden. Dann ist es jetzt an der Zeit, diese endlich in Angriff zu nehmen. Gestalte dein Leben so, dass du zufrieden bist.

Du hast das Gefühl, dass du Hilfestellung von Profis benötigst, wenn du endlich die Liebe deines Lebens finden möchtest? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Wenn du das Gefühl hast, dass du auf der Stelle trittst und alleine nicht weiterkommst, können wir dich dabei unterstützen, deinem Liebesleben die von dir gewünschte Wendung zu verpassen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du möchtest endlich wieder über beide Ohren verliebt sein? Hier findest du weitere Tipps:

Mann verliebt machen – So baut er Gefühle für dich auf

Woran lässt sich erkennen, ob Männer verliebt sind?

Ist er in mich verliebt oder will er nur Sex mit mir?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.