Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ehrlichkeit in der Partnerschaft – Weshalb Ehrlichkeit verletzt und dennoch nötig ist

Bitte sei ehrlich zu mir!

Es gibt Momente, in denen wissen wir, dass wir mit absoluter Ehrlichkeit alles riskieren. Unseren Job, unsere Freundschaft, die Partnerschaft oder gar die Ehe. Ehrlichkeit kann verdammt verletzend sein, dennoch gilt sie als wesentliche Voraussetzung für das Gelingen einer Beziehung.

Wann ist absolute Ehrlichkeit angebracht? Wann dient sie nur dazu, uns selbst von unserem schlechten Gewissen zu erlösen? Und wann fördert sie beim Partner Eifersucht und Missgunst, nicht aber das Vertrauen?


Absolute Ehrlichkeit in der Partnerschaft in allen Belangen?

Wer zu jedem Zeitpunkt immer absolut ehrlich ist, der schießt sich selbst sowohl beruflich als auch sozial ins Aus. Tagtäglich bedienen wir uns an zahlreichen, mal größeren und mal kleineren Notlügen, die dazu beitragen, dass wir einen gesunden Umgang mit unserem sozialen Umfeld pflegen.

Entscheidend ist doch, aus welcher Motivation heraus wir nicht immer ehrlich sind. Hadert beispielsweise die Freundin wirklich stark mit ihrer eher kleinen Brustgröße, ist es durchaus sinnvoller zu verschweigen, dass unsere Ex Freundinnen allesamt einen größeren Busen hatten. Was haben wir davon, außer dass wir der Partnerin ein noch schlechteres Gefühl bereiten?

Stattdessen ist es sinnvoll, das zum Ausdruck zu bringen, was wir sehen, wenn wir sie anblicken. Und das ist gewiss nicht ihr „Mangel“, eine kleine Körbchengröße zu besitzen, sondern ihr großes Herz, ihre soziale Ader, ihr Lachen und das Kribbeln im Bauch, das sie immer wieder bei uns auslöst.

So viel wir auch von Ehrlichkeit halten: Oftmals sind wir nicht unserem Partner zuliebe ehrlich, sondern um uns selbst von unserem schlechten Gewissen zu befreien. So beispielsweise, wenn wir alleine mit einem Freund oder einer Freundin ausgegangen sind, und wir auf einmal mit jemand anderem heftig geflirtet haben.

Obwohl wir nicht fremdgegangen sind, lastet unsere Tat schwer auf unserem Gewissen, weshalb wir dem Partner davon erzählen. Dies machen wir jedoch nicht, um uns von unserer tugendhaften, ehrlichen Seite zu zeigen, sondern uns von dem schlechten Gefühl zu befreien, das sich jedes mal anbahnt, sobald uns unser treuer Partner in die Augen blickt.

bitte sei ehrlich ich liebe dich Vertrauen in der Partnerschaft Ehrlichkeit erste gemeinsame Wohnung

Ehrlichkeit in der Partnerschaft  – Sollte über frühere Beziehungen gesprochen werden?

Natürlich fallen in der neuen Partnerschaft irgendwann Worte über die alte Beziehung. Wir verbringen nun einen Teil unseres Lebens miteinander, da ist es ganz logisch, dass der Partner oder die Partnerin weiß, dass wir mit einem Ex Partner vielleicht bereits zusammen gewohnt haben, bevor es zur Trennung gekommen ist, oder vielleicht auch, weshalb die Ex Beziehung in die Brüche gegangen ist.

Doch Vergangenes ist vergangen und gehört nicht mehr der Gegenwart an. Wer zu viel über frühere Beziehungen spricht, tut seiner neuen Partnerschaft nichts Gutes. Stattdessen werden beim Partner zahlreiche negative Gefühle wie Eifersucht oder auch die Angst, nicht auszureichen, hervorgerufen.

Unnötige Kleinigkeiten, z.B. dass uns das Restaurant um die Ecke immer an eine andere Frau oder einen anderen Mann erinnert, weil wir damals dort oft zum Essen gewesen sind, sollten daher einfach verschwiegen werden.

Vor allem, wenn es nicht nur um die frühere Beziehung, sondern Sex mit anderen geht, werden die Gefühle des jetzigen Partners schnell verletzt. Auch, wenn wir wissen, dass dem nicht so ist: Natürlich wünschen wir uns insgeheim, dass wir die erste Person sind, die unser Partner aufrichtig liebt und dass er erstmals mit uns den besten Sex seines/ ihres Lebens hat.

Ehrlichkeit in der Partnerschaft – Wann sollte über Zweifel an der Beziehung gesprochen werden?

Jede Partnerschaft durchläuft schwierige Phasen. Dies ist völlig normal und gehört gänzlich zum Leben dazu. Doch nach jedem Streit an der Partnerschaft zu zweifeln und vor allem, den Partner jedes Mal darüber in Kenntnis zu setzen, dies zerstört auf Dauer das Vertrauen.

Erst, wenn uns selbst bewusst wird, dass unsere Zweifel nicht alleine auf einem Streit beruhen, sondern uns schon längere Zeit verfolgen und wirklich ernst zu nehmen sind, sollten wir uns überwinden und dieses Thema ansprechen.

bitte sei ehrlich er liebt mich nicht mehr Trennung ja oder nein geringes Selbstbewusstsein Entfremdung Asexualität asexuell unglücklich sein unglücklicher Single

Ehrlichkeit in der Partnerschaft – Was, wenn sich der Partner äußerlich verändert hat?

Es gibt sie: Paare, die gemeinsam Sport treiben, sich gesund ernähren und sich immer wohler in ihrem eigenen Körper fühlen. Der jedoch meist häufigere Fall besteht darin, dass nun zu zweit abends großzügiger gekocht wird und an den Wochenenden gerne für den Filmeabend noch Knabbereien gekauft werden.

Unzufriedenheit mit der eigenen Figur betrifft jedoch nicht nur Frauen, sondern auch Männer! Schwierig wird es dann, wenn dieses Thema auf einmal zur Sprache kommt und wir wissen, dass unser Partner oder unsere Partnerin unter ihrem Gewicht leidet. Ist an dieser Stelle radikale Ehrlichkeit angesagt?

Ganz klar, Aussagen wie „Ja stimmt schon, du hast zugenommen und ehrlicherweise hast du mir mit 8 Kilos weniger besser gefallen“ sind verdammt verletzend. Für beide Geschlechter. Anstelle unsensibel mit der Wahrheit herauszupoltern, können wir auch unserem Partner klar machen, dass wir ihn gerne unterstützen, wenn er etwas verändern möchte. Beispielsweise

„Ich verstehe, dass du dich unwohl fühlst. Wenn du möchtest, können wir gerne gemeinsam gesünder einkaufen und zusammen Sport machen, etwas mehr Bewegung tut mir auch ganz gut.“

Ehrlichkeit in der Partnerschaft – Wann ist sie unverzichtbar?

Ehrlichkeit sollte beispielsweise dann walten, wenn es um die gemeinsame Zukunft geht. Wissen wir von dem Partner oder der Partnerin, dass es einen starken Kinderwunsch gibt, während wir selbst uns einfach nicht in der Vater- oder Mutterrolle sehen, sollten wir aus Fairness gegenüber dem Partner dieses Thema ansprechen.

Tun wir dies nicht, verschwenden wir wertvolle Zeit des Partners, jemanden zu finden, der von einer ähnlichen Zukunft träumt wie er selbst.

Liebe auf den zweiten Blick ich liebe dich Sprüche verliebt sein bin ich zu eifersüchtig Männer kennenlernen verliebt in einen anderen

Geht es um existentielle Probleme, sollte ebenfalls Ehrlichkeit walten. Wer gekündigt wurde, jedoch zum Schein dennoch jeden Morgen das Haus verlässt und erst abends heimkehrt, der verletzt den Partner weit mehr, als wenn er von der Kündigung erzählt.

Zu den existentiellen Themen zählt übrigens auch der Hauskauf oder der Ehevertrag vor der Hochzeit. Gerade der Ehevertrag hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun oder mit der insgeheimen Vermutung, dass die Ehe nicht halten wird. Der Ehevertrag stellt für beide eine Absicherung dar, und das ist doch wirklich nur fair.

Als dritten Punkt sollte angesprochen werden, wenn wirklich ehrliche Zweifel an der Beziehung selbst bestehen. Wenn wir nicht nur für einen Moment, sondern wirklich schon seit längerer Zeit unglücklich sind und wir das Gefühl haben, dass wir uns mit der Partnerschaft nicht mehr wohlfühlen. Denn diesbezüglich helfen nur ehrliche Worte, wenn die Partnerschaft nicht zerbrechen soll.

Deine letzte Beziehung ist auseinander gegangen, weil dein Partner oder deine Partnerin eben nicht ehrlich gewesen ist? Stattdessen haben Lügen und Streitereien euren Alltag bestimmt, bis du einen Schlussstrich gezogen hast? Doch nun findest du einfach keinen neuen Partner/ keine neue Partnerin?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Liebesexperten zeigen dir, was du machen musst, um mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen und endlich deine große Liebe zu finden. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Weitere Beiträge über Ehrlichkeit in der Partnerschaft

Beziehungskiller in einer Partnerschaft – Hey, das nervt!

Die Beziehung retten – Was, wenn die Partnerschaft kurz vor dem Aus steht?

Vertrauen aufbauen – Was tun, wenn in der Partnerschaft das Vertrauen fehlt?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren